Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 197.

  • Danke Verena, war auch bei mir "Liebe auf den ersten Blick" , wobei eine leise Stimme in meinem Kopf mir warnend zuflüsterte "Nahrungsspezialist, Nahrungsspezialist, ...." Liebe Grüße, Sabrina

  • Hi Harald, was mich so irritiert, ist das "SPS-artige" Skelett. Die ist komplett starr und hart, wie eine SPS, nicht wie die Gorgonien, welche ich noch pflege. Gibt es sowas bei Gorgonien, wie Echinogorgia sp.? Viele Grüße, Sabrina

  • Nahaufnahmeig-meeresaquaristik.de/index.p…347f4dac18dc987041a52e2cf

  • Hi, an diesem Korallenfragment bin ich heute nicht vorbei gekommen 1f648.png Starres, hartes Gewebe und weiße Polypen, auch die Bruchstelle ist rot. Bislang kenne ich nur Gorgonien mit flexibleren Strukturen. Jemand eine Ahnung, welche Gattung, Art es ist? Lieben Gruß, Sabrina

  • Vielen Dank! Sie haben auch einen sehr, sehr hübschen Papa Den durfte ich ja vorab bestaunen Wenn ihr bd. damit das größte Tier meint, dann gibt es ja noch sehr viel Hoffnung Dann kann sich auch bei den kleineren noch eine Veränderung ergeben Auf den letzten Fotos hat es m.E. nämlich noch nicht so ausgesehen. Es bleibt also doch noch spannend! Oooh, das wäre ehrlich richtig schön, wenn bd. Geschlechter vertreten sind Die Gruppe macht derzeit richtig, richtig viel Freude, weil sie vor dem Fressen…

  • ig-meeresaquaristik.de/index.p…347f4dac18dc987041a52e2cfig-meeresaquaristik.de/index.p…347f4dac18dc987041a52e2cf

  • Vielen, lieben Dank! Freue mich auch richtig über die Hübschen Habe jetzt noch einmal von allen Handybilder gemacht, wg. der Geschlechter.

  • Hi zusammen, ganz lieben Dank an Euch! So langsam fressen alle Mysis und ich schleiche die Cyclops aus. Die lebenden Copepoden gibt es allerdings weiterhin 2x tgl. Das kleine gelbe Purzelbaumpferdchen bessert sich auch ein wenig und auch er frisst jetzt Mysis und zeigt mehr Wachstum Bislang sehen allerdings immer noch alle Tiere weiblich aus und ich hoffe, dass bei den kleinen noch was passiert Zitat von Dieter.L: „Da müsstest du mal mehr Bilder einstellen , damit man es mal besser sieht ! “ 2 H…

  • Hi zusammen, anbei ein kleines Update Es sind noch 8 Pferdchen, wobei einer schon lange ein Problem mit der Schwimmblase zu haben scheint. Schwimmt ab und an Kopfüber. Die anderen scheinen soweit fit. Gefüttert wird jetzt in einer Schale, wobei alle an Frost gehen, aber überwiegend an Cyclops. Die 2 großen nehmen auch Mysis. Derzeit füttere ich morgens und abends erst Frost und zeitlich versetzt gibt es dann noch einen Schwung Tigerpods und Artemia. Das 12L Becken habe ich gegen ein 30L Aquarium…

  • Zitat von Harald: „Bitte auch hier im Forum zeigen, auf Facebook habe ich ja schon Bilder gesehen. “ Hi Harald, ich weiß leider nicht, wo ich Videos hochladen kann. Einen Tipp? Weil direkt hier hochladen kann ich es glaube ich nicht? LG Sabrina

  • Zitat von Harald: „Mit dem fremden Blut kann ich bestätigen, bei meinen ist ja auch nichts mehr passiert. “ Was war denn bei Deinen zuvor passiert? Zitat von Henning: „Was läuft dann nicht so wie du es gerne hättest? “ Das läuft soweit und somit steht da wohl demnächst ein neues Aquarium an, das meine ich mit "Baustelle" Habe sie jetzt von einem 12L Aufzuchtaquarium in ein 30er gesetzt. Bislang ist aber weiterhin nur 1 Pferdchen futterfest auf Mysis. Die Entwicklung ist sehr unterschiedlich. Gut…

