Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 575.

  • Ich bin mir fast sicher, das sie grundsätzlich haltbar sind. Diesmal schiebe ich es auf eine Vorschädigung. Er hat gerademal eine Woche überstanden. Und dann eine so schnelle Zersetzung?! Das höhrt sich nich nach verhungern an. Eher nach Luft geschluckt oder so Und dann sollten sie ruhige Beckengenossen haben, die sie nich auffressen. Ei Dieter! Lass meine kleinen Kugeln in ruhe Ich liebe die Bisher hatte ich nur ein mal eine Massenvermehrung. Nachdem dann die Mittelmeereinsiedler ins Becken kam…

  • Ich bin etwas deprimiert und geh daher nich groß drauf ein... Über ostern hat sich das Gorgonenhaupt innerhalb 24h komplett zersetzt. Arme ausgefallen und Körper aufgelöst.... Ich konnte wort wörtlich zuschaun, wie sich ein Arm nach dem anderen vom Körper gelöst hat..... Daher weiß ich, das er nich gefressen wurde... Eventuell irgendwann Luft geschluckt?!?! Wenn ja aber schon bevor ich ihn bekommen habe........ Alsoooo POSITIV!!! Meinen beiden Schleimis geht es gut Das Männchen wechselt zwischen…

  • Das Männchen(?) ist vom ersten Tag an sehr durchsetzungsstark Wenn eine Schnecke über sein Haus krabbelt dreht er durch. Er schwimmt wie wild um sie herrum, stellt seine Flossen auf und lässt einen schwarzen Augenfleck vorne auf der Rückenflosse aufleuchten (Den kann er sogar komplett verschwinden lassen!!!) Dann wird er aber sehr schnell ungeduldig und sucht vorerst wo anderst unterschlupf. Das Weibchen lebt erst heute auf. Es hat die letzten Tage hektisch atmend zusammengekauert in einer Ecke …

  • ETWAS groß geraten UNGLAUBLICH!!!! ig-meeresaquaristik.de/index.p…9f5a05d6759c89c8a8dcb62b8 ig-meeresaquaristik.de/index.p…9f5a05d6759c89c8a8dcb62b8

  • Tubipora

    stefank - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Die Tubipora habe ich mit der Lupe abgesucht. Beim ersten Jod-Bad ist eine Schnecke abgefallen. Bei den weiteren 3 kamen keine weiteren. Seit dem ist ein Polyp wider offen. Ich werde das Bad einmal die Woche widerholen. Bisher scheint (hoff ich) es nur die eine gewesen zu sein.

  • Tubipora

    stefank - - Korallen

    Beitrag

    Hallo Ich möchte aus aktuellem Anlass ein wenig über die Tubipora erzählen. Von der Tubipora cf. musica hat sicher schon jeder einmal gehöhrt. Von der Haltung her ist sie eher ein Fosil der Meerwasseraquaristik. Sie zählte zu den ersten Korallen, die gut in Aquarien wuchsen und ist wie viele anderer ihrer Zeit wider fast in vergessenheit geraten. In der Wissenschaft war es nicht anders. Nachdem Linné 1758 diese Gattung für die Tubipora musica einrichtete, hat sich kaum etwas getahn. Es sind noch…

  • Vielen dank allen Das Gorgonenhaupt ist in einem super zustand und hat viel mehr Arme. Es scheint auch im gegensatz zum letzten verschiedene Arme zu haben?!?! Große, Grobe zum transportieren von Futter(?) und die großen gefiederten zum fangen(?) Bei den Schleimfischen bin ich mir fast 100% sicher, das es ein Pärchen ist. Leider ist das Weibchen bisher extrem scheu und traut sich kaum raus. Das Männchen hat das ganze Becken schon für sich beansprucht und auch schon mit ein par Schnecken gekämpft …

  • Heute war ich auch wider shoppen. Eine Grundel (Cryptocentrus cinctus) ist mit ihrem Krebs (Alpheus bellulus) eingezogen. Dazu eine zweite Weißbandputzergarnele. Auch Einsidler sind nach Jahren wider im Becken. 5 Clibanarius sp ins Große und 3 kleine Clibanarius tricolor ins Karibikbecken. Und dann hab ich noch etwas gefunden, das ich nich erwartet hätte. Ich habe wider ein Riesiges Gorgonenhaupt und ein Pärchen Hechtschleimfische! (Acanthemblemaria aspera)

  • Ihr seit gemein Ich kann wider nicht..... Muss da auf nen Seminar Ich wünsche allen dort einen wunderschönen Tag

  • Ich habe keine Osmoseanlage. Irgendwo im Keller... Aber die ist vor vielen Jahren dort gelandet Seither hatte ich auch keine Probleme im Becken. Die sind erst in neuerer Zeit aufgetaucht. @Skarj Aus dem Adsorber kommt es sicher nicht Hab keinen drinnen Das Eisen is klar... Das wird absichtlich zudosiert um das Algenwachstum zu fördern Das Barium kommt ja schon so hoch aus dem Leitungswasser. Meine Idee wäre hier (wenn es mit Eisen zusammenhängt) das es eventuell aus dem Eisen3 im Wasserwerk stam…

  • Geht es so?

