Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Pat_2015: „Dann wirst Du einen neuen kaufen müssen. Wie willst Du sonst Dein Wechselwasser kontrollieren? Das ist doch Blindflug! Wie misst Du denn die Dichte im Seepferdchenbecken? “ Dir Spindel tue ich raus und in dem Eimer wo das Wechselwasser ist. Dann kontrolliere ich das und warte so lange bis die Spindel im grünen Bereich ist. Und dann Kippe ich das Wasser rein ins Technikbecken

  • Zitat von Pat_2015: „Donovan, auch wenn es jetzt tatsächlich danach aussieht, als ob es im grünen Bereich wäre, kannst Du erklären, warum Du den Zylinder nicht aus dem Technikbecken rausholst? Wenn Du Dein Wechselwasser messen willst, musst Du das doch auch ausserhalb machen! Ich hab halt die Befürchtung, wenn Du diese einfachsten Sachen schon weiterhin hartnäckig "auf Deine Art" machst, dann wird das mit komplizierteren Sachen erst recht nichts. Ich stelle mir solche Bilder vor wie unten angehä…

  • Und wenn die drinnen ist ist sie dort wo ich sie markiert habe im Wasser: Sorry veräppeln will ich euch nicht und mache ich euch nicht, ich sage nur was ich sehe

  • Hallo hier das Bild

  • Zitat von Pat_2015: „Hi Donovan, Wie gehts den Fischen? Sonstigen Bewohnern? Hast du Garnele? Haben alle Bewohner den nun doch recht schnellen Wechsel gut überstanden? “ Den Tieren geht es sehr gut die haben es gut überstanden. Garnelen habe ich keine drinnen. Alle haben den Wechsel gut überstanden. Wann mache ich als nächste s wieder so einen Wechsel? Wie soll ich denn davon ein Bild machen von den Spindel im Zylinder? Der ist ja im Technikbecken. Oder soll ich a Video machen?

  • Zitat von aquabernd666: „Ich versteh noch nicht so ganz. Manchmal bin ich langsam. Wieviele liter Wasser hast Du denn bei Deinem Becken rausgenommen und wieviele dann wieder reingetan ? “ sollte ja 30% Wasserwechsel. Dies habe ich ja gemacht so viel habe ich auch entnommen. Zitat von Horst: „Zitat von H.Comes: „Habe so einen kleinen 240 Gramm Becher. Bis zu dem Strich der da ist habe ich den 3 mal voll Salz rein getan. Und das bei 3-4 25 Kg Eimer. Bis sich der Wasser Kreislauf gepackt hat. Dann …

  • Hallo Bernd, Ja ich habe sie Ausgeglichen. Habe so einen kleinen 240 Gramm Becher. Bis zu dem Strich der da ist habe ich den 3 mal voll Salz rein getan. Und das bei 3-4 25 Kg Eimer. Bis sich der Wasser Kreislauf gepackt hat. Dann habe ich auf gehört mit dem Salz.

  • Hallo Bernd, Und ein hallo zusammen, Der 30% Wasserwechsel ist so eben fertig geworden. Becken läuft nun wieder. Die Spindel liegt in der Mitte vom Grünen Bereich. Die salinität ist auf 1025. Wenn ich jetzt das Versunstungswasser mit Osmose Wasser dazu Kippe, dann verändert sich die Dichte ja wieder, wie soll ich das machen das die Dichte so bleibt wie sie jetzt ist?

  • Zitat von amcc: „Hi Donovan, Aquacalculator ist ein schönes Programm für die, die gelegentlich beim Kopfrechnen schwächeln so wie ich Da kannst du z.B. schön eingeben, bei wieviel Wechselwasser du wieviel Salz hinzufügen musst, um den Salzgehalt um x Promille zu steigern. Du musst ja jetzt ein bisschen mehr Salz nehmen als normal beim WW. “ Hallo Achim, Danke für deine Antwort. Werde den mir mal runter laden den Aquacaculator

  • Gerade Wasserwechsel: 20%

  • Hallo Bernd, Vielen Danke für deine Antwort. Ich werde heute den 20% Wasserwechsel machen. Und am Wochenende dann den nächsten. Ich werde dann weiter berichten wie es denn gelaufen ist.

  • Guten Abend Elisabeth, Vielen Dank für deinen Link, werde es mir morgen ansehen, und morgen den Wasserwechsel durch führen. Scheinbar habe ich die ganze Zeit das Aero Meter falsch abgelesen Es ist schon eine Schande Wünsche euch eine gute Nacht.

  • Zitat von Ewald: „Hallo Donovan geh morgen hin, schütte 30% Deines Beckenwassers weg, nimm frisches Osmosewasser die richtige Menge Salz hinein und ab ins Becken. Am wochenende nochmal das Selbe Spiel. “ Hallo Ewald, Okay danke dir das mache ich. Werde dann weiter berichten .

  • Zitat von Skaarj: „aller 2-3 Tage Wasserwechsel von 30% “ Okay gut das mache ich. Danke euch Für eure Hilfe

  • Zitat von Skaarj: „Ist doch einfach zu erklären, Du hast bei der geringen Dichte immer MG , CA etc. dosiert auf Werte, welche bei korrekter Dichte passen würden. Wenn Du jetzt Salz rein kippst, dann kommt noch mehr MG, Ca etc. rein und die Werte gehen durch die Decke. Daher einfach ruhig bleiben und aller 2-3 Tage Wasserwechsel von locker 20-30% machen. Anschließend dann nochmal eine Analyse machen. Grüße Skaarj “ ja das stimmt da gebe ich dir recht. Also in 2-3 Tagen einen Wasserwechsel von 30%…

  • Ich habe denen mal ne E-Mail geschickt und nach gefragt

  • Zitat von Pat_2015: „Zitat von Skaarj: „der PO4 Wert ist wohl zu hoch zum normalen messen .... Auf der letzten Seite steht doch der Wert ... 4,6mg ! “ hmmm, auf Seite 2/4 steht bei Phosphat n.n. für nicht nachweisbar und der rote Pfeil nach unten... schlüssig ist das irgendwie nicht... “ Nicht das die sich vertan haben mit der Probe ? Kann das passieren?

  • Zitat von Skaarj: „Und noch was wichtiges. Auf keinen Fall jetzt einfach Salz ins Technikbecken kippen! Die Makroelemente MG, CA etc. sind eh schon extrem hoch im Verhältnis. Und durch das Salz kommt sonst Joch mehr rein. Und ab 1500 mg MG wird es echt kritisch für die Tiere. Daher unbedingt Wasserwechsel! Grüße Skaarj “ Okay, na super jetzt habe ich schon Salz rein getan aber nicht direkt ins technikbecken sondern altes Wasser aus dem Riff Becken genommen und dort in dem Eimer Salz rein getan, …

  • Zitat von Pat_2015: „Zitat von H.Comes: „eigentlich immer wo ich dann gemessen habe das Wasser. “ Hi Donovan, wie kann das denn sein? Du hast doch fast nie gemessen? Vor Wochen/Monaten hatten wir hier mal die Rede von Messungen, danach hast Du meines Wissens nie mehr gemessen, oder doch? Wie können denn von alle paar Monate mal was ins Wasser kippen dann die Werte für KH, Ca und MG deutlich erhöht sein? Da stimmt doch irgendwas nicht... “ Hallo Patricia, Ich kann mir das auch nicht erklären. Ich…