  • Hi Henning, ich habe jemanden in meinem Hinterstübchen abgespeichert, wo ich anfragen möchte, wenn meine Gruppen etwas kleiner geworden sind. Derzeit verspüre ich da keine Eile Wenn es sich ergibt, weil bspw. der Händler ums Eck, Pferdchen von einem anderen Züchter anbietet, dann werde ich wohl zuschlagen, aber ansonsten noch die Füße still halten. Derzeit habe ich bei den barbouri´s noch eine "Baustelle" und ausreichend tgl. Wasserwechsel bei denselbigen und den zosterae Becken Ich bin somit ak…

  • Hi Ihr Zwei, derzeit habe ich noch so viele Tiere, dass ich keinen neuen Versuch starten möchte. Ich warte auf eine Gelegenheit, dass ich blutsfremde Pferdchen ergattern kann, dann werde ich probieren, wie es sich verhält. Mein zosterae mit der auffälligen Bauchtasche sind weiterhin wohl auf und die Weibchen produzieren auch keine Eier mehr Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Sabrina

  • Hi, wir haben eine rosa Braunüle genommen, daraus die Nadel entfernt und nur den feinen Schlauch genutzt, welcher ansonsten in der Vene sitzt. LG Sabrina

  • Hi Harald, naja, in einem sind jetzt die Männchen und noch jüngere Tiere (unbestimmt) und in dem anderen die Weibchen Die Männchen balzen miteinander, bei den Weibchen habe ich nur anfangs noch Eier gefunden. In der letzten Zeit nicht mehr. Insgesamt ein eher trauriger Anblick. VG Sabrina

  • Moin moin, Zitat von Dieter.L: „Eier hat er sich gefangen “ das ist ja klasse! Hatte die Art kürzlich gegoogelt und nicht sehr viel darüber gefunden. Scheint, als würden sie nicht so häufig gepflegt werden? Wird H.kuda wesentlich größer, als bspw. reidi oder barbouri? Im MeWa Lexikon ist die Art entweder deutlich größer angegeben oder aber es wurde "anders" gemessen. LG Sabrina

  • Dieter und Rainer feiern

    Sabrina Reddmann - - Wir gratulieren

    Beitrag

    Alles Liebe, Gesundheit, Zufriedenheit und Glück wünsche ich Euch zum Geburtstag! LG sabrina

  • Vielen Dank für Eure Antworten, dann werde ich es in den nä. Tagen angehen. Viele Grüße, Sabrina

  • Zitat von Harald: „ Eventuell solltest auch noch bedenken wenn die du die Geschlechter trennst das auch welche wegen Trauer sterben könnten. “ Meinst Du wirklich, dass das passieren kann? Oh man, jetzt fühle ich mich schon schlecht bei dem Vorhaben, das ich geplant habe. Habe mir bislang nur Sorgen gemacht, ob die Mädels, wegen der Eiproduktion Probleme bekommen könnten, daher wollte ich bei Euch noch einmal nachhaken. LG Sabrina

  • Hi Harald, möglich, ich halte die Augen offen. Naja, wenn sie getrennt sind, dann habe ich erst einmal Zeit gewonnen, ohne das immer mehr Tiere dazu kommen. Ggf. probiere ich es noch einmal gezielt mit blutsfremden Pferdchen oder aber ich pflege die Tiere in gleichgeschlechtlichen Gruppen die nächsten 2-3 Jahre. Wobei ich nicht weiß, wie es sich bei den Weibchen verhält, setzen sie noch regelmäßig Eier an und verteilen sie im Aquarium oder aber stellen sie die Eiproduktion aufgrund fehlender Män…