Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 950

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 29. April 2014, 11:41

Ich bin ganz aufgeregt, eines meiner Leander Plumosus Weibchen trägt Eier :)
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 29. April 2014, 12:17

Wow, hoffentlich klappt das.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 15 246

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 29. April 2014, 12:48

Hallo Karin

Ganz fest die Daumen drück. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 950

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 29. April 2014, 13:12

Danke :)
Jetzt heißt es jeden Abend, Augen auf :search:

@Steffi:
Bin schon gespannt auf die ersten tollen Fotos, der kleinen Kerlchen :thumbsup:
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Mai 2014, 18:41

Diesmal gibt's keine frischen Fotos. Der Kreisel ist so oll, da sieht man nicht mehr viel ^^

Den Larven geht's weiter prima, sie sind morgen schon eine Woche alt. Sie fressen jetzt schon ordentlich viel :wacko:

Hier ein paar Konservenfotos:
Fast frische Larven:



3 Tage alt:


Dann habe ich seit gestern abend meine neue Larvenfalle im Einsatz. Ist im Prinzip der aus der Koralle nachempfunden. Nur einen Joghurteimer bekomme ich wegen der breiten Glasstreben und meiner riesigen Leuchte nicht rein. also mal geguckt, was an Haushaltsgegenständen passen könnte. Die Klorixflasche (leer) hat gepaßt :D Flasche entsprechend gekürzt, Trichter auch, alles mit Heißkleber zusammengeklebt, Deckel gesucht, beim Olivenglas fündig geworden, Löchlein für die LED reingefräst.
Schwimmring aus Schaumplatte gebastelt. Funktioniert prima!

So sieht's aus, wenn sie schwimmt:



Blick hinein:


Solar-LED auf dem Deckel:


Und im Dunkeln :lol:



Heute früh hatte ich jedemenge kleiner Copepoden gefangen, die verwende ich als Zuchtansatz ^^
Die Solarfunktion ist der Hammer, die Leuchte hat heute früh nach 10 Stunden immer noch geleuchtet 8| Tagsüber wird die kleine Leuchte auf der Abdeckung geparkt und automatisch wieder geladen. Das Solarteilchen habe ich von einem Solarspieß für 1.99€ aus dem Baumarkt ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Mai 2014, 19:13

Super umgesetzt die Idee.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

27

Donnerstag, 1. Mai 2014, 19:54

Coole Idee, Steffi, Du solltest mal irgendwo Workshops anbieten...! :thumbup:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:29

Die Idee ist von Torsten (Torsten81), er hatte den Bau in der Koralle beschrieben.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 14 809

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:32

:thumbsup:

An sowas mache ich mich jetzt dann auch mal ran.
In welchen Baumarkt hast du dir die super Solar LED geholt Steffi?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:59

Die Solarleuchte war die einfachste, die ich beim Hellweg gefunden hatte.
Ist etwas primtiver als die hier:
http://www.hellweg.de/Leuchten-Elektrobe…stick-blau.html
Oben den Kopf kann man mit einem Bajonett abdrehen, darunter ist der an/aus-Schalter.

Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 15 246

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 1. Mai 2014, 21:08

Und im Dunkeln :lol:

Haha, sieht aus wie im Science-Fiction Film. Sehr cool Steffi. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 6. Mai 2014, 11:06

Moin!!

Die Larven sind heute 11 Tage alt und putzmunter.
Heute habe ich den Kreisel gründlich gereinigt, man konnte kaum noch reingucken :wacko:

Ein Foto aus der alten Serie, da war die Larve 10 Tage alt:

Aktuell von heute, in der Schale, in der sie zwischengelagert wurden, als ich den Kreisel geschrubbt habe:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

33

Dienstag, 6. Mai 2014, 11:09

Moin Steffi!
Wie fängst Du die Kleinen raus, wenn Du sie zwischenlagerst?

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 6. Mai 2014, 11:16

Ich sauge erst gut die Hälfte des Wassers in eine Kunststoffbox ab. Dann kippe ich den Rest im Kreisel noch dazu. Den vollen Kreisel auskippen ist keine gute Idee, da verläppert man doch einiges :rolleyes:
Mit einer abgeschnittenen 10ml-Pipette sauge ich die Larven ab, bei Thor-Larven klappt das prima und die setze ich dann in eine kleine Kunststoffdose, in die ich vorher etwas Wasser aus dem Kreisel gefüllt habe.
Ca. 1/3 des Kreiselwassers gebe ich durch ein Artemia-Sieb, das kommt später zurück.
Den Kreisel wasche ich mit heißem Wasser und einem Stück Filterschwamm aus.
Das durchgesiebte Wasser kommt mit frischem Meerwasser in den Kreisel, die kleine Dose mit den Larven wird dazugekippt. Neue Nauplien dazu und weiter geht die Reise ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

35

Dienstag, 6. Mai 2014, 11:18

thx

Henning

...........

Beiträge: 14 809

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 6. Mai 2014, 18:38

Hallo Steffi

Zitat

Ca. 1/3 des Kreiselwassers gebe ich durch ein Artemia-Sieb, das kommt später zurück.

Hast du da keine Probleme mit Amoniak / Nitrit oder Nitrat nach einer Woche?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 6. Mai 2014, 18:46

Ich wechsele ja jeden Tag ca. 20% des Wassers.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 14 809

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 6. Mai 2014, 18:48

Alles klar :)
Dafür fehlt mir die Zeit ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 663

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 6. Mai 2014, 20:07

Ich sauge jeden Tag den Großteil der alten Nauplien ab, die sind dann ja ziemlich wertlos. So läßt sich die Ausbeute an Garnelen schon steigern, weil der Mampf mit den frischen AF430 einfach wertvoller ist. Ich klemme dazu den Luftschlauch ab, dann sammeln sich die Nauplien am Boden und oben an den kanten des Auschnitts in der Haribodose. Dort einfach mit dem Schläuchlein rein, kurz oben herum absaugen, am Boden saugen und schon sind ca. 20% des Wassers draußen :D Die entwischten Larven sauge ich aus dem Wasser mit der Pipette wieder raus, die Thor sieht man ja sehr gut und schwupps zurück und mit Wasser auffüllen. Dauert mit bißchen Übung keine 2 min.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 14 809

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 6. Mai 2014, 20:25

Hallo Steffi
Ich muss mir diese Prozedur glaube ich auch mal angewöhnen, den wen ich Überlege das ich da ja auch 5 Minuten warten muss bis sich meine Nauplien abgesetzt haben, damit ich sie ablasen kann, hätte ich in der Zeit auch den WW gemacht. ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 41 142 | Hits gestern: 43 533 | Hits Tagesrekord: 58 997