Mein Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal nach der Messe ein par neue Aquarienbilder :D
      Langsam schrumpft mein Becken immer weiter :(

      Dafür hab ich vor einiger zeit noch einen zweiten Fächer bekommen.
      Zu der Gorgonia mariae hat sich noch eine Gorgonia ventalina gesellt.
      Wenn man beide hat wird einem der Unterschied plötzlich klar. :D
      Die G. ventalina scheint mir in den Ansprüchen jedoch weniger empfindlich zu sein als die
      G. mariae. Auch zeigt die G. ventalina ein unerwartet schnelles Wachstum. Es hat 3 Tage berührung gebraucht,
      bis sie an der Scheibe fest hing!!! Jetzt hat sie aber wider etwas mehr platz.
      Wuuuuuuunderschöne Tiere!!!

      Bei gelegenheit werde ich mal ein par bessere Fotos machen :D
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan,

      Die herzförmige turbinaria ist ja süß! Und echt schön mitten drin platziert. Schönes Becken!

      Magst nicht mal auch nen "off Tropic" Thread mit deinen Terrarien zeigen? Würde mich mal interessieren, was du da so alles hast.

      Lg, Pat
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • stefank schrieb:

      Wuuuuuuunderschöne Tiere!!!

      Natürlich teile ich diese Meinung als Gorgonienfan Stefan. :wink:

      : danke : für das Update.

      Hier auch einmal zwei markante Unterschiede von Gorgonia mariae Bild1 und Gorgonia ventalina Bild 2





      Zum Vergleich auch noch mal Gorgonia flabellum

      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • @Harald
      Dann schau dir Bild 2 bitte mal an. G. mariae ist ja richtig?
      Ich finde meine is viel unstrukturierter als dein Beispielbild.

      Auf jeden fall ist die G. ventalina auch viiiiiel flexibler als die andere. Sie is eher wie son Stück leder.
      Die (ich denk) G. mariae is eher drahtig.
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan

      Versuche doch mal Detailaufnahmen von beiden Gorgonien hinzubekommen. Sonst ist es sehr schwierig. :wink:
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hi Stefan,

      gefällt mir super dein Becken und die Gorgonien sind wirklich was ganz Besonderes. :thumbsup:

      Danke für die Fotos.
      Gruß, Daniela

      ------------------------------------------------------------------------------
      Halterin von;
      2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
      sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:
    • So :D
      Hier noch die versprochenen Detailfotos meiner Gorgonien.

      Gorgonia mariae (?)
      Is recht hart und wächst nur sehr langsam.

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…54b4a8c8c9f1c9ca5d4efd4a3
      ig-meeresaquaristik.de/index.p…54b4a8c8c9f1c9ca5d4efd4a3

      Gorgonia ventalina (?)
      Viel Flexibler und wächst sehr schnell

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…54b4a8c8c9f1c9ca5d4efd4a3
      ig-meeresaquaristik.de/index.p…54b4a8c8c9f1c9ca5d4efd4a3

      Lieg ich richtig mit der Bestimmung?? :D
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Meine G. marinae kränkelt ein wenig.
      Das Gewebe is etwas weiter abgestorben und die Polypen gehen nichmer auf.
      Häuten tuht sie sich nicht.
      Ich hab sie mal in eine etwas strömungsreichere ecke gestellt.
      Jetzt darf sie einmal Täglich in ein Honig / aqua biotica orange+ bad.

      Die G. ventalina dagegen wächst momentan schneller als meine Pinnigorgia sp.!!!!
      Kein Witz!!!! Auf der einen seite stößt sie jetzt an die Scheibe und an der anderen an die Krustenanemonen.
      Am meisten wächst sie aber nach oben. Ohne dabei ihr striktes muster zu ändern.

      Bisher scheint also die Ventalina einfacher in der Pflege zu sein.
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan

      stefank schrieb:

      Meine G. marinae kränkelt ein wenig.

      stefank schrieb:

      Ich hab sie mal in eine etwas strömungsreichere ecke gestellt.

      Das ist sicher eine gute Idee.

      stefank schrieb:

      Jetzt darf sie einmal Täglich in ein Honig / aqua biotica orange+ bad.

      Aber ob dieses eine gute Idee ist weiß ich nicht. ?(
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • stefank schrieb:

      Grad nochmal gut gegangen!!

      Aber die kH langsam nach oben anpassen, nicht das es ein : Drama : gibt.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Also die G. mainae erhohlt sich wider.
      Die Polypen sind auch schon wider geöffnet.
      Sie scheint wirklich empfindlich gegen KH-Schwankungen zu sein.

      Die G. ventalina wächst einfach weiter. Sie hat schon gut 1cm im durchmesser zugelegt.
      Man sollte villeicht gelegendlich die Stömungsrichtung wechseln. Die Wachstumsspitzen biegen sich sehr stark
      in strömungsrtichtung.
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan

      Schön das sich die Gorgonia mariae sich wieder erholt. Weiter viel Erfolg. :yes:
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Also :D
      Schon lange läuft mein Becken nich so ganz ideal, was an dem vielen Gammel hinter der Riffwan liegt.
      Jetzt steht der Plan fest. Innerhalb der nächsten Monate wird sich einiges ändern.
      Das Becken wird komplett geleert.
      Unten kommen Plateaus aus Riffkeramik mit geringer auflagefläche rein.
      Dann wird ein neuer Aufbau aus dem alten Gestein darauf gesetzt.
      Diesmal luftig und durchschwimmbar :)

      Alle Korallenstöcke werden zerlegt und es kommt immer nurnoch ein kleines Stück rein.
      Was übrig bleibt verteil ich hier ;)
      (Feuerkoralle geht dann an @Pat_2015 ) ;)

      Nach meim Seychellenurlaub hab ich jetzt auch viele tolle ideen, wies aussehen soll :D
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan

      stefank schrieb:

      Nach meim Seychellenurlaub hab ich jetzt auch viele tolle ideen, wies aussehen soll

      :good2:

      Dann hattet ihr einen schönen Urlaub?

      Mit dem Unterstellen des Aufbaues ist das Problem nicht immer gelöst denke ich. Da spielt sicherlich auch die Strömung im Becken eine grosse Rolle.
      Wen diese Abwechselnd aus verschieden Richtung Erfolg, wird die Ablagerung im optimalen Fall im AS landen.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Der Urlaub war genial :D
      Ein Reisebericht wird natürlich auch noch irgendwann kommen (diesmal etwas schneller :D )

      Natürlich stell ich die Pumpen auch anders ein.
      Momentan hab ich hinterm Riffaufbau keine Wasserzirkulation!!!
      Ich will damit vorallem mir die Möglichkeit schaffen bei Bedarf den gesamten Sand abzusaugen ohne den Riffaufbau
      zu demontieren.
      Liebe Grüße

      Stefan