Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 665.

  • Sand

    Muelly - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Zitat von NiklasW.: „Sieglinde, war dein Livesand auch etwas schlammig? Bei mir waren mal sehr viele Feinanteile drinnen “ Hallo Niklas, ich habe erst kurz überlegen müssen was du mit "schlammig" meinst. Sehr viele Feinanteile als "Schlamm" habe ich so nicht empfunden. Ich gehe immer so vor. Nehme einen 10 l Wassereimer, fülle diesen zur Hälfte mit Aquarienwasser vom Wasserwechsel. Dann schütte ich die 2 kg Tüte Livesand hinein und rühren diesen mit der Hand kurz durch. Die milchige Brühe schütt…

  • Sand

    Muelly - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Hallo Niklas, ich verwende CaribSea Ocean Direct Live Sand "Ocean Direct TM" und bin sehr zufrieden damit. Ca . 1 x im Jahr oder einfach mal so, bringe ich mit einer kleinen 2 kg Tüte wieder etwas frisches Leben in die Bude. Besonders meine Einsiedler freuen sich darüber und gucken sich interessiert "jedes"neue Sandkörnchen an shop-meeresaquaristik.de/Stein…1aaujo5u0bjv7fn1c2om8e4b6 Beim Nachfüllen/Austauschen muss man etwas achtsam arbeiten (Trübung). Schaffe ich aber nicht ganz Kurzfristige Tr…

  • Hier mein 2.Beitrag. Habe mir gerade einen Stein mit Discosoma Scheibenanemonen gekauft. Foto ist nur ausgeschnitten und vergrößert, ansonsten unbearbeitet. 33530982dm.jpg lg von Siglinde

  • Guck mal , das Würmchen gibts noch öfters meerwasser-lexikon.de/?show=was_ist&ID=5b6aa8471054e lg von Siglinde

  • .... denke Richtung Stylochus passt optisch noch etwas besser discoverlife.org/mp/20q?search=Stylochus. Leider gibt es viel zu wenig Wissenschaftler, die sich mit diesen Tieren beschäftigen. Es gibt welche in tollen Farben, mit schicken Rüschenrändern, die super schwimmen können und auch einige, die Nacktschnecken imitieren (Mimikry) und mit diesen tatsächlich verwechselt werden können seaslugforum.net/message/759 . Die meisten größeren Strudelwürmer (Polyclad flatworm) fressen Seescheiden u.ä.,…

  • Hallo Dieter, nein, bin kein Profi. Einfach Foto + ganz einfache Fotobearbeitungssoftware und fertig.Da muss man nicht wirklich was können lg von Siglinde

  • Guten Morgen Harald, möglichen wären zum Beispiel Paraplanocera und Callioplana, wobei dein Strudel recht schmal ist. Eventuell doch 'ne andere Art.Müsste man noch finden Hier kurz ein paar Beispiele zum prinzipiellen Aussehen: underwaterkwaj.com/JJ/160828/P…ra%20sp_2890%20082816.htm seaslugs.free.fr/flatworm/plan…llioplana_marginata_a.htm Falls ich beim suchen über ein ähnliches Plattwürmchen drüber falle , melde ich mich. lg von Siglinde

  • Hallo Harald, für mich eindeutig ein Plattwurm. Habe schon ähnliche gesehen.Gucke mal morgen, ob ich die Gattung/Art etwas eingrenzen kann. lg von Siglinde

  • Ich habe meine Monetaria annulata (Kelbring Kauri) in "Farbe" getaucht. 33503171nm.jpg Mein 2.Bild überlege ich mir noch, möchte da was natürliches posten. Mal gucken, was ich finde. lg von Siglinde

  • Hallo, hier meine zwei Beiträge Zwei Hummelschnecken 33268591yg.jpg und zwei von Pfauenaugen-Anemonengarnelen geärgerte kleine Blasenanemonen (siehe Thema von Pat) 33268600hu.jpg lg von Siglinde

  • Hi Burkhart, schade, das tut mir leid. Aber jetzt bist du für einen neuen Versuch bestens vorbereitet. Eine rote Margeritenkoralle, gut füttern und "düngen" und was so noch für gute Ratschläge/Erfahrungen kamen . Ich kaufe am liebsten kleinere Exemplare, egal von welcher Koralle und freue mich wenn sie wachsen und gedeihen. Außerdem ist dann der "Verlust" in jeglicher Hinsicht nicht so groß (das ist nicht abwertend gemeint). Habe aber mit kleinen Korallen (egal welche) insgesamt die besten Erfah…

