Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 786.

  • Bilder von 1974 bis 1989 (Dias)

    tenrek - - Mittelmeer

    Beitrag

    Schöne Tiere, wo konnte man die denn bewundern?

  • Zitat von Ewald: „Zitat von tenrek: „Hallo, weswegen soll man das Wasser für das Phyto eigentlich aufkochen. LG Ralf “ um Spuren von Unerwünschtem Plankton abzutöten. (Phyto,Zoo,Bakterien usw ) “ Ach so, hätte ich jetzt nicht dran gedacht, aber eigentlich logisch. Danke LG Ralf

  • Hallo, weswegen soll man das Wasser für das Phyto eigentlich aufkochen. LG Ralf

  • Zitat von Torsten81: „Ich beiße mir lieber an einer neuen Art die Zähne aus, als dass ich zum 1000. Mal nen ocellaris oder barbouri nachziehe. “ das muß es auch geben. Nachdem ich jahrelang Dendrobaten und Chamaeleons gehalten und gezogen hatte bin ich wieder zurück ins Wasser und dort bei den Röhrenmäulern hängen geblieben. Eigentlich wollte ich mich schon lange auf Zwergkaiser stürzen aber bei den Pferden gibt es noch so viele offene Fragen und ich lerne fast täglich dazu. Dabei merke ich imme…

  • Zitat von Torsten81: „Durch die Bilder und Videos die ich mache und der daraus erfolgten Rücksprache mit dem Naturkundemuseum in Karlsruhe, woher ich die Tiere auch habe, ist diese Erkenntnis zustande gekommen. “ Aha, und ich dachte immer die Ernährung der Elterntiere, alter des Männchens und Temperatur spielten eine Rolle für die Zeitigungsdauer. Zitat von Torsten81: „Seither verzichte ich größtenteils auf die Fotoküvette und fotografiere direkt im Aufzuchtbecken. “ Mache ich ähnlich, nur meine…

  • Hallo Torsten, bei meinm Bild ging es nicht um den Größten. Es ging darum zu zeigen welchen Einfluß die Qualität der Elterntiere und auch die Qualität des Aufzuchtfutters, hier Copepoden, auf das Wachstum der Neonaten und damit auf nachfolgende Generationen hat. Zitat von Torsten81: „Zur Berücksichtigen ist, dass es zwei Tage zu früh geboren wurden. “ Nur einmal neugierig gefragt. Woher weißt du das das Pferdchen zwei Tage zu früh geboren wurde? Zitat von Torsten81: „Ein Blatt mit Karomuster wol…

  • Zitat von Henning: „Habe zu deiner AUssage aber noch eine Frage Ralf “ Die Fragen beantworte ich dir gern. Am Besten nehme ich dich zu einer meiner Lieblings-seegraswiesen mit. Gib mir etwas Zeit, ich mache dann dazu einen neuen thread auf,dann zerschneiden wir Torstens nicht. LG Ralf

  • Hallo Nina, Aquarien aus dem Baumarkt oder der Zoofachhandlung haben in der Regel eine Garantie von 5 Jahren. Aquarien aus einer Manufaktur normalerweise 10 Jahre und mit Rundumwulstverklebung bis zu 15 Jahre. Dafür sind sie aber dann auch etwas teurer, bei 300 Liter bis zu 300% Wichtig ist was für Silikon verwendet wurde und wie alt es bei der Herstellung war. Eine gute alternative ist es das Becken selbst zu kleben, vorausgesetzt man hat die Möglichkeiten, die Geduld und das entsprechende Gesc…

  • Diskusse

    tenrek - - Aquariumvorstellung - Süßwasser

    Beitrag

    Zitat von Verena: „Jetzt muss ich es neu Versilikonen. Also es gibt noch einiges zu tun. “ Was verstehst du unter neu versilikonen? Innen über Naht eine zusätuliche Raupe legenl oder das Becken zerschneiden, das Silikon entfernen, die Kanten aufrauhen entfetten und alles neu verkleben? LG Ralf

  • Zitat von Harald: „Zitat von tenrek: „Nicht so richtig, die großen Pferde werden die Garnelen als Futter ansehen. “ Wirklich? Bei mir wohnen zwei von den Garnelen seit zwei Jahren im Seepferdebecken. Anfangs waren sie auch noch klein. ig-meeresaquaristik.de/index.p…45d15e69ab17860382df3711e “ Wirklich Zitat von tenrek: „Hallo Torsten, zum fressen schon aber die Pferdchen können den Garnelen das "Rückrad" brechen. Ich hatte zu meinen ausgewachsenen H. erectus einige ausgewachsene Lysmata amboinen…

