Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. April 2014, 12:38

Hippo schwanger?

HI...also meine beiden Pferdchen sind immer wieder kräftig am balzen in den letzten Tagen, jedoch eine Eiübergabe konnte ich noch nicht beobachten.

Heute finde ich jedoch, das der "Beutel" meines Männchens etwas praller aussieht.
Nun meine Frage: Schwanger oder nicht?

Hier ein Bild vorher
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. April 2014, 12:40

Das erste Bild war vorher und das zweite von heute......
»schnechi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5936 (FILEminimizer).jpg
  • IMG_5964 (FILEminimizer).jpg
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. April 2014, 18:40

Schwer zu sagen, am besten erst mal weiter beobachten, ob die Bruttasche weiter anschwillt, unser Joe kann vielleicht etwas dazu schreiben.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. April 2014, 19:00

Ich warte mal ab und bereite mich einfach schon mal vor.....morgen erst mal nach Sascha...weeze
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. April 2014, 20:04

morgen erst mal nach Sascha

Bestell mal schöne Grüße, wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, fahre ich da auch mal wieder hin. Und wie schon geschrieben beim Sascha bist du in guten Händen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

6

Freitag, 25. April 2014, 20:05

Und von mir schöne Grüße an den Holger!!!

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. April 2014, 20:31

Werde ich ausrichten :)
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. April 2014, 16:25

Ich denke das es doch erst mal falscher Alarm war.....das ist aber nicht schlimm, weil so habe ich mehr Zeit um mich vorzubereiten.
Phytoplankton ist nämlich im Gange und die Copepoden vermehren sich hoffentlich auch recht schnell.
Der Larvenkreisel ist auch noch nicht ganz fertig, aber wnns alles fertig ist, werde ich mal ein paar Bilder machen.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. April 2014, 19:44

das ist aber nicht schlimm, weil so habe ich mehr Zeit um mich vorzubereiten.

Gute Einstellung, aber kein Garant für einen Erfolg, dass solte dir bewußt sein. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Fischerjoe

unregistriert

10

Sonntag, 4. Mai 2014, 01:25

hallo schnechi,

sorri für die späte antwort. dein bock hat die bruttasch gespühlt und mehr nicht,das machen sie um die tasche zu denen zum dem weibchen zu imponieren! dies braucht seine zeit damit das weibchen überzeugt ist das sie eier produziert und eine übergabe machen will. lass denen noch zeit. du wirst dan schon deutlich sehen wen die tasche gefühlt ist. weil dan will der bock seine ruhe und zieht sich zurück.
ich schätze deine tiere sind ca.8 monate alt und sind noch am pupertieren.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. Mai 2014, 20:05

Danke für die Antwort....die sind immer regelmäßig am balzen....ich warte mal ab...irgentwann wirds schon und bis dahin üb ich mich ein bisschen an anderen Sachen, wie Plankton ;)
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 205

Danksagungen: 18 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Mai 2014, 14:20

Hallo Schnechi

der Joe hat eigentlich schon das erste Problem sngesprochen. JUNGE HIPPOS SIND OFT AUCH UNERFAHREN!

Hier kann es passieren, dass du zu Anfang einige Niederschläge hinnehmen musst. Doch beharrlich weiter machen bringt später den Erfolg.

Zuvor solltest du dein Hauptaugenmerk auf eine vernünftige Zucht von Zooplakton und Phytoplankton aufbauen. Der Joe kann dir bestimmt mit den Kulturen helfen. WAR AUCH MAL MEIN LEHRER. Zu Beginn wirst du erschreckt sein, wenn die ersten Larven da sind, wieviel Zooplankton gefressen wird. Eine gute Zucht ist meines Erachtens mit guten und angereicherten Cops am besten.

Kreisel sind eine gute Erfindung aber auch eine sehr hohe Gefahr. Kann man sie nicht richtig zerlegen und reinigen, dann sind es Bakterienschleudern und verbergen schnell mal Krankheiten. Die Vibrionen können dann in kurzer Zeit den Bestand wegraffen.
Sauberkeit und wenig Stress sind oft der Schlüssel zum Erfolg.
Signatur von »dr@gon« Gruss Michael

Der Neid und Frust der Anderen, macht jede vernünftige Kommunikation kaputt !!!

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 10 725 323 Klicks heute: 7 696