Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 127

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Oktober 2013, 19:23

Mutabiles Gewebe der Echinodermata (Stachelhäuter) Anatomie

Kurzbeschreibung

Spezielles Gewebe der Stachelhäuter, welches aufgrund von Nervenreizen seinen Zustand verändern kann.

Artikel

Mutabiles Gewebe
Derzeit im Interessen intensiver Forschung, kann dieses Gewebe aufgrund von Nervenreizen seinen Zustand mannigfaltig verändern. Es wird mit der Regenerationsfähigkeit der Stachelhäuter in Zusammenhang gebracht. Fest steht, dass es damit einem Stachelhäuter möglich ist sein Gewebe ohne Muskelkraft zu versteifen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 824 839 Klicks heute: 4 876