Mein Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • stefank schrieb:

      Kennt ihr mich noch?
      :grinsen:

      Ist ja mege zugewachsen dein Becken Stefan, und wie ich sehe die Gorgonia gibt es auch noch. Sehr schön. : daumen hoch :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • @NiklasW. Die Anemonen muss ich regelmäßig absammeln :D
      In dem Becken oben drüber sind gerade 5 die auf ihren Umzug warten :D
      Zoas überleben bei mir nur einen Tag. Dann sind sie von Asterinas gefressen!!
      Daher hab ich nur Protopalythoas / Palythoas. Bisher hab ich mit der Pinzette ein par entfernt.
      Aber ich befürchte es wird in zukunft noch ein Problem. Daher versuche ich sie momentan mit nesselnden Korallen "einzuschrenken"

      @Harald
      Die Gorgonia Ventalina wächst.
      Man sieht villeicht die Fadenalgen an einer Ecke?
      Da is ihr eine Anemone zu nah gekommen :( Es heilt nur sehr langsam...
      Sie versucht sogar eine Fußscheibe zu bilden! :)
      Den anderen beiden Pterogorgia sp. stehen direkt davor. Es ist ein ständiges auf und ab, aber sie leben.
      Ich muss an der Strömung arbeiten. Sobald die Pumpen etwas verschmutzen is es ihnen zu wenig.
      Aber ich denke das bekomm ich noch hin. Echt keine Einsteigerkorallen!!!
      Liebe Grüße

      Stefan
    • stefank schrieb:

      Daher hab ich nur Protopalythoas / Palythoas. Bisher hab ich mit der Pinzette ein par entfernt.
      Hallo Stefan,

      da bist Du aber ganz schön mutig :whistling:
      Ich denke mal, bei der Menge an Palys wird es schwierig werden diese los zu kriegen. Und ich würde definitiv da nicht mechanisch ran gehen und die Krusten schädigen.

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • @Skaarj
      Wenn ich mutig wäre, wäre ich schon groß mechanisch dran gewesen :D
      Mehr als 1-2 Polypen trau ich mich aber echt nich :D
      Will ja auch im Becken nichts vergiften!
      Und das ganze Riff zerlegen.. nich schon wider :D
      Bisher setzt meine Montipora hoffmeisteri den anemonen ganz schön zu.
      Ich bin gespannt, ob sie sie auch überwachsen wird. Ansonsten setz ich auf
      die Feuerkoralle :D *Daumen drücken*
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Fisch und Reptil :D
      Mal wider seeeeehr schön :D
      Was ich neues habe?! Ich lad einfach mal eine Übersicht hoch :D
      Dazu kommen noch 2 Mithraculus sculptus (Natürlich Pärchen) Eine Weißbandputzergarnele und ein Globulus Igel.
      Fürs Süßwasser Zwerggarnelen (Tiger und Red Bee) und 2 Hirschkäfer für meine Frau :)
      Ach... und 2 Seerosenknollen :D

      Dazu mal ein Bild meiner Eingewöhnung. In einen Becher kommt das Tier mit seinem Wasser.
      Das ganze kommt in einen Eimer.
      Über einen Infusionstropf läuft das neue Wasser in den Becher und irgendwann über.
      Wenn der Eimer voll ist, gehts ins Aquarium :D Funktioniert klasse :)

      @Harald
      Has du für die Diogorgia sp. noch einen Tipp außer die üblichen dinge bei heiklen Gorgonien? (Azoo is klar :) )




      Liebe Grüße

      Stefan
    • stefank schrieb:

      @Harald
      Has du für die Diogorgia sp. noch einen Tipp außer die üblichen dinge bei heiklen Gorgonien?
      Was sollte ich dir schon für einen Tipp geben Stefan, ich denke du weist selber genau was der Gorgonie gut tut. ;)

      Schöne Neuzugänge, viel Spaß damit. :)
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Die Gorgonie und meine neue Tubastrea sind noch in einem seehr guten Zustand.
      Um die Tubastrea muss ich mir also keine Gedanken machen. Sie hängt jetz 5cm unter der Oberfläche an einem Saugnapf.
      Da kommt man gut zum füttern ran :D

      Die Diogorgia sp. steht jetzt bei starker Laminarströmung im unteren Bereich und ist selbst Tagsüber voll offen.
      Die Fütterung versuche ich erstmal mit Frofu (Copepoden und Rädertierchen) und "Ultra Seafan" von Fauna Marin.
      Mal schauen, was sie so annimmt. Um das Zooplankton im Becken zu fördern habe ich meinen Planktonreaktor wider
      angeworfen und züchte Oscillatoria sp. :)

      Sind sie nich schön?!

      Liebe Grüße

      Stefan
    • Wirklich schöne Tiere Stefan, wünsche dir viel Erfolg. : nicken :

      stefank schrieb:

      Um das Zooplankton im Becken zu fördern habe ich meinen Planktonreaktor wider
      angeworfen und züchte Oscillatoria sp
      Mh, das ist doch eine Süßwasser Cyanobakterie. ?(

      Bei mir kommt nach dem Vortrag von Bernhard aber auch keine Cynobakterie mehr ins Aquarium. :nein:

      stefank schrieb:

      und "Ultra Seafan" von Fauna Marin
      Bin ich auch nach meiner Erfahrung nicht von überzeugt. ;)
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Was war den im Vortrag von Bernhard?
      Von der Oscillatoria gibt es auch Salzwasser-Arten.
      Ich habe mit der sehr gute Erfahrungen gemacht. Besonders in der Artemia-Zucht.
      Durch die extreme Zellgröße können Artemias die Cyano sogar direkt fressen. Damit wachsen sie rasend schnell :D
      Auch dieses "Cyano mit Cyano bekämpfen" hat bei mir funktioniert.
      Die Art kann auch in eine Bodenlebende Form übergehn. Aber nur kurz. Dann kümmern sie.

      Ich bin von dem Ultra seafan auch nich überzeugt. Aber bald is es leer.
      Dann such ich mir was besseres :)
      Liebe Grüße

      Stefan
    • stefank schrieb:

      Was war den im Vortrag von Bernhard?
      Das alle Cyanos mehr oder weniger toxisch sind.

      stefank schrieb:

      Von der Oscillatoria gibt es auch Salzwasser-Arten.
      Das ist mir aber neu. :whistling:
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Also bisher is mir dabei noch nichts aufgefallen.
      Artemia und Copepoden können da drinnen zumindest lange Zeit überleben :D

      Ich hatte die Bilder der Alge (mit angabe über die Haltungsbedingungen) mal an eine
      Meeresbiologin geschickt, die ihre Dissertation über die zuordnung von Cyanos in Gattungen geschrieben hatte.
      Die hatte sie damals als Oscillatoria identifiziert. :D
      Was es genau ist.... wird wohl keiner so genau sagen können :D
      Liebe Grüße

      Stefan
    • Hallo Stefan

      So weit ich weiß ist die Bakterie immer falsch bestimmt worden. Lasse mich aber da gerne belehren.

      Das PDF aus deinem Link ist leider schon sehr alt und nicht wirklich hilfreich.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!