Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 878.

  • Nochmal wegen der Regenerationsfähigkeit der Kieferwürmer, ich hatte das damals auch nochmal versucht nachzulesen. In meinen Zoologie Sachen aus dem Studium stand auch irgendwo, dass segmentierte Würmer (Anneliden) eine große Regenerationsfähigkeit haben. Das hat gereicht um mich in Alarm zu versetzen... Und ich glaube, hier steht's auch nochmal ziemlich explizit Ich bin nicht sicher, ob ich's komplett richtig verstanden habe und die gesamte Veröffentlichung kostet leider Geld. Aber ich würde je…

  • Ja, dafür musste ich den Stein rausholen und aufklopfen. Ich war mir nicht sicher, ab sich aus dem Hinterteil ein neuer Wurm regenerieren kann. Wollte das Risiko nicht eingehen...

  • Weiter so! Ich kann kaum glauben, Theodora, bei aller Liebe für alles was kreucht und fleucht, dass man so einen Wurm in einem extra Becken absichtlich hält????? Ich hatte so einen mit nem weißen Ring mal in klein im Nano. Der hat mir schon einen sehr hübschen gekauften Röhrenwurm zerlegt. Da musste er leider in den Wald...

  • Beeindruckende Größe, Dieter! Ich glaube, das sind die die ich auch drin hab, in verschiedensten Größen. Ja, sehen richtig puschelig aus. Aber wahrscheinlich sind die Borsten alles andere als puschelig...

  • Aber Henning, der Borsti im Mund klingt auch übel! Gefährliches Hobby manchmal...

  • Hallo Theodora, magst du das mit den Protopalythoa mal genauer erzählen? Was hattest du für Symptome?

  • Hallo zusammen, Ein kleiner Nachtrag hier, der Grundel geht's nach wie vor gut. Was ich euch zeigen will, ist, dass die Borstenwürmer eigentlich den Fischen nix ausmachen, ich hab ja schonmal erwähnt, dass sogar einer in der Höhle der Dracula Grundel zu wohnen scheint. Heute kamen wieder alle drei, die Dracula Grundel, der Knalli und der Borsti aus dem gleichen Loch zum fressen raus. Bis wir mit dem Foto kamen, war der Knalli wieder drin, aber den Borsti kann man mit etwas Fantasie neben der Gru…

  • Hallo Elisabeth, Ich hab heute mal wieder Wasserwerte gemessen, in 5 Becken, KH, Calcium und Magnesium. Calcium und Magnesium waren in Nr 5 super, mg war sogar eher ein bisschen hoch. Der Test geht bis 1500 und erst bei einem zusätzlichen Tropfen kam der farbumschlag. Aber jetzt auch nicht extrem hoch. Ich hatte aber starke KH Schwankungen. Ich dosiere ein Pulver alle paar Tage, vor Ca 10 Tagen war KH bei 10, heute war der Wert bei 4. Das macht der Silikat/Phosphat Absorber, das wusste ich im Pr…

  • Liebe Elisabeth, sehr beeindruckend!! Bei mir hab ich leider oft das Gefühl, dass gerade LPS eher eingehen, wenn sie eine Verletzung haben - und Du zauberst aus der "Verletzung" viele Ableger, die auch noch wachsen! Dein Becken muss den Tieren wirklich eine super Umgebung bieten!

  • Zitat von tenrek: „Bisher konnte ich auch noch nie lesen, daß man noch ein zwei Fische mehr ins Becken geben soll wenn die Korallen nicht richtig wachsen. “ Also ich hab tatsächlich zwei so Spezis hier vor Ort, so totale SPS Freaks, die fast fischlose Becken gestartet haben mit ihren ultra bunten SPS (sorry, Nachtrag: es ging um deren Ablegerbecken, deshalb erst mal fischlos) und die dann genau das diskutiert und gemacht haben: mehr Fische rein, um die Korallen zu ernähren! Die sind jedenfalls f…

  • Seeehr hübsch, schöner Riffaufbau! Da bin ich gespannt, wie es weiter läuft

  • Zitat von korallenfarm joe: „das xenienrefugium ist auch keine neue erfindung - die teile verbrauchen nicht nur durch wachstum "nährstoffe", auch ihr aktiven bewegungen benötigen zusätzliche energie. “ Was für ein spannender Aspekt - so weit hatte ich gar nicht gedacht! Lichtansprüche sind auch nicht wirklich hoch, oder?

