Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 245.

  • Besatz für 125 Liter (60x50x50)

    Elisabeth - - Fische

    Beitrag

    Hiermit habe ich gute Erfahungen gemacht: Eviota_pellucida Sind auch als Gruppe haltbar. Trimma_rubromaculatum Sind auch als Gruppe haltbar. Nach mindestens 6 Monaten, wenn reichlich Kleinlebewesen vorhanden sind: meerwasser-lexikon.de/tiere/243_Synchiropus_picturatus.htm Als Paar. Doryrhamphus_excisus Als Paar. Es sollten Überhänge vorhanden sein, diese werden gerne genutzt.

  • Besatz für 125 Liter (60x50x50)

    Elisabeth - - Fische

    Beitrag

    Hallo Layla, herzlich willkommen!!! Super Deine Überlegungen vor der Anschaffung! meerwasser-lexikon.de/tiere/374_Stonogobiops_nematodes.htm Sind besser zu bekommen und sind in der Regel auch günstiger. Am bessten direkt als Paar bestellen. Stonogobiops_yasha Sind ebenfalls gut zu bekommen und eignen sich genauso. Bei erwachsenen Tieren gibt es einen Geschlechtsunterschied. Stonogobiops_dracula Alpheus_randalli Dieser Knallkrebs eignet sich glaube ich für alle Drei. Wenn möglich auch als Paar be…

  • Hallo Max, ich füttere meine Krustentiere auch mit Söll "Shrimp Sticks". Meinen Korallenkrabben, Anemonenkrabben und meinen Annemonengarnelen kann ich diese mit der Pinzette reichen. Für Krustentiere halte ich evtl. auch eine Dosierung von Jod für sinnvoll. (für die Häutung) Ansonsten wie bereits oben, sie fressen alles. VG Elisabeth

  • Sandbodenaquarium

    Elisabeth - - Vorbereitung

    Beitrag

    Hallo Ingo, ich habe Frischhaltedosen aus Plastik verwendet. Eine Zylinderrose steht auch in einer Glasvase. Bisher habe ich den Boden erst einmal mit einer Mulmglocke abgesaugt. Vermutlich ist diese Aktion aber nicht gut. Evtl. kann man vielleicht besser auf mehrere Male aufteilen. Leider muss ich auch zugeben, daß meine Nährstoffwerte extrem hoch sind. Hier habe ich noch nicht den Stein der Waisen gefunden. Ich füttere aber auch sehr viel. VG Elisabeth

  • Sandbodenaquarium

    Elisabeth - - Vorbereitung

    Beitrag

    Hallo Ingo, Du hast ja richtig viel vor! Gute Erholung wünsche ich Dir und genieße den Kaffee. VG Elisabeth

  • Sandbodenaquarium

    Elisabeth - - Vorbereitung

    Beitrag

    Hallo Ingo, willkommen im Forum und viel Spaß mit unserem tollen Hobby. Du hattest auch nach Tieren gefragt, daher könnte mein der Artikel " Möchte ich Meerwasseraquarianer werden? " ein Ansatzpunkt sein. Hier Informationen über verschiedene Tiergruppen enthalten. Zu Sand Kannst Du hier: Bodengrund etwas lesen. VG Elisabeth

  • Hallo Josef, das ist schade. Wenn er die anderen in Ruhe lässt würde ich erst eimanl nichts machen. Hoffentlich findest Du jemanden für den Chromi. Ich wünsche Dir, daß es jetzt mit Ruhe weiter geht. Ich pflege eine Gruppe von 2 W und 1 M in 1500 Liter, bis jetzt ohne Probleme. Ca. 2015 gab es Probleme, da er die neu eingesetzten Doktorfische (zu dem Zeitzunkt kleiner als er) dominieren wollte. Die Zebrasoma xanthurum waren am Beginn sehr ängstlich und duften Ihre Aqurienecke von 20 cm nicht ver…

  • Permanenter Wasserwechsel

    Elisabeth - - Rund um das Wasser

    Beitrag

    Hallo Martina, einen 10%-tigen Wasserwechsel im Jahr halte ich für riskant. Für mich habe ich beschlossen, ein 10%-tiger Wasserwechsel im Monat ist gut. Leider schaffe ich dieses Vorhaben nicht immer. Meine Überlegungen dazu: 10% muss mindesten sein, damit überhaupt eine Änderung der Verhältnisse zustande kommt. Mineralien dosiere ich täglich. Es kann nicht ausgeschlossen werden, daß sich irgend etwas im Becken ansammelt, was evtl. nicht einmal bei professionellen Tests gemessen wird. Es ist nat…

  • Hallo Stefan, ich finde auch, daß deine Muschel eigentlich ganz gut aussieht. Wenn sich aber Würmer im Loch befinden könnte es ein schlechtes Zeichen sein. Denke eine Muschel kann sich auch zusammen ziehen, dann entsteht ja auch ein Loch, da die Schalen ja starr sind. Vielleicht hat nur der Stein gestört. VG Elisabeth

