Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 449.

  • er lebt ;o)

    Holger - - Uservorstellungen/Begrüßung

    Beitrag

    Moins Leute, nach längerer Auszeit bin ich nun wieder "am Leben" : hallo all: werde mich nun wieder einbringen und auch meinen Neueinstieg dokumentieren. BG Holger

  • bis wann ?

  • wie groß muß das Gehäuse denn werden und bis zu welcher tiefe willst Du runter ?

  • Zitat von Henning: „Ausser es gibt eine Technik wo es ermöglicht dieses auch mit dem Finger durch eine Glasplatte zu lösen.“ Das meinte ich: das Display sollte eigentlich Capazitiv sensitiv sein und durch ein Glas oder Kunststoff bedienbar sein. Problem dabei ist ein anderes wie ich gerade herausgefunden habe: durch das Wasser wird dann immer das gesamte Display aktiviert und Dein Finger kann dann keine Funktionen mehr auslösen -doof :( Einfacher wäre da ggf ein primitiv-Handy ?

  • Hai Henning, einfach nach Bluetooth Universalfernbedienung suchen. Viel mehr Ahnung habe ich von dem Thema leider auch nicht ;(

  • wenn ich mich recht erinnere, gab es irgendwo mal Bluetooth-Fernbedienungen die man beliebig anlernen kann. Frag mich aber bitte nicht, wo :fie: PS: habe mal eben gegoogelt- die Dinger gibt es zu hauf. Wäre die Frage, wie weit BT unter Wasser reicht :thinking: Da ich kein Iphone Fan bin nbin ich nicht sicher- aber ich vermute mal, dass der Touchscreen Kapazitiv ist. Dann sollte es sich durch eine dünne Plexischeibe bedienen lassen- ergo man könnte (müßte) eine Tupperdose oder so Zweckentfremden.…

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von efyzz: „ Es ist echt das Beste, wenn man es "einfach" probiert statt theoret. ewig drüber zu reden“ Das bezog ich auf Deine lose Gartenverlegung -klar, wenn's einmal in der Erde liegt.... -deswegen ja. Dann wird es eben 20er... 100m sollten reichen.

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Servus.Zitat von efyzz: „ wieso sollten 3 m Wärmetauscher ausreichen, wenn ich im Gegensatz dazu 50 m im Garten...“ >weil das Rohr im Garten (aktuell an der Luft /oder dann) im Erdreich liegt, ist die Übertragerleistung deutlich geringer als beim Wasser/Wasser-Kontakt- es sei denn Du kommst in den Bereich des Grundwassers. Zitat von efyzz: „...sowieso erledigt haben, wenn das Rohr eingegraben ist“ >deswegen fragte ich. Es ist echt das Beste, wenn man es "einfach" probiert statt theoret. ewig drü…

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    hier eine Skizze im Anhang. es ist "nur" als gerade Linien gezeichnet -der WT kann aber dann als Spule/Rolle Platzsparend gebaut werden. Zitat von efyzz: „Habe dann diverse Gießkannen mit heißem Wasser über das Rohr geschüttet, bis wieder was durch ging“ heißt das, dass Du das Rohr "einfach so" im Garten liegen hast- also nicht eingebuddelt ? PS: Ach so- natürlich nur PP- oder PE-Rohr 8)

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Huhu.Zitat von efyzz: „Aber mit 2-3m wird man wohl nicht auskommen, da es ja Kunststoffschläuche sind.“ dies bezog ich auf den "Wärmetauscherteil" im Gebäude. Ich mach mal ne Skizze....