  • Zitat von tenrek: „aber es sind doch eher die Zooxanthellen die, ein gewisses Minimum an, Nitrat Phosphat und Ammonium verbrauchen, besser gesagt in Zucker, Aminosäuren und anderem umwandeln. “ Hallo Ralf, ich muss zugeben, jetzt rüttelst Du massiv an dem Grundwissen, das ich meinte, aus meinem Biologie/Biochemie-Studium mitgenommen zu haben (ist zugegeben schon ein Weilchen her). Klar sind es die Zooxanthellen, die das Nitrat und Phosphat - neben anderen wichtigen Bausteinen wie CO2- aus dem Wa…

  • Ja, das sieht toll aus! Ein gutes Händchen weiterhin!

  • Zitat von tenrek: „Aber was sollen denn einfache Korallen verbrauchen? “ Danke für's Einspringen, Helmut Also meines Wissens verbrauchen auch zooxanthellate Korallen beim Wachstum Nitrat und Phosphat, kürzlich hat jemand sogar mal die Idee geäußert, ein "Algenrefugium" statt mit Algen mit Xenien ausprobieren zu wollen Daher hab ich auch "schnellwüchsig" geschrieben, damit schnell Biomasse entsteht. Was der Besatz mit Korallen sonst noch so mit der "Beckenbiologie" macht, weil ja immer auch irgen…

  • Das sieht richtig gut aus, Steffi. Ich glaube, so eins will ich irgendwann auch haben Ich bin gespannt, wie es bewächst. Das Plexiglas Reef Deck was ich mal drin hatte ist total mit grüne Fadenalgen zugealgt, und keiner vom Putztrupp hatte Lust, da hoch zu klettern und das Plastik zu reinigen. Mal sehen ob das bei dem Teil anders ist!? Da gehe ich mal von aus... Und die "Standard" Reef Plus passen? Ich hab meine nicht mehr gefunden, ich hab mal ein ganzes Kistchen für fast geschenkt irgendwo her…

  • Lieber Gerwin, ich muss jetzt einmal anmerken, dass dieses Handy-Steno mich stört. Kannst Du bitte mal ein Endgerät benutzen, auf dem man ganze Sätze schreiben und einigermaßen strukturiert kommunizieren kann? Harald ist doch nicht dazu da, unsere Beiträge zu sortieren! Ich habe so keine große Lust mehr, Deine Beiträge anzuschauen und zu antworten. Meine ganz persönliche Meinung.

  • Naja, bei den Korallen "sparst" Du, kaufst keine bzw. sehr wenige, und hoffst, dass Dir jemand welche abgeben kann. Aber wegen neuer Fische kannst Du zum Händler fahren und Geld ausgeben. So ist das gemeint. Du solltest das Geld, das Du für die Fische beim Händler ausgibst, lieber in einfache, schnellwüchsige Korallen investieren, die Deiner Beckenbiologie gut tun. Jeder neue Fisch "belastet" das Becken erst mal nur - ganz davon abgesehen, ob der Fisch in Deinem Becken die Aussicht auf ein gutes…

  • Ist vielleicht paranoid von mir, Donovan, sorry! Ich hab so meine "Alarm" Zeichen im Kopf, und wegen meiner schlechten Erfahrungen geht eben bei Lippfischen immer der Rausspring-Alarm an. Heißt aber ja nun wirklich nicht, dass jeder Lippfisch das auch tut.

  • Liebe Elisabeth, danke für's genaue Hinschauen und die Überlegungen Stimmt, die Kugelalgen sieht man wohl nur, wenn man - wie ich - weiß, dass sie da sind. Sie sind vor allem rechts auf dem Felsblock zu sehen, aber nicht so gut. Ich hatte kurz vorm Fotografieren einen ganzen Schwung entfernt und ich hoffe, sie im Zaum zu halten, aber es waren leider schonmal weniger, sie breiten sich schon ziemlich aus gerade. Du hast aber völlig recht, diese flusigen Beläge gefallen mir zur Zeit auch nicht gut.…