  • Hallo Heute kam meine ATI Wasseranalyse. Daher wollte ich "den Profis unter euch" in diesem Thema die Möglichkeit geben, einmal rüber zu schauen. Villeicht könnt ihr mir helfen. So schlimm wie ich befürchtet hatte ist es garnicht. Kupfer 12,34 µg/L Hier liegt mein Größtes Problem! Darauf führe ich auch meine Probleme mit Seeigeln und Krebstieren zurück. Das Garnelensterben im Süßwasser scheint auch hier seine Ursache zu haben. Quelle ist wahrscheinlich das Leitungswasser. 2,66 µg/L wurden hier g…

  • Wenn er die Papiere nichtmer hat... Hat er seine Elterntiere angemeldet? Dann könnte er bei der Behörde nochmal eine Bestätigung für die Meldung bekommen und dir schriftlich einen Verkaufsnachweis schreiben. Bei uns würde das reichen. Hängt aber immer auch von der zuständigen Behörde ab, wie ernst die das nehmen. Wenn die ahnung haben sind die oft weniger streng

  • Meine Korallen mögen das direkte auch nicht. Nur bei Pterogorgia scheint das anders zu sein Die geht noch auf, wenn man es eigendlich für nichtmer möglich hält:D

  • Ich stell immer gelegendlich die Strömung um. Entweter treffen sich die Strömungen der beiden gegenüberliegenden Pumpen in der Aquarienmitte an der Oberfläche, fallen nach unten ab und gehen an der Gorgonie vorbei. Gelegendlich wechsel ich die Richtung der Pumpen. Dann trifft die eine Pumpe die Gorgonien direkt. Aber zwichen ihr und der Pumpe is etwa 1m abstand.

  • Heute mal wider ein par Gorgonien Ich habe 2 Pterogorgia sp. Eine (vermutlich) Pterogorgia citrina in gelb und eine weitere Art in grau. Es hat eine weile gedauert, bis ich den passenden Platz gefunden habe. Sie haben im Becken wirklich ÜBERALL gestanden. Ich konnte nur einen einzigen Platz finden, an dem sie auf gehen und keine Algenprobleme haben. Also eine sehr anspruchsvolle Gattung, was den Standort angeht. Jetzt stehen sie in einer mittelstarken bis starken, laminaren Strömung. Es kommt mi…

  • Korallen? Pah... is ja langweilig Korallen kann jeder.... Cyano muss man wollen Ich sagte doch "Artenbecken" Hab mich für das Kambrium entschieden. Das werden Stomatolithen... Noch 100-200 Jahre und man wird die ersten Formen erkennen.

  • Hallo Momentan leben in dem Becken 5 Thor amboinensis Zusätzlich hab ich ein par Algen, Schwämme und Scheibenanemonen eingesetzt. Ansonsten sind Cyanos und Dinos in allen Farben vertreten Langsam wird es aber weniger. ig-meeresaquaristik.de/index.p…9f5a05d6759c89c8a8dcb62b8 ig-meeresaquaristik.de/index.p…9f5a05d6759c89c8a8dcb62b8

  • Mein Becken

    stefank - - Aquariumvorstellungen - Tropische Aquarien

    Beitrag

    @Skarja Das bezieht sich nur auf die "Typische" Art. Die Gattung ist aber viel vielfältiger als die meistenwissen. Es sind alles eindeutig Tubiporas. Die (1) ist die unten links. Von dem Skelett der (3) hab ich kein Foto... es ist aber das selbe. Auch hier sieht man wider wie variabel sie sind. Selbst das Skelett sieht anders aus. ig-meeresaquaristik.de/index.p…9f5a05d6759c89c8a8dcb62b8

  • Mein Becken

    stefank - - Aquariumvorstellungen - Tropische Aquarien

    Beitrag

    In den letzten beiden Korallezeitschriften hat Daniel Knop das Tubiporachaos etwas behandelt Mehrere Arten gibt es sicher. Aber keiner weiß mer genau welche welche ist Gerade bei der Charakterart T. musica is unklar ob unsere musica die musica ist (Knop vermutet ja) Er selbst hält gerade verschiedene Tubipora- tiefwasserarten unter spezialbedingungen. Ob es ihm gelingt am ende Licht ins dunkel zu bringen.... mal sehen. Das große Problem sind die fehlenden Holotypen und seeehr schlechte Erstbesch…