Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 250.

  • Hi zusammen Zitat von Henning: „Was für ein Bäumchen ist das? Hast du LED über dem Becken? “ wenn ich ehrlich bin- keine Ahnung! Habe es nun in unser Nano Riffaquarium gestellt und da macht sie einen guten Eindruck. T5 habe ich jetzt neue Röhren von Juwel bestellt, diese sollen morgen ankommen. Mal schauen, ob es damit besser läuft. Cyanos sind auch wieder mehr geworden. Ich werde jetzt die Röhren tauschen, abwarten bis die Cyanos weniger werden und es dann noch einmal probieren. Heute hat mein …

  • Moin moin, besten Dank an Euch! Zitat von tenrek: „Blaue oder schwarze Behältnisse sowie Rück- und Seitenwände in diesen Farben erleichtern es den Jungtieren zusätzlich die Futterorganismen wahrzunehmen. “ Wenn ich das nächste Mal die Becken komplett reinige, werde ich die Rückwandfolie austauschen Zitat von Henning: „ch hoffe ich darf im Dezember dann auch ein paar von Alex aus Karlsruhe abholen. “ Dezember ist ja absehbar Sollte es Dich mal in den Norden verschlagen und ich just NZ haben, darf…

  • Okay Dann fliegt die wohl auch noch raus. Sehr schade, aber das muss ich nicht noch einmal erleben. Danke Dir

  • Hi Harald, hast Du ähnliche Erfahrungen auch schon mit anderen Caulerpa Arten gehabt? Anbei 2 aktuelle Aufnahmen von den kleinen Rackern. Habe mal ein kleines Guckloch/Fotoloch in die Scheibe gewischt Tag 13 sollte es sein ig-meeresaquaristik.de/index.p…0143db4a24cff7735df1de56cig-meeresaquaristik.de/index.p…0143db4a24cff7735df1de56c

  • Hi zusammen, besten Dank für das Foto Verena! Eine ähnliche habe ich von Hobby, allerdings mit blauen Licht. Diese habe ich nun über Nacht bei den kleinen barbouri an. Inzwischen habe ich nur noch vereinzelt Ausfälle. Es sind etwa 14 Pferdchen. Vor einigen Tagen hatte ich eine böse Überraschung. Morgens aufgestanden und das Seepferdchenbecken war gelb-trüb. Ein großer Caulerpa Strang ist über Nacht gekippt! Die Caulerpa taxifolia habe ich nun komplett entfernt und ein paar Weichkorallen Ableger …

  • Vielen, lieben Dank Harald, das ist ein sehr interessanter Auszug! Weisst Du noch, wo Du die Lampe gekauft hast Verena? VG Sabrina

  • Sodele, das mit dem zusätzlichen WW am Abend werde ich beibehalten. Heute Morgen habe ich "lediglich" ein totes Jungtier gehabt. Desweiteren habe ich auch die Luftzufuhr erhöht. Die Frage, ob Nachts beleuchten Sinn macht, stelle ich mir auch. Nachdem ich aber am späten Abend beobachtet habe, dass die Tiere sich in die Gorgonie zurück ziehen und nicht mehr "aktiv" nach Futter suchen, habe ich mich dazu entschieden, dass ich 7-8h das Licht ausmache. Ob es die richtige Entscheidung ist/war?! Ich we…

  • Vielen lieben Dank an Euch! Leider verliere ich aktuell recht viele Jungtiere, insbes. über die Nacht! Da ich noch nicht so recht weiß, warum es an dem ist, habe ich heute Abend noch einen zusätzlichen kleinen Wasserwechsel gemacht. Schauen wir einmal, was der Tag morgen bringt. Artemianauplien werden nun zusätzlich angeboten, aber nicht alle Pferdchen gehen dran. VG Sabrina

  • Drücke Dir beide Daumen Dieter! VG Sabrina

  • Hi, gerade eben das erste kleine verstorbene Seepferdchen entdeckt War erst auf den 2. Blick zu sehen, da es in der Gorgonie hing, aber keine Bewegung und keine Atmung mehr. Dachte eigentlich, dass es zunächst den "Floater" erwischt, aber dem war nicht so. Mir war bewusst, dass es Ausfälle gibt, aber dennoch ist es traurig, wenn es dann an dem ist. VG Sabrina

  • Zitat von Verena: „Mann hat auch eine Spiegelreflexkamera, leider aber kein Makroobjektiv . “ Das ist ja schon die halbe Miete Zitat von Verena: „Meine Reidis sind am Freitag auf die Welt gekommen und mit Dieters Hilfe essen sie jetzt richtig gut “ Dann sind die ersten 7 Tage ja morgen schon geschafft Die H.barbouri haben heute den 4. Tag gemeistert. Heute morgen hatte ich damit gerechnet, dass ich heute die ersten Ausfälle zu vermelden habe, aber sie scheinen sich erst einmal wieder berappelt z…

  • Hi Verena, ich drücke Dir beide Daumen! Würde mich sehr freuen über Deine Erfahrungen mit der Aufzucht von H.reidi zu lesen Betreffend die Fotos, habe ich es noch keinen Tag bereut, dass ich mir eine digitale Spiegelreflexkamera mit Makroobjektv gekauft habe. Inzwischen hat sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber bislang noch keine Zicken gemacht ...klopf auf Holz Wie alt sind denn Deine reidi Babys jetzt? LG Sabrina

  • Es macht mir auch Freude Finde es herrlich entspannend, wenn ich den kleinen beim picken zusehe und freue mich über jeden Tag, den sie wachsen und cleverer werden Bin gespannt, wie sie nach 7 Tagen auf die Artemianauplien reagieren. Beim letzten Mal war es ja etwas schwierig, weil sie so daran gewöhnt waren vom Boden zu picken, bin gespannt, wie es dieses Mal gelingt. Derzeit machen sie sich wirklich sehr gut

  • Zitat von Dieter.L: „dann dauert es nicht mehr lange und du kannst frisch geschlüpfte Nauplien zu füttern “ Ja Dann wird das füttern einfacher, aber das reinigen schwieriger

  • Ein paar Schnappschüsse vom 3. Lebenstag der kleinen Pferdchen Bislang sind noch alle dabei.

  • Was für ein hübsches Pärchen Verena Und sie sehen so herrlich propper aus! Meine Daumen für jede Menge gesunde Nachzuchten sind gedrückt Lg Sabrina

  • Ja, sie picken auch gezielt die großen Copepoden. Die kleinen Copepoden scheinen relativ unintressant zu sein. Die Aufzucht von H.reidi stelle ich mir generell viel schwieriger vor, da sie sich anfangs auch noch nicht festhalten. VG Sabrina

  • Danke Dieter!

  • Es schaut so aus, als würde bald das nächste Männchen entlassen Die aktuellen Zwerge fressen mir die Haare vom Kopf. Wie war das noch gleich? In der erste Woche nur Copepoden und dann kann ich Artemianauplien zufüttern? LG Sabrina

  • Hört sich wahrscheinlich nach mehr an, als es ist, da auch einige kleine Behälter dabei sind. A.panamensis Tisbe sp. N. lacustris und draussen noch Tigerpods (nicht mit gezählt), wobei ich einen zusätzlichen Eimer für den Winter drinnen angesetzt habe. Allerdings ist es auch sehr gut möglich, dass die Cops inzwischen vermischt sind. Also Tisbe bei den panamensis, ect. und sich dann eine Art durchgesetzt hat. Bei den barbouri kann ich heute schon mehr Tiere beobachten, die sich zum fressen mehr a…