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Ich nochmal. Habe noch eine Möglichkeit "entdeckt": Den Kollektor(schlauch) im Garten vergraben und im Keller einen Axailwärmetauscher aufbauen. Bedeutet: man nimmt ein dickeres Rohr und führt durch dessen Inneres ein dünneres. Nun wird der Grabvenkollektor und das dicke Rohr verbunden und mit Frostschutzmittel befüllt (natürlich auch ne Pumpe eingebaut). Durch den dünneren Schlauch im Innern führt die Leitung der Rückförderpumpe das Beckenwasser. Nun kann die Leitung im Garten nicht einfrieren …

  • Toller Bericht, Danke. wo finde ich:Zitat von Henning: „2. Tendenzen wo in falsche Richtung laufen“ ?? BG

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    mit der hohen Strömungsgeschwindigkeit im Aussenbereich könnte klappen -nur die Pumpe dafür braucht auch Strom... Mischer: da fällt mir Spontan nicht ein, was man da nehmen könnte, denn im Heizugsbereich gibt es die nur in (Grau-)Guss oder Messing. Guss fällt bei Meerwasser aus wg Korrosion- Messing fällt flach wegen Kupferionen... Bliebe ggf ein Eigenbau mit einem elektromechanischen Stellglied und einem Silikonschlach den man dann abdrückt oder so. Rein vom Gefühl her wohl eher uncool. zum Gra…

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    cooler Link, Edwin ! hier was zum Nachlesen bzgl. Frosttiefe und mit Werten hier BG

  • Kühlschlauch im Garten / Erdleitung

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Hi Robert, wie bereits Henning schrieb- wenn das Rohr tief genug liegt hast Du immer recht konstante Temp. -und auch Frostfrei, darum liegen ja die Kaltwasserleitungen 1,2m tief und es kommen Sommer wie Winter zw. 6-8° Wassertemp. raus. An sich solltest Du das Rohr auch so tief verlegen damit auch im Sommer genügen Kühlleistung vorhanden ist. Alternativ bliebe nur einen getrennten Kühlkreis aufzubauen, welcher mit Salzwasser höherer Dichte und höherem Druck betrieben wird um den Gefrierpunkt" na…

  • Lass das mit dem Abschaben !! Es werden dadurch Fragmente frei gesetzt die dann zu neuen Rosen heran wachsen. Selbst das Abschrubben und dann 3 Monate trocken lagern war bei mir nicht erfolgreich :zombie: BG

  • Hai Javi, es gibt wohl keinen sicheren Weg die Glasrosen zu entfernen ausser einem Falterfisch (oder den Schnecken), welcher aber ggf dann auch an anderes ran geht wenn die Rosen eingedämmt sind. Ich habe fast ein Jahr alles mögliche probiert- abschrubben (inkl. trocknen), spritzen mit -was war das eigentlich ? :thinking: usw. Alles sinnlos. Es wurden zwar weniger Große- dafür aber wesentlich mehr Kleine und die dann auch hinter dem Riffaufbau zu finden waren :cursing: . Erst mit dem Fisch wurde…

  • Wirkungsgrad Kompressorkühler

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Das war mehr ein Vergleich mit der Scheinleistung. Liegt aber ähnlich. el. Leistung, Wärmeleistung und Kälteleistung lassen sich nicht direkt übertragen. BG

  • Wirkungsgrad Kompressorkühler

    Holger - - Sonstiges

    Beitrag

    Hi Robert. Da hast Du ja (wieder) ein Thema angeschoben :D . Wie Du schon schreibst- der Kühli ist eine Wärmepumpe. Und die Leistungszahl gibt an, wie viel elektrische Energie aufgewendet werden muß um eine bestimmte Kühlleistung zu erbringen. Die LZ ist von mehreren Faktoren abhängig: Temp.-spreizung zwischen warmund kalt, Kühlvermögen des Kondensators (auch abhängig von der absoluten Raumtemp.),verwendetes Kältemittel, Kompression des Kompressors u.a. Und Deine Rechnung an sich ist sicher korr…

  • Na bei Conrad gibt's bestimmt auch eine in 12 oder 24V. Es gibt da womöglich noch einen Vorteil beim Umschalten der Primärspannung - nämlich wenn es Schaltnetzteile sind. Der Anlaufkondensator in demselben ist über so häufiges An/Aus nicht erfreut und wird so bei Zeiten den Dienst quittieren.