Betty´s Zebraschnäuzchen Hippo Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Betty´s Zebraschnäuzchen Hippo Becken

      Hallo ihr Lieben,

      nachdem ich nun fast 2 Tage durchgängig geschuftet habe, hier nun eine kurze Vorstellung meines neuen Seepferdchenbeckens.

      Am 19.10.2015 wurde endlich mein lang ersehntes Seepferdchenbecken geliefert. Geschlagene zwei Monate musste ich darauf warten.
      Das Becken hat ein Gesamtmaß von 112x52x60cm (LxTxH). Links gibt es einen Technikschacht und zusätzlich einen Leerschacht für den Kabelsalat.
      Den Pferdchen stehen rund 250l auf einer Fläche von 80x52x60cm (LxTxH) zur Verfügung. Es sollen insgesamt 2 Pferdepärchen und ein wenig Beibesatz einziehen.
      Bestückt wurde das Becken mit ca. 11kg CaribSea Real Life Rock und ein paar Bröckchen Lebendgestein aus meinem zeitgleich aufgelösten Nano. Als Bodengrund habe ich den ATI Fidji White Sand plus eine Hand voll Sand aus meinem großen Becken verwendet.
      An Technik wurde eine Jebao DCT 4000 verbaut, die zwei rotierende 360° Auslässe antreibt.
      Eine steuerbare Pumpe deshalb, weil ich noch nicht so recht weiß, wieviel Strömung ich brauche. Außerdem ist eine kleine Reserve ja auch nicht schlecht.
      Als zusätzliche Strömung kommt eine Jebao RW4 zum Einsatz (natürlich gesichert), die jedoch nur gelegentlich laufen wird, um den Dreck im Becken ab und an ein bisschen aufzuwirbeln. Da bin ich leider ein „gebranntes Kind“. Wahrscheinlich ist das auch ein wenig übertrieben. Mal gucken, ob ich die irgendwann doch noch raus nehme.
      Als Abschäumer benutze ich erst einmal meinen Tunze 9004. Der ist auch aus dem abgebauten Nano. Sobald die Pferdchen aber da sind, werde ich einen Ghost Skimmer Fullsize von der Firma Innovative Marine einsetzen. Der wird für Becken bis ca. 550l empfohlen. Das sollte wohl passen.
      Und zu guter Letzt kommt als Beleuchtung eine Aqua Medic spectrus 60 zum Einsatz. Die läuft aber auch noch auf voller Leistung.

      Viele Grüße
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Betty

      Da hast du ja richtig ran geklotzt. :wow:

      Mit der Spectrus auch eine Wunderschöne Ausleuchtung.
      Bin gespannt wie es sich weiter entwickeln wird.

      Bei der Jebao Pumpe würde ich noch einen Netzpariser drüber Stülpen. Nicht das sich da ein Seepferdchen ausversehen mit dem Schwanz festhält und ......
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo,

      danke euch Beiden. Wir haben wirklich zusammen (meine bessere Hälfte, die mich und meine Marotten und Ideen immer unterstützt) echt viel geschuftet.
      Die halbe Wohnung haben wir wegen des neuen Beckens umgeräumt...
      Es fehlen auch noch ein paar Sachen. Die Strömungspumpe wird natürlich noch gesichert. Ich habe PP Böschungsmatte hier. Die Lampe ist auch noch nicht programmiert und es fehlen ja noch die Algen und die Festhaltemöglichkeiten für die Pferdchen. Ich habe hier auch schon ein paar "tote" SPS.
      Außerdem habe ich heute Abend auch noch meinen Abschäumer geschrottet. Der ist trocken gelaufen und nun ist die Pumpe im A... Zum Glück habe ich noch eine als Ersatz da. Aber das werde ich morgen erst erledigen.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Halo Betty

      Bin schon gespannt wie es weiter geht. Unterstände sind ja schon mal da obwohl sie mir zu niedrig erscheinen, der Rest...... in der Ruhe liegt die Kraft. :wink:
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Zusammen,

      in meinem Becken tut sich leider noch so gar nichts. Wenigstens die Kieselalgen müssten doch langsam mal durchkommen. Aber alles sieht noch wie „geleckt“ aus. Seit Samstagabend ist das Becken in Betrieb. Am Sonntag habe ich Bio Digest Bakterien hinzu gegeben und die letzten 3 Tage die Initialdosis von Bakto Blend + Bakto Thearapie von Fauna Marin. Das sollte an Bakterien wohl erst einmal reichen.

      Hat jemand eigentlich schon Erfahrungen mit dem CaribSea Real Reef Rock in Bezug auf das Einfahren gemacht? Darauf wird ja ein Bakterienfilm aufgetragen, der durch das Meerwasser aktiviert werden soll ???

      Ich weiß, Geduld ist nicht meine Stärke… :pardon:

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Hat jemand eigentlich schon Erfahrungen mit dem CaribSea Real Reef Rock in Bezug auf das Einfahren gemacht? Darauf wird ja ein Bakterienfilm aufgetragen, der durch das Meerwasser aktiviert werden soll ???

