Couchriff 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo André

      Mit den schlechten Erfahrungen seitens der Keramik ist keine schöne Geschichte.

      Darf man wissen was für eine Keramik du im Aquarium hast?

      Skaarj schrieb:

      und zwar als Plexiglasbecken von Schuran

      Ein Plexiglasbecken hat ja hier so glaube ich keiner.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo zusammen,

      saddevil schrieb:

      dachte du hattest erst alles auf keramik gewechselt?
      nun doch nicht mehr?
      ich habe ja auch mal keramik gehabt und fand die entwicklung auch kurios sprunghaft
      manchmal echt gut .. aber irgendwann ging es auch mal schnell bergab ... pingpong irgendwie

      Eigentlich habe ich Keramik schon seit dem Start des Beckens drin. Die Rückwände sind Keramik und auch der vordere Boden ist gemörtelt.
      Vor einiger Zeit habe ich mal die Säulen durch neue ersetzt, seit dem geht es mit dem Ping-Pong wieder verstärkt los.
      Innerhalb von 2-3 Tagen sterben Korallen (vor allem LPS) plötzlich ab, welche zuvor immer sehr gut standen ....
      Dann hatte ich diese Säulen entfernt und durch LS ersetzt. Dadurch war erst einmal Ruhe, inzwischen kam das zweite Mal nun schon
      wieder so ein Down (in längerem Abstand), und ich habe die Nase gestrichen voll vom dem Theater.

      Harald schrieb:

      Darf man wissen was für eine Keramik du im Aquarium hast?

      Die Keramik ist von Korallenwelt, ebenso der Mörtel und das verwendete Silikon ......

      Henning schrieb:

      Dein Becken hast du aber noch in Betreib?
      Was hindert dich an einem darunterliegenden Technikbecken?

      Das Becken ist immer noch in Betrieb und es wird dann in 4-6 Wochen also eine Hauruck-Aktion werden.
      Das alte Becken wird leer gemacht, zerlegt und das neue Becken dann hin gestellt und befüllt.

      Ich hätte früher auch mal ein Technikbecken im Unterschrank. Aber da gab es meist Probleme, vor allem wenn ich nicht da war.
      So war der Ablauf zu gegangen, als meine Frau mal das Becken betreut hatte. Und auch mein Vater hatte als Urlaubsvertretung
      schon seine 'Freude' beim einstellen vom Ablaufhahn.
      Daher kommt für mich nie wieder ein TB im Unterschrank in Frage, zumal ich es sehr einfach finde, wenn die Technik auf einer Höhe ist.
      Zudem bleibt ja der Unterschrank vom alten Becken bestehen und da sind dann eh Trennwände eingebaut.

      Das Becken ist gestern bestellt wurden, jetzt heißt es noch 4-6 Wochen Geduld. Die Vorbereitungen werden aber schon mal
      starten, da ich auch die Lampe ein wenig umbauen muss und mir Gedanken machen muss, wie ich das alles bei Umbau
      am besten hin bekomme ....

      Ich werde weiter berichten. :)

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Skaarj schrieb:

      Die Keramik ist von Korallenwelt, ebenso der Mörtel und das verwendete Silikon ......

      Danke für die Info.

      Ich hatte deswegen gefragt, weil ich mein neues Projekt auch mit Keramik starte.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Steffi,

      ja, dass scheint mir auch nach dem verfolgen diverser Foren so zu sein.
      Die von Harald verwendete Riff-System-Keramik scheint keine Probleme in der Hinsicht zu machen.

      Ich denke, es kommt darauf an, welche Ansprüche man an zu haltende Tiere (Weiche, LPS, SPS) an.
      Naja, ich habe meinen Teil gelernt und habe die Konsequenzen (leider recht spät) gezogen.
      Daher kommt bei mir nur noch LS ins neue Becken.


