Couchriff 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Henning: ja, ich lasse die Pumpen immer an. Durch die Gyre wird alles schön verwirbbelt und soviel
      geht auch gar nicht in den Überlauf.

      @Marcel: ja, die Tierchen sind echt nett anzuschauen. :) Geht beiden gut und bisher auch keine Springerei

      Hallo zusammen,

      Gestern war es mal wieder Zeit für die Reinigung der Pumpen im Couchriff.
      Da habe ich gleich mal wieder die Ruhe im Wasser genutzt und ein paar Luftaufnahmen gemacht. :)

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      So langsam wird es wirklich ziemlich voll im Becken und der Platz eng.
      Leider ist mir eine Lobo aus einem der letzten Neuzugänge eingegangen.
      Egal welcher Platz, dass Tier war einfach nicht zum aufgehen zu bewegen. :(

      Naja, an Neuzugängen gab es die Tage 2 Euphyllia, einmal in Gold und einmal in Bicolor. :)

      Da der Hanna Phosphat-Checker leider wieder mal höhere Werte zeigte, war auch der Adsorber dran.
      Leider ist das mit der Filtersäule immer ein echtes gefummel, da die Säule am Boden die Verschraubung hat.
      Da ich durch den Platz hinten sehr eingeschränkt bin, suche ich immer noch eine 1 L Säule mit maximal 12 cm Durchmesser.
      Wenn einer einen guten Tipp hat, wäre ich dankbar. :)

      Dann habe ich es endlich geschafft die beiden Mauritius-Lippfische aus dem Refugium zu bekommen.
      Da ich dort auch ein kleines 12 cm tiefes DSB angelegt habe, sind die Tier natürlich immer im Sand verschwunden.
      Und da ich nicht unbedingt den Sand total zerwühlen wollte, war Ausdauer gefragt. :)
      Nun schwimmen beide im Ablegerbecken. Ich denke, ich werde mal einen separaten Thread für das Becken aufmachen.

      Viele Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hallo zusammen,

      in letzter Zeit gab es viel Neues in meinem kleinen Riff. Allerdings bin ich noch nicht wirklich zu passenden Fotos gekommen.
      Vor einigen Wochen hatte es ja mit dem einfügen von zwei Mauritius-Lippfischen in die Beckengesellschaft leider nicht geklappt.

      Vor einigen Tagen habe ich nun endlich einen anderen Wunsch-Traum-Lippfisch bekommen.

      Pseudocheilinus ocellatus - Geringelter Zwerglippfisch

      Das erste Einsetzen nach der Eingewöhnung ging leider wieder total schief. Vor allem (eigentlich nur) die Schleimfische haben
      den Neuen übelst zugesetzt. So musste ich beide Tiere quasi direkt vom Ablaufgitter in den Kescher schubsen.
      Zwischenstation war dann wieder mal das Ablegerbecken. ^^
      Dort haben die beiden dann auch gleich Frost- und auch Trockenfutter sofort angenommen.

      Ich beschloss also nun, nachdem auch die Grundel maximal 20% des Beckens beschwimmen kann ohne angegriffen zu werden,
      die beiden Schleimfische aus dem Becken zu fangen ... kein leichtes Unterfangen! Aber es hat dann doch recht zügig geklappt. :)

      Inzwischen hatte ich auch extra eine neue Schwimmschule (25x20x15) mit Deckel und entfernbarer Seitenwand gebaut.
      Also kamen die beiden Lippies nach einigen Tagen nochmal ins Becken. Die anderen Lippfische interessierten sich lediglich
      ein paar Minuten für die Neuen und dann war eigentlich schon Ruhe.

      Ich habe noch 5h beobachtet und dann die Seitenwand der Schwimmschule entfernt. Was dann passierte war sehr interessant.
      Beide Fische wagten sich nach 1h erst aus der Schwimmschule und schwammen nur eine kleine Runde im Riff.
      Anschließend ging es wieder zurück! in die Schwimmschule. :D
      Das ganze Spiel wiederholte sich nun gute 2h, und die Ausflüge ins Riff wurden immer länger.
      Ein wirklich ganz außergewöhnliches Erlebnis. 8o

      Nach 3h habe ich dann die Schwimmschule raus genommen und beide Lippis schwimmen seitdem entspannt im Riff rum.
      Absolut neugierig und gar nicht schüchtern, und gefuttert wird auch kräftig.

      Hier nun einige erste Impressionen:

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      Viele Grüße

      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Hallo zusammen,
      gestern konnte ich beobachten, wie eine meiner Gorgonien (gelbe Pseudopterogorgia spp.) abgelaicht hat.

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      Dies konnte ich bisher bei keiner meiner Hornkorallen beobachten.
      Die Fragen ist, ob ich jetzt hoffen kann, dass hier und da neue kleine Tiere wachsen könnten? :scratch_one-s_head:

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Moin,

      da die meisten Korallen, damit sie sich nicht selber befruchten, erst Eier und dann Spermien abgeben, oder auch umgekehrt, wohl eher nicht, wenn Du nur die eine hast.
      Wenn doch, ne Gelbe Gorgonie würde ich gerne haben ;)

      LG
      Caren
    • Skaarj schrieb:

      Die Fragen ist, ob ich jetzt hoffen kann, dass hier und da neue kleine Tiere wachsen könnten?

      Hallo André

      Ich fürchte nein.



      Bei den meisten Arten werden die reifen Geschlechtsprodukte durch die Polypen ins Wasser entleert und hier befruchtet.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo zusammen,

      nachdem es vor einiger Zeit hier mal einen Thread bezüglich farbiger Krabben gegeben hatte, ist mir gestern
      mein eines von zwei Pärchen Petrolisthes vor die Linse gekommen (zum Glück mal direkt an der Scheibe).

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      Echt interessante und harmlose Filtrierer. :)

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Moin Andre,

      das hast du dir ja mit den Pseudocheilinus ocellatus mal wieder ein paar hübsche Tiere gegönnt, schön das es mit dem Eingewöhnen so gut funktioniert hat.

      Das Korallen in unseren Becken ablaichen kommt hin und wieder vor und ist zumindestens ein Zeichen dafür das es ihnen gut geht, aber wir werden wohl nicht (noch) mehr daraus machen können.

      Die Bilder deiner Krabben sind echt schön, wundert mich allerdings das die bei deinem Besatz einfach so "vor die Türe gehen".

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Guido schrieb:

      das hast du dir ja mit den Pseudocheilinus ocellatus mal wieder ein paar hübsche Tiere gegönnt

      Hallo Guido,
      ja, sind wirklich echt traumhafte Tiere. :)
      Und wenn alles klappt, dann bekomme ich die Tage 2 Choati! :yahoo:
      Dann ist das Becken wirklich voll besetzt und ich habe genau die Fischlein, welche ich schon immer haben wollte.

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Skaarj schrieb:

      Und wenn alles klappt, dann bekomme ich die Tage 2 Choati!


      Na dann drücke ich mal die Daumen und freue mich schon mal auf deren Vorstellung hier im Forum.

      Hoffentlich klappt es auch noch mal mit der Eingewöhnung.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hallo zusammen,

      mit den Choatis dauert es leider noch ein paar Tage, da es wohl Schwierigkeiten beim raus fangen beim Großhändler gibt, da
      die Tiere in einem Riffbecken untergebracht sind. Auf jeden Fall gehören mir die ersten beiden Tiere. :)

      Vor einiger Zeit habe ich ja meine beiden Blennies aus dem Becken geholt, da dieser teils sehr aggressiv gegen Neuankömmlinge waren.
      Allerdings sind die Schleimfische ja schon eine Bereicherung für jedes Becken.

      Und wie es der Zufall wollte, bin ich vor einigen Tage bei einem Händler über ein seltenes und hübsches Exemplar gestolpert. :)

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e
      Blenniella chrysospilos - Rotpunkt-Schleimfisch

      Das Tierchen ist nur knapp 1 cm groß, also wohl noch sehr jung. Die ersten Tage war es extrem schreckhaft und panisch.
      Das hat sich inzwischen gelegt und auch eine kleine Wohnhöhle in der Rückwand wurde bezogen. :)
      Ein wirklich echt hübscher Geselle und alles andere als aggressiv (daher bleibt es auch bei einem Tier).

      Hier auch noch der Dokumentation wegen ein Foto vom aktuellen Stand des Beckens. Detailbilder mache ich mal als nächstes.

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…980afef65b79eca9d6159906e

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Skaarj schrieb:

      Hier auch noch der Dokumentation wegen ein Foto vom aktuellen Stand des Beckens.