      Hallo Betty

      Ich habe diese Steine. Ja und es ist so wie du schreibst, keinerlei Algen an den Steinen seit dem Start. Mittlerweile sind sie mit Kalkalgen überzogen.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Harald,

      nun gut, dass hört sich ja prima an :D
      Dann warte ich jetzt mal auf die Kieselalgen und messe fleißig die Wasserwerte.
      In meinem Ablegerbecken warten nämlich noch ein Pärchen Feilenfische, 1 Paar S. moyeri und eine Trimma Grundel auf Ihren Umzug.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Henning,

      nein, fürs aufsalzen habe ich natürlich Osmosewasser genommen. Den Sand habe ich allerdings mit Leitungswasser gespült.
      Und meiner Erfahrung nach kommen dann im Sand ein paar Kieselalgen durch. Das war zumindest bei all meinen Beckenstarts so. Aber wenn die nicht kommen, auch gut. Vermissen werde ich sie nicht :D

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      bin gerade etwas frustriert, weil ich Probleme mit meiner Technik habe. Mein Ersatz-Foamer für den Tunze Abschäumer wurde heute erst von Tunze verschickt, obwohl bereits direkt Montagmorgen bestellt. Hätte gedacht, dass Tunze das schneller hinbekommt.
      Aber die größeren Sorgen macht mir die Jebao DCT 4000. Die gibt nämlich einen ständigen turnbnenartigen Ton von sich. Um so höher man das Teil dreht, desto lauter wird es. Selbst mehrere Meter vom Aquarium entfernt, kann man bei nahezu voller Fahrt, das Kopfschmerz erzeugende Geräusch deutlich wahrnehmen. Aber auch auf niedriger Stufe geht der Ton nicht weg. Nun habe ich bei xxxxxx reklamiert. Die kennen das Problem nicht und haben Kontakt mit ATI aufgenommen. War ja klar, dass ich wieder das Montags-Modell ab bekomme.

      Das Becken läuft ansonsten unverändert gut.

      Ich brauche jetzt mal "ei" über den Kopf :empathy:

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Nun habe ich bei ...... reklamiert. Die kennen das Problem nicht und haben Kontakt mit ATI aufgenommen.

      Hallo Betty

      Verstehe ich jetzt nicht was ATI damit zu tun hat. In Gewährleistung ist erstmal der Händler, er soll dir eine neue Pumpe zu schicken, dann kann der Händler deine kapuute nach ATI schicken.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Harald,

      keine Ahnung. Vielleicht denken die ja auch, ich habe Tinitus. Ich bin echt genervt.
      Aber ich glaube, die Garantie kommt vor der Gewährleistung. Somit muss letztendlich ATI ran. Aber du hast schon recht, die könnten mir auch einfach eine neue Pumpe schicken und dann mit dem Hersteller klären. Bin mal gespannt, ob ich morgen schon etwas höre.
      Das Problem dürfte aber ATI bekannt sein, denn im INet findet man schon ein paar Berichte darüber...

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Bin mal gespannt, ob ich morgen schon etwas höre.

      Ich kann dir jetzt schon sagen, das sich der Händler aus der Verantwortung stehlen möchte. Ist doch immer das gleiche. Wetten das.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Harald,

      male mal nicht gleich den Teufel an die Wand :diablo:
      Ansonsten geht das Ding eben komplett zurück. Ich habe mir schon eine Alternative raus gesucht. Das ist nur doof, weil ich dann noch mal die Verrohrung neu machen muss und vor Allem das gleich 3x so teuer wird.
      Hoffentlich gibt es bei nächste Versuch kein Montags-Modell- Drückt mir mal die Daumen.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      wegen der Pumpe habe ich vom Händler leider noch nichts gehört. Werde da morgen Nachmittag mal nachhaken. Dann hatten die genug Zeit.
      Ansonsten war die liebe Caren heute bei mir und hat mir etliches an Algen mitgebracht. Sie meinte es sehr gut mit mir (oder hat sich so über die Protopalythoa grandis gefreut), dass sie Algen für gleich 3 Becken mitgebracht hat. Daher habe ich auch einige Algen in mein laufendes Riffbecken eingebracht. Einen Teil der Algen konnte ich beim Megazoo um die Ecke gegen eine, naja, etwas mitgenommene, Halimeda Alge eintauschen.
      Und so sieht das ganze jetzt aus... Einige Korallen kommen aber auch noch vor den Pferdchen raus. Wir wollen ja nicht, dass denen was böses zustösst :rolleyes:

      Viele Grüße
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Und so sieht das ganze jetzt aus... Einige Korallen kommen aber auch noch vor den Pferdchen raus. Wir wollen ja nicht, dass denen was böses zustösst

      Eine schöne Koppel hast du für deine Pferde geschaffen, ... sie werden sich darin sehr wohl fühlen! :ok:

      Liebe Grüße aus Wien, :hut:

      Herbert
      --------------------------------------------------------
      Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae