Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Steffi: „Ich würde die Versuche erst mal mit günstigen Artemia-Eiern machen. Bei mir ist 3mal nix geschlüpft nach dem entkapseln, dann habe ich es aufgegeben. “ Entschuldigung und genau das ist meiner meiner Auffassung und Erfahrung nach nicht zielführend. Die günstigen Zysten haben,meiner Erfahrung nach, oft eine schlechte Schlupfrate. Die AF400 schlüpfen, bei mir, bei Zimmertemperatur und ohne zusätzliche Beleuchtung nach ca.24 h. Die Schlupfrate liegt bei fast 100%. Zum Schlupf verw…

  • Hippocampus zosterae

    tenrek - - Hippocampus zosterae

    Beitrag

    Hallo, hier in Berlin war heute ein schöner sonniger Tag. Laut Wetterbericht soll es ja wieder kälter werden, aber meine H.zosterae einfach mal den Frühling eingeläutet. ig-meeresaquaristik.de/index.p…b0ea583b92248dd518577c9b8 ig-meeresaquaristik.de/index.p…b0ea583b92248dd518577c9b8 die ersten Jungtiere 2019 sind da. Heute Abend bei einer Kontrolle meiner Dauerzuchtbehälter, auf dem Balkon staunte ich nicht schlecht,es wuselte nur so. Vor einigen Tagen waren es noch Eisblöcke. ig-meeresaquaristi…

  • Ist er, Namen können täuschen. LG Ralf

  • Anemonenfischzucht

    tenrek - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von amcc: „Das die Bedingungen bei denen, die davon leben wollen, vielleicht nicht ganz so tiergerecht sind... “ Wenn ich mir so manche Unterwasserfotos von den Orten, an denen unsere Lieblinge leben ansehe, muß ich sagen, die Fische in der Farm leben sehr tiergerecht. Beispiele: google.com/search?q=fische+pla…_AUIDigB&biw=1366&bih=621 LG Ralf

  • Anemonenfischzucht

    tenrek - - Off Topic

    Beitrag

    Hallo Harald, Jake Adams, schreibt; Zitat Die spezielle Clownfish-Zuchtanlage von AquaDancing ist mit ihren in Gefangenschaft gezüchteten Clownfish- Sorten absolut RANDVOLL und es ist grenzwertig, wie viele Fische sie pro Tank füttern . Da der Platz jedoch begrenzt und das Meerwasser teuer ist, haben sie ihre eigenen Methoden zur Maximierung der Effizienz entwickelt, die sich sehr von den bisher gesehenen unterscheidet. Zitat Ende und Zitat Es war eine sehr tolle und surreale Erfahrung, so viele…

  • Anemonenfischzucht

    tenrek - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Harald: „Das sieht für mich nicht danach aus. Habe da schon anderes gesehen. “ Zitat von Harald: „man kann es ja auf den Bildern sehen, Hygiene und Sauberkeit................das geht dabei den Bach runter. “ Wo siehst du schlechte Bedingungen. Vielleicht solltest du den dazugehörigen Artikel von Jake Adams dem Produzenten des Videos lesen. reefbuilders.com/2017/11/29/aq…-crazy-clownfish-strains/ Mit den staatlichen Einschränkungen meinte ich nicht die Hygiene und Sauberkeit sondern die…

  • Anemonenfischzucht

    tenrek - - Off Topic

    Beitrag

    Hallo, wenn ich das richtig sehe ist das eine professionelle Zuchtanlage. Natürlich kann man sich über die Besatzdichte empören. Aber ist das nicht ein bissl scheinheilig? Die Tiere sollen nicht dem Meer entnommen werden und nicht in Massen gezüchtet sein, aber billig sollen sie sein. Die Tiere die da zu sehen sind sind scheinbar gut genährt und gesund. Die Tiere die da gezüchtet werden müssen nicht dem Meer entnommen werden und im laufe der Zeit haben die Tiere auch weniger Krankheiten und sind…

  • Hallo Max, Zitat von Meglith: „Packst du die ohne etwas in die Dose oder in Salzwasser? “ ohne etwas, ich klopfe das Sieb über der Dose aus. LG Ralf

  • Hallo Max, die AF 430 von Mrutzek nutze ich auch. Als erstes dekapsuliere ich den gesamten Wochenbedarf. Nach dem letzten Spülen gebe ich die Zysten durch ein Sieb und dann in eine Tupper-Dose. Die kommt verschlossen in den Kühlschrank. LG Ralf

  • Zitat von Helmut: „ein Seepferdchenbecken hier ins Spiel zu bringen, das ist abwegig “ Da gebe ich dir recht LG Ralf

  • Zitat von Pat_2015: „Och Menno, komm schon, Ralf, wenn sogar die Experten wie Armin Glaser, die Fachbücher schreiben, (und schade dass ich das Brockmann Buch nicht da habe) hinter meinen (und Joes und Helmuts) Argumenten stehen, dann könntest Du doch mal über Deinen Schatten springen und Dich annähern “ Dazu müsste ich eigene Erfahrungen negieren oder mir müssten vergleichbare Zahlen vorliegen. Pete Giwojna schreibt sinngemäß an eine Aquarianerin Lieber Judi: Nein, überhaupt nicht - ein Exemplar…

  • Zitat von Pat_2015: „ich muss zugeben, jetzt rüttelst Du massiv an dem Grundwissen, das ich meinte, aus meinem Biologie/Biochemie-Studium mitgenommen zu haben “ Das tut mir leid Zitat von Pat_2015: „Für mich war immer klar: Die Biomasse der (Weich)Korallen bindet zumindest einen Teil der von den Fischen ausgeschiedenen Nährstoffen wieder. “ Einen Teil schon. Aber bitte bedenken,de meisten Meerwasseraquarianer haben keine Becken mit tausenden Litern. Die meisten Becken sind wohl schon durch die B…

  • Zitat von Pat_2015: „Also meines Wissens verbrauchen auch zooxanthellate Korallen beim Wachstum Nitrat und Phosphat “ Sicher, aber es sind doch eher die Zooxanthellen die, ein gewisses Minimum an, Nitrat Phosphat und Ammonium verbrauchen, besser gesagt in Zucker, Aminosäuren und anderem umwandeln. Daraus jetzt aber zu schlußfolgern, daß viele zooxatelle Korallen im Becken in einem Aquarium mit Fischen das biologische Gleichgewicht aufrecht erhalten ist doch wohl ziemlich weit hergeholt. Es ist a…

  • Phytoplankton Beratung

    tenrek - - Zucht von Phytoplankton

    Beitrag

    Hallo Bernd, da mußt du wohl einen ausführlichen Bericht schreiben. Schon mal im Voraus LG Ralf

  • Zitat von Helmut: „es ist ja nun nicht neu, dass Aquarien mit ausreichend Verbrauchern zu besseren Wasserwerten führen “ da gebe ich dir bedingt recht. Aber was sollen denn einfache Korallen verbrauchen? Ist ist es nicht eher so, daß "einfache" Korallen nur mit ungünstigen Wasserwerten besser klar kommen als Steinkorallen. Algen aller Art, Tang und ähnliches sehe ich da eher als "Verbraucher". LG Ralf

  • Phytoplankton Beratung

    tenrek - - Zucht von Phytoplankton

    Beitrag

    Zitat von aquabernd666: „Wenn Du nochmal versuchen willst, buchstabier ich das gerne mit Dir durch, wenn Du magst. “ Das könntest Du gern für alle machen. Mit Phytoplankton habe ich auch immer Stress. LG Ralf

  • Zitat von Pat_2015: „Du solltest das Geld, das Du für die Fische beim Händler ausgibst, lieber in einfache, schnellwüchsige Korallen investieren, die Deiner Beckenbiologie gut tun. “ Oh, hier habe ich eine Bildungslücke. In wie fern wirken sich einfache schnellwüchsige Korallen positiv auf die Beckenbiologie aus? LG Ralf

  • Zitat von Helmut: „Mal mein Lieblingsfoto, damit hätte ich beinahe den Fotowettbewerb gewonnen. Aber nur beinahe! “ Dein Lieblingsfoto ist Spitze. Techn. Informationen würden mich interessieren. LG Ralf

  • Aräometer

    tenrek - - Technik

    Beitrag

    Zitat von Reinhold: „...und Ewald (und Henning) sind Schuld! “ Frag doch mal nach einer Beteiligung. Aber jetzt bin ich mal neugierig geworden. Denn das immer, ein Topfen auf das Refraktometer, ablesen, abwischen und dann wieder von vorn ist tatsächlich stressig. Was kostet so ein elektronisches Teil denn? LG Ralf

  • Aräometer

    tenrek - - Technik

    Beitrag

    Müssen die Dinger eigentlich so genau sein? In der Natur schwankt die Dichte doch auch. Ich denke da mal an Sprungschichten oder Regeneintrag. Wobei,eins meiner Refraktometer könnte ich auch durch meine Geschmacksknospen ersetzen. LG Ralf