Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 09:15

Nachzucht von Thor amboinensis

Heute früh wurde mir von einem meiner Thor-Mädels ein guter Wurf Larven geschenkt.

Das nehme ich zum Anlaß den Aufzuchtversuch hier zu dokumentieren.

Ich nutze einen geschlossenen Kreisel (kein Wasseraustausch mit der Umgebung), der funktioniert bei mir am besten.
Den Kreisel habe ich aus einer doppelthohen Haribodose gebastelt. Oben ein Loch hineingeschnitten, sodaß ich gerade mit der Hand reinkomme, das ist für die Reinigung wichtig.
Seitlich habe ich 2 Löcher für die Luftschläuche gebohrt, die Luftschläuche werden außenherum um den Kreisel geführt, so können im Kreisel die Larven nirgends hängen bleiben. Die Position muß so gewählt werden, daß die Luftblasen seitlich an der Wand herumlaufen, nur so kommt dann das Wasser auch in Schwung und dreht sich.

Das ganze beleuchte ich mit 9W LED :blush: Mit viel Licht habe ich sehr gute Erfahrung gesammelt, und die Beamswork-Klemmleuchte ist auch praktisch.

Ich füttere nur mit Artemia und täglich 2 Tropfen DT-Algensuppe.
»Steffi« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4231682.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

2

Mittwoch, 23. April 2014, 12:04

Hi Steffi!
Die Doku finde ich eine schöne Idee, und kommt für mich genau zum richtigen Zeitpunkt! :good:
Also werde ich mal fleissig mitlesen, und Dir gleich tun...

Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2014, 13:01

Ich drück dir die Daumen :good:

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. April 2014, 13:39

Ich auch

LG
Signatur von »Caren«

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. April 2014, 14:41

Danke fürs Daumendrücken!
Mit den Thor klappt's eigentlich immer ganz gut. In ein paar Tagen gibt's dann den nächsten Wurf, das Mädel ist auch schon ordentlich rund.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 15 273

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. April 2014, 17:22

Prima Steffi, vielen Dank das du einen Zuchtbericht in das Forum stellst. :bye:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. April 2014, 16:09

Mit den nächsten Larven zurück auf Start...
Gestern abend lebten noch über 100 Larven, heute früh waren sie alle hinüber ;( Hatte ich schon mal.

Ich hatte nur ein Gals Wasser gewechselt (aus dem großen Becken) und die Dichte angepaßt, so habe ich das sonst auch gemacht.
Naja, kann man machen nix, das nächste Mädel steht schon in den Startlöchern. Vielleicht war auch der Umzug zu stressig.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

8

Freitag, 25. April 2014, 16:15

Wie doof!
Bei mir hat sich der Bestand auch reduziert, wenn überhaupt noch was lebt...

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 950

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. April 2014, 17:24

;(

Alle sind schon heftig.

Ich hab grad wieder einen extrem üppigen Schwung Urus im Becher. Der letzte Versuch Ende Januar ging leider auch in die Hose.
Und die Blaustreifenseenadeln treiben mich in den Wahnsinn.

Der Thornachwuchs hängt bei mir noch immer in der Breeding Box, ich kann die ja leider nicht zu den halbwüchsigen Urus in den Kindergarten entlassen :xeno:
Läuft :crazy:
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. April 2014, 17:28

Urus würde ich auch gerne mal großziehen :love:
Wenn du irgendwann mal zu viele hast, sag Bescheid, ich würde wahnsinnig gerne ein paar Larven holen ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 950

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. April 2014, 17:33

Sehr gerne.
Ich hab die dieses Mal voll beim Ablassen der Larven erwischt und das waren echt extrem viele... imho eigentlich zu viele für die kleine Box. Hat sich die Tage durch Ausfälle etwas relativiert, sind aber noch gut dabei. Die Monate vorher habe ich das jedes Mal verpasst.... ich weiß nicht wie. In einem Moment prall, im nächsten leer... aber keine Larven im Becken. Befruchtet waren sie auf jeden Fall!! ?(

Müssen mal die Nummern tauschen, dann geb ich dir direkt bescheid.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. April 2014, 22:23

Der nächste Versuch. Jetzt das erste mal mit frischem Meerwasser :S
ich bin mal gespannt, was das wird. 1/4 der Larven habe ich in eine Breedingbox ans Riff gehängt.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

13

Freitag, 25. April 2014, 22:24

Hi Steffi!
Wie oft und wieviel Wasser hast Du in dem Kreisel gewechselt?

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. April 2014, 22:37

Ich wechsele ein großes Glas pro Tag und einmal in der Woche wird der kreisel geputzt.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

15

Freitag, 25. April 2014, 22:42

Danke!!! :thumbup:

Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. April 2014, 23:10

Mit den nächsten Larven zurück auf Start...
Gestern abend lebten noch über 100 Larven, heute früh waren sie alle hinüber ;( Hatte ich schon mal.

Ich hatte nur ein Gals Wasser gewechselt (aus dem großen Becken) und die Dichte angepaßt, so habe ich das sonst auch gemacht.
Naja, kann man machen nix, das nächste Mädel steht schon in den Startlöchern. Vielleicht war auch der Umzug zu stressig.
Hi

Also es muss schon was gravierendes sein das die Larven umklatschen denn sie sind sehr hart im nehmen

Ich sauge meine abends ab ,in ein 1l Messbecher hänge den dann ins Technikbecken ohne belüftung ohne alles
nur das das Wasser warm bleibt und am nächsten Tag wenn ich von der Arbeit komme richte ich erst das Larvenbecken ein

mit Wasser aus dem Schlupfbecken

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. April 2014, 12:30

Sylvio, ich habe keinen Dunst, was die Larven aus den Socken gehauen hat ;(

Aber die nächsten Larven kreiseln seit 2 Tagen und bis jetzt schaut's sehr gut aus. Sie sind auch schon gewachsen.
Diesmal habe ich keine DT-Algensuppe dazu, nur frisch angesetztes Meerwasser (2 Tage abgestanden) und AF430, das war's.
Und die "Mama" wurde genauso wie die andere umgesetzt.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. April 2014, 12:46

Hi

Man steckt in den Tieren nicht drin .

Es kann genauso sein das es Frühgeburten waren ,die nicht lebensfähig sind .

PH Schock kann man ja ausschließen wenn du das Muttertier umgesetzt hast.

Es sind aber eben nur Spekulationen ;)


MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 667

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. April 2014, 10:43

Was immer es war, den Larven vom Freitag geht's prima!
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 15 273

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. April 2014, 11:30

Schön zu lesen Steffi. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 708 | Hits gestern: 38 509 | Hits Tagesrekord: 58 997