Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Börgs, ich fürchte man sieht nicht viel, bzw. nix, womit man was anfangen kann. Das Gewebe ist total zäh, ich konnte es vom Untergrund kaum abbekommen, dabei zermatschte es dann auch noch. ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Irgendwas ist da noch erhalten, keine Ahnung vielleicht ist es auch nur was herausgefiltertes? Die erste Aufnahme zeigt 1mm Breite. ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 ig-meere…

  • Ich wollte nachher das kleine Stück, das auf dem eigentlichen Heizstab klebte, abfriemeln und mal unters Mikroskop packen

  • Ich bin mittlerweile eher bei Schwamm. Der Vergleich mit dem Badeschwamm ist gar nicht so übel, das Ding hat auch diese Poren. Das Gebilde hat eine dicke Ein- oder Ausströmöffnung: ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Ich musste den Heizstab gerade eben doch verstellen, seitlich ist etwas abgerissen, aber das was auf dem Temperaturwahlrad sitzt ist unbeschädigt. Ich habe erst mal einen baugleichen Heizer rausgekramt, um zu gucken, in welche Richtung ich drehen muss Ich sehe j…

  • Bis auf 8 tapfere Krieger sind alle anderen innerhalb von 2 Tagen gestorben. Aber die 8 sind jetzt seit 2 Tagen stabil, düsen durch die Vase, kriegen sich nicht in die Wolle und fressen scheinbar am liebsten Aufzuchtfutter. Scheinbar hat mit dem Futter irgendwas noch nicht gestimmt. Das hatte ich schon mal bei den Gespenstkrabben. Am Wasser kann's nicht gelegen haben, das stammt alles aus den beiden Eimern wie gehabt, ein Eimer Nordseewasser, ein Eimer Emder Kranenberger. Das wird dann auf die p…

  • Noch mal mit Nahlinse zusätzlich und als Ausschnitt, größer geht's nicht mehr. Wenn diese &%$§ Einsiedler mal den Heizstab in Ruhe gelassen hätten, wäre auch der Ausschuß geringer ausgefallen ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Das UFO ist nicht rosa, das sind die Kalkrotalgen untendrunter

  • Das zweite Foto ist schon Makro. Ich kann's noch mal mit der Nahlinse zusätzlich versuchen...

  • Es gibt auch kleinere Hang-On-Filter. Die wären auch eine Möglichkeit, wenn die von Aquaclear zu groß sind. PO4-Adsorber ist ja nicht so voluminös.

  • Diesen Schwamm gibt es an der Oosterschelde, das ist nicht soo megaweit von hier entfernt. Ich hatte aus NL auch Wasser mitgebracht, das war zwar auch nördlicher als de Oosterschelde, aber vielleicht ist da was mitgereist. Vielen Dank schon mal für euren Input!

  • Moin Ich wollte heute mal einen kleinen Herbstputz im Aquarium machen und eeeendlich mal den Heizstab sauber machen, das Ding ist total voll mit Kalkrotalgen Den Heizstab also hinter dem Riff hervorgefummelt und oh Schreck, da wächst ja noch viel mehr ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Was immer es sein mag, es hat sich das Rädchen zum Verstellen der Temperatur ausgesucht (da wird's auch nicht heiß unter'm Hintern ). ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 …

  • The next

    Steffi - - Hippocampus zosterae

    Beitrag

    Die Minis sind so niedlich!

  • Ich habe einen 10-Liter-Eimer, den mache ich jedes mal sauber, weil ich in dem selben Eimer auch das Wasser für meine Bienengarnelen anmische und die stehen nicht auf Salzreste

  • Die kann man sehr gut verkaufen, bis dahin dauert er aber noch 1 1/2 Jahre. Es werden auch nicht viele überleben, so ist das beim Primitivtyp. Aber Krabbennachzuchten sind gesucht, das Krabbenhobby noch recht neu.

  • Megalopaaaa!!!! 16. Tag und die ersten sind in der Megalopa! Bisher haben sie sich auch noch nicht in der Wolle. ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Megalopa bedeutet, sie sind im letzten Larvenstadium, haben jetzt schon kleine Scherchen und 6 Beine. Das letzte Beinpaar kommt dann als Krabbe dazu. Das Abdomen wird jetzt noch meist ausgestreckt, bei der fertigen K…

  • 100-200 sollten es noch sein. Das Problem ist, wenn ich die Vase sauber mache, fülle ich den Rest Wasser mit den Larven in eine Kunststoffdose um. Da ist von dem Easybooster aber noch so ein flockiges Zeug dabei (das sammelt sich am Boden). Die Larven sieht man da sehr schlecht drin, weil die sich auch sehr gerne am Boden herumtreiben. Ich sauge dann alles ab, was zappelt. Die Vase reinige ich einmal die Woche gründlich und entferne dabei auch die groß gewordenen Artemia. Gestern habe ich die Va…

  • Moin Die beiden Kreisel hatte ich aufgelöst, brachten keinen Vorteil und im Meerwasser war eh fast alles hopps. Die Hälfte der Larven hatte am Sonntag mit den Krabben einen Ausflug zum Tag des Öffentlichen Aquariums gemacht. Heute sind die Larven 2 Wochen alt. ig-meeresaquaristik.de/index.p…bd5e34833817fc506f77ce5b6 Die Schwimmbeinchen sind mittlerweile richtig lang! Ein Pärchen davon kann man zwischen Carapax und Abdomen erahnen. Ich habe das Foto ziemlich malträtiert, dass man sie erahnen kann…

  • Artemia

    Steffi - - Zucht von Zooplankton

    Beitrag

    Ich habe auch 2 Hobby-Schalen. Was mir aufgefallen ist, die AF430 müssen da ratzfatz raus, sonst tot. Den größeren von Ocean Nutrition ist das völlig schnuppe, die sind wesentlich härter im Nehmen.

  • Danke Roland! Die Anemönchen sind aber nicht original Zur Not tut's auch 'ne Scheibe

  • Wenn das mit der Megalopa klappt... Bei Metasesarma obesum (Marmorkrabbe) hatte es bei Dany in der IFMN nicht geklappt, zwei Ansätze waren da mausetot

  • Dankeschön!!!!

  • Achim, jupp, die stammen aus Südostasien. Normalerweise hätte ich das auch noch etwas ausführlicher untersucht, aber angesichts der Reha, die irgendwann kommt, hatte ich an Lebendfutter schon ziemlich viel abgeschafft und auch das Wasser organisieren ist momentan noch ziemlich beschwerlich. Aber scheinbar treiben die Larven nicht sooo weit ins offene Meer hinaus, sondern bleiben im Brackwasserbereich, also recht ufernah. Und die kleinen Biester können sehr gut gegen die Strömung schwimmen! Ich h…