  • Zucht P. springeri

    tenrek - - Fische

    Beitrag

    Hallo Berthold, schöne Filme und schöne Tiere. Weiterhin viel Erfolg. LG Ralf

  • Hallo Torsten, Zitat von Torsten81: „Wo finde ich deine Aquarienvorstellung? “ Hinweise zu meinen Becken findest du unter Künstliches Seegras Teil 1 und 2 und in Röhrenmäuler & Co. in meinen Beiträgen zu den von mir gehaltenen Arten. Zitat von Torsten81: „Da frage ich mich wie die Pferdchen das in der Natur machen, Seegraswiesen gehören ja mit zu den hellsten Lebensräumen im Meer. “ Oben drauf und am Rand magst du Recht haben aber in der Wiese nicht da ist es ziemlich dunkel und es gibt viele Ve…

  • Zitat von Verena: „würden die nicht auch in ein Pferdchen Becken passen? “ Nicht so richtig, die großen Pferde werden die Garnelen als Futter ansehen. LG Ralf

  • Hallo Torsten, ich beschäftige mich nun seit Jahren ausschließlich und, wie ich glaube, erfolgreich mit der Haltung und Vermehrung einiger Seepferdchenarten. Meine Bemerkungen insbesondere in einem Seepferdchenbeitrag beziehen sich somit logischer Weise auch nur auf Seepferdchen. Ich würde auch lieber natürliche Pflanzen einsetzen, aber solange die Haltung von natürlichem Seegras noch nicht möglich ist ist künstliches Seegras für die Tiere, in meinen Augen, beste Variante. Wenn ich mich so in de…

  • Zitat von Torsten81: „Mir geht es auch nicht darum einen neuen Größenrekord in der Entwicklung des Pferdchens aufzustellen, es soll sich einfach nur normal entwickeln. Aufgrund der ungünstigen Umstände am Anfang und der daraus resultierenden schlechten Prognosen, bin ich mit dem bisherigen Verlauf jedoch äußerst zufrieden. “ Es geht nicht um Größenrekorde es geht mir darum daß die kleinen optimal ernährt werden. Grundlage dafür sind Unmengen von Copepoden. Mein Bild von den 22 Tage alten Neonate…

  • Hallo Torsten, Zitat von Torsten81: „Momentan kippe ich das Futter direkt aus dem Sieb von oben in den Einhängekasten, das ändere ich jetzt. Künftig wird das Futter mit der Futterspritze ins Becken gegeben, das Pferdchen soll sehen woher das Futter kommt. Aktuell schwimmt es permanent im Futter und das bleibt vorerst auch so, ich ändere lediglich die Art und Weise wie ich das Futter ins Becken gebe. Gereicht wird ein Mix aus Tisbe und Artemia in allen Stadien aus meinen Outdoorkulturen. “ Sorry.…

  • Zitat von Torsten81: „13 Tage sind nun seit der Geburt als Frühchen vergangen. Wird Zeit ihn an die Futterspritze zu gewöhnen, evtl. kann ich ihn dann so später auch einfacher an Frostfutter umgewöhnen. “ Auf die Futterspritze würde ich verzichten. Ihr Einsatz bedeutet doch wohl gefressen wird wenn die Spritze kommt. Nach meiner Erfahrung ist es gut wenn sie im Futter stehen. Bei mir und auch bei Donovan haben sich lebenden Copepoden, zur Aufzucht, bestens bewährt. Kein anderes Futter kommt da r…

  • Kreise mit 40cm Durchmesser

    tenrek - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo Henning, da hast du ja ein spannendes Projekt. Viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung. Zum bohren von Acrylglas ein allgemeiner Tipp. Wenn man kann oder jemand kennt der es kann Metallbohrer umschleifen auf, Spitzenwinkel: ca. 80 Grad Freiwinkel: ca. 5 Grad Spanwinkel: gegen 0 Grad und ausspitzen. LG Ralf

  • Bilder von 1974 bis 1989 (Dias)

    tenrek - - Mittelmeer

    Beitrag

    Zitat von Helmut: „Tenrek, jetzt übergebe ich Dir mal den Stab. Jetzt kannst Du Deine Erfolge in der DDR dokumentieren. “ Warum sollte ich das wollen? Zitat von Helmut: „Ich kenne die Meerwasserszene in der DDR ja sehr gut, Dein Name ist mir allerdings nicht geläufig. “ Das beweist nur das du die Aquaristik- und Terraristikszene doch nicht so gut kennst. Gruß Ralf

  • Bilder von 1974 bis 1989 (Dias)

    tenrek - - Mittelmeer

    Beitrag

    Hallo Helmut, natürlich nehme ich Berlin als Beispiel, da kenne ich mich am Besten aus und kann so heute und gestern vergleichen. Ich hätte auch Dresden als Beispiel nehmen können denn da gab es auch mehrere Zoofachhandlungen, aber da fehlen mir die Vergleiche zu heute. Nun war die Meeresaquaristik genau wie heute im Vergleich zu den anderen nicht all zu groß. Die paar Schleimfische, Aktinien und Einsiedlerkrebse die vom Schwarzen Meer mitgebracht wurden hätten den Bedarf aber trotzdem nicht ged…