  • Hallo Stefan, mir sind schon einige Muscheln verstorben, daher bin ich evtl. nicht der richtige Ratgeber. Eine Muschel lebt bei mir jetzt ganz oben auf dem Riff und ist immer geöffnet. Daher würde ich versuchen die Muschel weiter oben zu plazieren. Deine Muschel hat wohl von Natur aus eine große Byssusöffnung. Siehe nach, ob in dem Loch noch Würmer o.ä. wohnen. Suche ihr einen Platz, an dem sie sich auch gut halten kann und nicht direkt herunter fällt. Am alten Standort hat es ihr anscheinend ni…

  • Luftbläschen im Wasser sollen für Muscheln schädlich sein. Siehe unter Luftblasen

  • Hallo, hier mein Nadoa Seestern bei der Arbeit. ig-meeresaquaristik.de/index.p…37444d1f7414890065ff69b57 Zur Dezimierung meiner Gänseseesterne einstellter Seestern. VG Elisabeth

  • Hallo @Helmut, Hallo @Harald, vielen Dank für Euere Beiträge!!! So wie ich daß sehe ist die Grundel dann nicht die Lösung, die ich suche. Sie sollen meinen Bodengrund durcharbeiten. Es bleibt dann vermutlich nur die Signigobius_biocellatus Im großen Becken sind die aber Überfordert, wenn die frisch importiert sind. Also bleibe ich vorerst beim Besatz mit vielen Holothuria_Mertensiothuria_hilla und zwei Holothuria_edulis VG Elisabeth

  • Hallo Pat, eine Lösung habe ich im Moment nicht. Es sieht mir jetzt aber auch nicht so aus, als wenn der Seeigel alles abraspelt. Der Mg-Wert kann natürlich steigen, wenn die Algen gefressen werden. Der Kh-Wert 4 ist wirklich sehr niedrig. Ich hätte die Anpassung auf ein paar Tage aufgeteilt. Den bisherigen Beschreibungen habe ich noch einmal durchgesehen. Mir sind die Seepocken aufgefallen. Kann es sein, daß Gammelstellen in diesen sind und daher der KH so stark sinkt? In meinem Ablaufschacht h…

  • Hallo Alexander, vermutlich waren den Arcans die Nährstoffe nicht hoch genug. VG Elisabeth

  • Fragen zur Wasseranalyse

    Elisabeth - - Rund um das Wasser

    Beitrag

    Hallo Martina, wenn die Wasserwerte die Du als Bild angehängt hast die Ausgangswerte vor deinem Mischbettharz sind, denke ich sollte es passen. (Wobei man es nur schlecht lesen kann.) Das Euer Wasser komplett entmineraliert wir konnte ich mir nicht vorstellen. Die Tiere sind natürlich der wichtigste Indikator für die Eignung fürs Aquarium, immer! Mit Deiner Annahme, daß die Wasserwerte immer an irgendeiner Stelle nicht ganz optimal sind stimme ich überein. Ich nehme meine Wasserwerte auch nicht …

  • Hallo! Danke für Eure positiven Rückäußerungen!!! So macht es Freude zu schreiben. Den Artikel hatte ich vor ca. 2 Jahren geschrieben und er lag hier noch in der Ecke. Weitere unveröffentlichte Berichte habe ich nicht mehr. @ Henning Die Teilung macht nur bei schönen Korallen Sinn. Die hässlichen Entlein möchte doch keiner haben. @ Scopa1 Bei der Korallenteilung wie beschrieben habe ich noch nie Jod verwendet. @ Pat_2015 Bei mir sind auch schon einige Korallen eingegangen, auch ohne daß ich sie …

  • Fragen zur Wasseranalyse

    Elisabeth - - Rund um das Wasser

    Beitrag

    Hallo Martina, wenn ich es richtig verstehe, verwechselst Du Trinkwasser mit Osmosewasser. Für den Menschen ist Osmosewasser schädlich! Wenn das Wasser von der Anlage für den Menschen super geeignet ist, dann ist es fürs Meerwasser troz allen nicht geeignet. Für die zubereitung von Meerwasser benögtigt man im günstigsten Fall Reinstwasser. D.H. Fast H2O also Wasser ohne irgendwelche Inhaltsstoffe. Nur mit Reinstwasser schließt man aus, daß irgendwelche unbekannten Stoffe ins Becken kommen. Daher…

  • Künstliche Vermehrung großpolypiger Steinkorallen der Gattung Symphyllia ig-meeresaquaristik.de/index.p…37444d1f7414890065ff69b57 Meine Koralle kurz nach dem Kauf. Meine Symphyllia habe ich im Dezember 2013 gekauft. Diese großpolypige Steinkoralle hat eine weinrote bis lila Grundfarbe und jeweils gelbe Münder. Mir gefällt diese Farbe ausgesprochen gut. Diese Symphyllia verträgt ohne weiteres NO3 Werte von 5 bis 50 mg/l und P04 Werte zwischen 0,1 bis 0,5 mg/l. Niedrigere Werte hatte das Becken au…

  • Hallo Henry, den "Schwamm" aus Teil 32 hatte ich, glaube ich, letztens auch im Becken. Ich hatte ihn aber zu unerwünschten Belägen gezählt und entfernt. Hatte die gleichen Gedanken wie Du zu Beginn. Es könnte aber wirklich ein Schwamm sein, wenn ich die Konsistenz berücksichtige. VG Elisabeth