      :wow: das wächst ja wie Hulle bei dir. Sehr schön.

      Zum Schleimi sage ich jetzt mal nichts außer :love:
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Andre,

      Skaarj schrieb:

      Auf jeden Fall gehören mir die ersten beiden Tiere.

      das sind dann aber die dümmsten die sich zuerst haben fangen lassen. :wink:

      Skaarj schrieb:

      Und wie es der Zufall wollte, bin ich vor einigen Tage bei einem Händler über ein seltenes und hübsches Exemplar gestolpert.

      Ich liebe diese Homer Simpson Gesichter!

      Wir sehen uns Samstag...

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Couchriff goes Plexi

      Hallo zusammen,

      ich habe irgendwie schon lange nichts mehr im meinem Thread geschrieben. :huh:

      Mit den Choatis hat es leider bisher nicht geklappt. Die für mich bestimmten Tiere waren dann zwar beim Händler angekommen, aber in
      einem so bescheidenen Zustand, dass ein Versand unmöglich war (und auch nicht sinnvoll). Daher warte ich noch ein wenig auf stabile Tiere.

      Mit dem Couchriff geht es leider im mal wieder bergauf und dann steil bergab .... grundsätzlich schiebe ich die Schwankungen inzwischen auf die Keramik bzw. auf den gemörtelten Boden.
      Inzwischen hatte ich ja die Keramik-Riffe soweit entfernt und auch festgestellt, dass die Schwankungen wesentlich größere Abstände aufwiesen.
      Den gemörtelten Boden bekomme ich leider nicht einfach so raus, und auch die Rückwände sind wohl nicht entfernbar ohne weiteres (und es gibt dahinter böse dunkle Stellen).

      Zudem nervt es mich inzwischen sehr, da ich die Technik an der Rückwand habe und dort sehr schlecht ran komme, dass ich mich jedes Mal verrenken muss, um dort zu arbeiten.

      Daher habe ich mich entschieden, dass Becken neu aufzusetzen .... und zwar als Plexiglasbecken von Schuran.
      Grund ist zum einen, dass ich für später (ein richtig großes Becken) Erfahrungen sammeln möchte, was Plexi betrifft.
      Und zum anderen das Gewicht, welches ca. 1/3 nur ausmacht zum jetzigen Becken.

      Die so gewonnenen Kilos werde ich in mehr Wasservolumen investieren.
      Die Abmessungen bleiben zwar gleich, doch es kommen 10 cm mehr Höhe (also jetzt auf 50 cm) hinzu.
      Somit ist die Netto-Fläche dann 120 x 85 x 50 (fast ein Würfel). :)
      Zudem wandert das Technikabteil (30 cm breit) auf die rechte Seite, damit ich besser arbeiten kann (und bessere Einsicht habe).
      So kann ich das Becken später zuerst mal auch als Raumteiler verwenden.

      Lieferzeit laut Schuran im Moment 4-6 Wochen, also heißt es jetzt warten. :)
      Ich werde dann berichten, von den Vorbereitungen zum Umbau und dem ganzen Drumherum.

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Skaarj schrieb:

      Mit dem Couchriff geht es leider im mal wieder bergauf und dann steil bergab .... grundsätzlich schiebe ich die Schwankungen inzwischen auf die Keramik bzw. auf den gemörtelten Boden.
      Inzwischen hatte ich ja die Keramik-Riffe soweit entfernt und auch festgestellt, dass die Schwankungen wesentlich größere Abstände aufwiesen.
      Den gemörtelten Boden bekomme ich leider nicht einfach so raus, und auch die Rückwände sind wohl nicht entfernbar ohne weiteres (und es gibt dahinter böse dunkle Stellen).


      hi

      dachte du hattest erst alles auf keramik gewechselt?
      nun doch nicht mehr?
      ich habe ja auch mal keramik gehabt und fand die entwicklung auch kurios sprunghaft
      manchmal echt gut .. aber irgendwann ging es auch mal schnell bergab ... pingpong irgendwie

      die carib sea base rocks sind etwas klopbig , ja .. aber bisher nichts negatives


      aber ein schöner gedanke mit dem neuen becken ^^
      mir geht es aktuell ähnlich .. wobei ich eher auf das doppelte volumen komme ( 140x60x50 )