  • Zitat von Dietmar: „Condylactis viridis “ Hallo Dietmar und Harald, will jetzt nicht krümelkack..... aber die hübschen heißen Corynactis , welche auch immer Davon habe ich auch einige in meinem 180 l Becken. Leben in Ritzen und Spalten, an dunkleren Ecken und schattigen Bereichen. Ich mag sie sehr kleines-meerwasseraquarium.de/…anemonen/korallenanemone/ Wenn du mehr davon haben möchtest, brauchst du sie bloß gezielt mit einer Pipette füttern . Mache ich aber nicht und es werden trotzdem moderat …

  • Hallo Dietmar, ah, ist wichtig zu wissen, dass sich deine Weichkoralle gerade häutet. Könnte mir vorstellen, dass sich der Strudelwurm auch von den organischen Häutungsresten ernährt bzw. die Reste mit verputzt/verwertet. Weder die Rippenquallen noch die Strudelwürmer würden weiße Stellen verursachen. Da brauchst du keine Befürchtungen zu haben. lg von Siglinde

  • Rein optisch bleibe ich erst mal beim Strudel (die Struktur in der Mitte des Tieres spricht einfach dafür, flickr.com/photos/bathyporeia/41595520644), aber ein Foto kann auch täuschen. Kann jetzt nur Dietmar selbst sicher sagen, ob da rechts und links 2 verzeigte Fäden herauskommen oder nicht. Hier eine Beschreibung wildsingapore.com/wildfacts/ctenophora/coeloplana.htm " Gut getarnt. Werden oft nur durch die langen Tentakeln gesehen. 1cm oder kleiner, Körper sehr flach mit Farbe und Mustern, um …

  • Hi joe, bei den Fäden links vermute ich auch Rippenqualle. .Aber Rippenquallenfäden sehe ich oben bei dem flachen rechten Tier nicht. Zumindest kann ich keine erkennen. Einen Link hatte ich oben auch eingefügt , dann noch mal als Beispiel meerwasser-lexikon.de/tiere/2689_Coeloplana_sp.htm lg von Siglinde

  • Hallo Dietmar, bei dem was ich bisher so über die Strudels (Polycladia) so in Erinnerung habe, ist nicht mit einem Schaden deiner Weichkoralle zu rechnen. Habe sowas noch nie gelesen. War bestimmt eher Zufall, dass er dort herumkriecht oder dort gab es was anderes zu futtern alte "Hautreste" oder was auch immer. Schäden sind wie gesagt eher bei Schnecken oder Muscheln zu erwarten, aber hier raus meiner Sicht elativ unwahrscheinlich. Mal was anderes. Die dünnen Fäden links unten auf deinem Foto s…

  • Hallo Dietmar, Strudelwurm auf jeden Fall. Kann man aber nicht näher bestimmen. Diese Strudelwürmer ernähren sich fleischlich, von Seescheiden, Moostierchen, Würmern , größere von Schnecken , Muscheln, Aas u.s.w Mehr kann man zu deinem nicht sagen. Sieht auch noch für diese Art recht klein aus.Wird sicher noch etwas wachsen. Ist aber keiner von diesen Korallenstrudelwürmern, die dann in Massen auftreten und klein bleiben (Acoele) de.wikipedia.org/wiki/Acoelomorpha, sondern ein sogenannter Polycl…

  • Ostracion cubicus - Haltungserfahrungen?

    Muelly - - Fische

    Beitrag

    Liebe Pat, nein, so süß der kleine knuffige Kerl ist. Aber ich würde ihn nicht kaufen. Ich hatte auch mal so ein Schnuckelchen mit der Zusage , wenn er zu groß wird, dem Händler zurückzugeben (darauf kann ich mich auch verlassen). Mein Köfferchen (war noch ein Knirps) war extrem aktiv, schwamm viel und emsig im Becken rum. Das ging mir ehrlich mit der Zeit auf die Nerven. 180 l war auch für den (noch) Zwerg echt zu wenig Platz zum schwimmen. Er bekam dann auch nach geraumer Zeit die Pünktchenkra…

  • Von mir auch Gratulation Torsten zu diesem super Schnappschuss !!! Das Foto war mein absoluter Favorit und was zum schmunzeln Freue mich auf das neue Thema. lg von Siglinde

  • Mir ging es mit den grünen/blauen auch nicht anders. Müsste man mal herausbekommen, was sie von den roten Gonioporas konkret unterscheidet. Ich habe mal prinzipiell zum Thema Margeritenkorallen Wikipedia bemüht en.wikipedia.org/wiki/Goniopora und die wichtigsten Passagen nachfolgend kurz zusammengefasst: - empflindlich und schwierig am Leben zu halten - die grünlichen Arten schwieriger zu halten als die rosa und violetten - kaum länger als 3 Monate haltbar - je nach Art mäßige bis hohe Beleuchtu…