160 Liter Pöttchen wird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh Mist Bandscheibenvorfall, kenne da was von. ;(

      Wünsche dir das man es in Griff bekommt.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Wünsche allen ein frohes neues Jahr

      Huhu
      Wer, in einem "normalen" Meerwasseraquarium, frisst Seeigel?
      Besatz bei mir ist ja jetzt nich so spektakulär
      Würden da Einsiedler in Betracht kommen?
      Habe ja nur Grundeln, Felsengarnelen, Kardinalsgarnelen, Schnecken und halt die Einsiedler.
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      Frohes neues Jahr.

      dickhund schrieb:

      Wer, in einem "normalen" Meerwasseraquarium, frisst Seeigel?

      Eigentlich keiner von deinem genannten Besatz, daher vermute ich der Igel war krank, dann fackeln Eini und Co. nicht lange.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Anja

      Nee, ich mag es gar nicht schreiben, aber wie es aussieht hast du noch eine Pest im Aquarium. :sad:

      Asparagopsis sp. früher Wrangelia argus

      Ich hoffe das ich mich täusche, aber ich fürchte................
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Ok, warum einfach für mich..........
      Werde mir jetzt einen Seehasen (Schnecke) organisieren, habe die Nase gestrichen voll
      Die nächsten Steine werden ausschließlich Tod sein, sollte ich in diesem Leben noch mal welche brauchen.
      Bryopsis, rote Büschelalgen und noch so anderes Gehörs, nee, hab kein Lust mehr.
      Sollte die Geschichte mit dem Seehasen kein gutes Ende nehmen, also das mit den algen mein ich nu, wird es leergeräumt.
      Kann den Platz auch durchaus anderweitig nutzen "stinksauerbin"
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja,

      also das mit dem Seeohr ist schon komisch. Meine beiden sind, sobald es dunkel wird, im ganzen Becken unterwegs.
      Das Du nun schon wieder eine weitere Plage im Becken hast, ist schon sehr deprimierend ....

      Ich grübel nur was in Deinem Becken nicht stimmt. Solche Plagen kommen ja nicht ohne Grund und das
      Seeigel sterben bzw. die Schnecke nicht aktiv frisst, klingt für mich nach einem grundlegenden Problem.

      Was ich interessant finde, dass ich irgendwie nirgends Deine Wasserwerte im Thread gefunden habe .... ?

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hi Anja,
      diese rote Alge hatte ich auch mal. War auf meinem ersten Lebendgestein drauf (nicht von Anfang an).
      Was geholfen hat, war die betroffenen Steine rausnehmen -im Zuge des wöchentlichen Wasserwechsels- und die Steine mit einer Wurzelbürste zu schrubben. Danach noch mit dem alten Wasser abgespült und zurück ins Aquarium. Nach 4-5 Wochen hatte die Alge aufgegeben und wurde seit dem auch nicht mehr gesichtet.

      Geht aber nur, wenn der Aufbau nicht verklebt ist.

      Hattest du mal eine Wasserprobe in ein Labor geschickt?
    • Moinsen
      Japp, das mit den algen ist tooooootal nervig.
      Rausnehmen kann ich die Steine leider nicht da sie miteinander vermörtelt sind.

      Von 5 kleinen Seeigel ist jetzt der eine gestorben, die anderen futtern fleißig, dennoch bleiben immer Algen über bzw. Bereiche wo die Igel im Moment noch nicht rumkriechen.

      Seeohr, keine Ahnung, hab ich tatsächlich noch nicht im Sichtbaren Bereich des Beckens sehen können. Denke es sind zuviel Algen an der Rückscheibe wo es ihm schmeckt.

      Ich denke diese Algen kommen aus dem Lebendgestein, so habe ich mir die Pest auch in das andere Becken eingeschleppt, deshalb auch meine Aussage das ich das nächste mal ausschließlich Todgestein benutzen werde, falls erforderlich.

      Profiwassertest hab ich noch nicht in Anspruch genommen, wann auch, zwischen den Feiertagen eher unmöglich und das Jahr ist gerade mal 7 Tage jung.
      Da die Frage aber immer wieder auf Wasserwerte kommt, hier mal die momentanen Werte.

      Nitrat 0
      Phosphat 0,03
      Calcium 400
      Magnesium 1380
      Kh 9,6
      Silikat 0
      Dichte 35
      PH 8 (elektronisch)
      Temperatur 25

      Alle Tests mit Salifert außer PH und Dichte
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja,

      ich kann nur nachempfinden, dass du momentan total genervt bist und drück dir die Daumen, dass deine Igelchen weiterhin die Algen vernichten und das Seeohr sich bequemt auch mal die Algen im Riff zu futtern. Bei deinen Wasserwerten kann ich nichts Auffälliges erkennen.

      Viele Grüße
      Birgit :)
    • Hallo Anja

      Schon wieder eine Plage ;(
      Du tust mir richtig leid, solche Sachen können einem das Hobby schon zu verleiden bringen.

      Ich hoffe du wirst aber auch diesem Problem Herr und Meister und drücke dir ganz fest die Daumen, dass es danach mal fertig sein wird und die schönen Zeiten der Meerwasseraquaristik kommen. :yes:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Mensch Anja du läßt aber auch nichts aus. :wink:

      Kann deinen Frust durchaus nachvollziehen, du hast diesesmal wohl echt die Arschkarte gezogen.

      Hoffentlich kriegst du langsam "Land in Sicht" und wirst für deine Geduld mit einem Hammerbecken belohnt, das gönnt dir wohl jeder hier.

      Ich glaube übrigens nicht das der Profi-Wassertest hier einen Durchbruch bringen wird, wenn die Plagen alle aus dem Lebendgestein kommen, aber schaden kann er auch nicht.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Sooooo, Seeohr lebt und schneckt tatsächlich nur an der Rückseite Rum. Hat mir keine Ruhe gelassen und hab im Dunkeln mal geschaut

      Ja leider Henning, eine weitere. Schon komisch was man sich alles ins Becken holen kann.

      Tja Guido, das kannste wohl laut sagen.
      Mal schauen ob sich das alles lohnt und ich habe danach dann endlich Ruhe und ein ansehnliches Aquarium aber das muss sich erst noch zeigen.

      Wenn ATI dann soweit ist mit den Wassertests dann werd ich das mal testen lassen. So ganz genau sind die Salifert Tests ja auch nicht bzw. können ja Welten zwischen zwei Tropfen liegen. So mancher Test lässt sich aber auch total beschissen ablesen wenn ich das mal so schreiben darf.

      Was ich noch vergessen hab
      Hatte doch letztlich von der Yasha Grundel geschrieben, das ich die nach paar Wochen wieder gesehen habe, tja, die is jetzt im Fischhimmel
      Rausgehupft die dumme Nuss
      Aufgeben gildet niemals nich ;)