      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hallo zusammen,

      nach einigen Abstimmungen ist die Zeichnung für das Becken nun am Mittwoch in Richtung Fertigung gegangen. :yahoo:

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…3f6830b6f015b0512fcaf54e6

      Das Gewicht liegt bei 'leichten' ~ 50kg, also kein Vergleich zu einem Glasbecken mit den Umbauten.
      Lieferzeit liegt wohl so bei ca. 4 Wochen ... ich hoffe einfach mal auf die fixen Jungs bei Schuran. :)

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hi zusammen,

      habe die Tage mal einen Ablaufplan für den kommenden Beckentausch aufgestellt.
      Wird wohl ein ziemlicher Akt werden, und ich hoffe es in zwei Tagen alles über die Bühne zu bekommen. :huh:

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…3f6830b6f015b0512fcaf54e6

      Vielleicht sieht ja noch jemand einen Bug in meiner Planung. ^^

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Da hast du dir aber einen straffen Zeitplan gestrickt. :whistling:

      Hast du Hilfe? Ich glaube wenn du alleine bist, dass die Zeit nicht reicht.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo André,

      Skaarj schrieb:

      habe die Tage mal einen Ablaufplan für den kommenden Beckentausch aufgestellt.

      was sind den die blauen Zeiten, deine Pausen?

      Skaarj schrieb:

      Wird wohl ein ziemlicher Akt werden, und ich hoffe es in zwei Tagen alles über die Bühne zu bekommen.

      Angesichts der Tatsache das von den Arbeiten ja nichts Krach macht kannst du ja eine Nachtschicht einlegen, ist doch für dich selbst und macht bestimmt Spaß.
      Aber scherz bei seite, es hat schon Gründe warum ich seit Jahren umziehen will, dass aber nie wirklich in Angriff genommen habe.
      Die wohnungsinternen Ümzüge haben aber immer gut funktioniert.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hallo André

      Im Grossen und Ganzen denke ich das es klappen könnte.
      Die kleinen Reserven wo du eingebaut hast Kumulieren sich ja auch noch zu ein paar Stunden. ^^

      Wirst du das Fehlende Wasser schon vorgängig aufbereiten?
      Den bis dieses Warm ist braucht es immer etwas Zeit.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo zusammen,

      wie Henning schon erkannt hat, habe ich blau gekennzeichnet Buffer eingebaut.
      Aber mal ne kurze Pause muss sicher auch mal sein. :D
      Und mein Paps wird mir wohl auch zur Hand gehen.

      Wegen dem Wasser werde ich es so machen:

      - 200l frisches Wasser ansetzen
      - 200l ATI Meerwasser
      - und gute 120l altes Wasser

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hallo zusammen,

      @Henning: stimmt, an die Temperatur des Wassers hatte ich so nicht gedacht.
      Ich werde wohl die ATI-Flaschen ins hintere Zimmer auf den Boden legen und am Morgen dann die Fußbodenheizung mal kräftig aufdrehen.
      Dann sollte es so halbwegs mit der Temperatur passen. Und die anderen 200l sind ja in der Wohnung gelagert bei ca. 23°.

      Da ich wegen der Zeit beim Umbau auch Bauchweh habe, kam mir der Gedanke, dass ich die Korallen schon am Vorabend rausnehmen könnte.
      Denn ob diese nun im Becken oder im Auslagerungsbehälter mit Strömung sind, ist denen sicherlich ziemlich egal.

      Dann habe ich auch ein wenig Luft am nächsten Tag. :)

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…3f6830b6f015b0512fcaf54e6

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hallo André,

      ich drück dir die Daumen, dass alles reibungslos verläuft :good:

      Mit meinem mittlerweile 5 Jahre alten und unveränderten Becken gehöre ich wohl eher zu der phlegmatischen Fraktion.
      Obwohl mich der mangelnde Platz ums Riff, der mit dem Wachstum der Korallen ja nicht besser wird, schon ziemlich arg stört.

      Bin schon sehr gespannt was du zum Umgang mit dem Nicht-Glasbecken berichtest. Gerade das Reinigen der Scheiben stelle ich mir "abenteuerlich" vor.
      Schöne Grüße
      Karin