Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ShaSha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 10 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. März 2014, 11:45

Erfahrungen mit der grünen Spinnenkrabbe/Mithraculus sculptus

Hallo,
ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen mit dieser kleinen grünen Krabbe hat?
Im MW-Lexikon sind die Berichte recht divers. Vielen Dank im Voraus :)
Signatur von »ShaSha« Grüßelchen Jacqueline :bye:

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2014, 11:53

Hallo Jacqueline,

möchtest du eine spezielle Frage klären? An Korallen oder kleine Wirbellose ging sie nicht. Hat diverse Makroalgen und sonstiges Futter gefressen. Leider war sie irgendwann einfach hin :S. Keine Ahnung wie, warum, wieso... Würde ich aber durchaus nochmal holen.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. März 2014, 12:01

Moin,

kann mich Karin nur anschließen.
Habe gerade wieder eine, die meine Traubenalgen etwas im zaum hält.

Manchmal sehe ich sie sogar :D

LG
Caren
Signatur von »Caren«

  • »ShaSha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 10 / 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. März 2014, 12:36

Huhu,
danke schon mal für die Antworten.
Eine spezielle Frage hab ich nicht, eher so allgemeine Erfahrungen. Interessant ist eben ob die Krabbe an andere Tiere geht, also Muscheln, Garnelen und Korallen. Ich finde die für 10€ das Stück preislich ganz ok und sie gefallen mir optisch auch ganz gut. Die "normale" Algenkrabbe wird rießig und scheint öfters mal einen Proteinsnack zu mögen. Ich hätte immer noch gerne Algengarnelen, allerdings gibt es die fürs Meerwasser wohl nicht :(
Signatur von »ShaSha« Grüßelchen Jacqueline :bye:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 032

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. März 2014, 15:24

Felsengarnelen mögen Algen echt gerne! Sie knibbeln den ganzen Tag auf dem Gestein herum und mähen auch Rasen...

Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

die Franzi

was ein Zirkus...

Beiträge: 222

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. März 2014, 16:18

Hallo,ich kenne die " Spinne" auch nur als friedlichen Beckenbewohner. Leider waren sie auch bei mir irgendwann einfach verschwunden-jetzt interessiert es mich,wo sie für 10 euro angeboten werden. Beim Händler in meiner Ecke wollen die nämlich 24 euro pro stück.
Grüße Franzi

  • »ShaSha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 10 / 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. März 2014, 17:42

Huhu,

Zitat

Felsengarnelen mögen Algen echt gerne! Sie knibbeln den ganzen Tag auf dem Gestein herum und mähen auch Rasen...

Da hab ich eben auch sehr unterschiedliches dazu gelesen, im MW-Lexikon steht beispielsweise gar nichts von Algen bei Palaemon elegans. Aber das wäre ja mal ein Versuch wert. Ich nehme an sie lassen andere Tiere ansonsten in Ruhe solange sie nicht hungern müssen?

Zitat

Leider waren sie auch bei mir irgendwann einfach verschwunden-jetzt interessiert es mich,wo sie für 10 euro angeboten werden. Beim Händler in meiner Ecke wollen die nämlich 24 euro pro stück.

Hier bitte: Ricordea Bay
Signatur von »ShaSha« Grüßelchen Jacqueline :bye:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 032

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. März 2014, 19:16

Wenn die Algen nicht zu lang sind, fressen sie sie sehr gerne, auch wenn sie etwas stärkere "Fadendicke" haben. Sie mögen auch Cyanos ^^ Nur höhere Algen wie Caulerpa fressen sie nicht.
Ansonsten lassen sie alle Tiere in Frieden, nur bei Stomatellas können sie manchmal nicht nein sagen, da glaubt ab und an mal eine dran.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 91

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. März 2014, 01:35

Nabend,

Zitat von »Caren«

Habe gerade wieder eine, die meine Traubenalgen etwas im zaum hält.


wie machst Du das nur .. Ich hatte deinen schönen Algen extra auf die 3 Becken ohne Doktoren aufgeteilt.

Wurde trotzdem alles aufgefressen :dash:

Gruß, Pit

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. März 2014, 09:05

Moin Pit,

da sind keine Fische drinn :D

Und damit werden die hübschen Dinger fast zur Plage :zombie:

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Beiträge: 91

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 21. März 2014, 23:25

Nabend,

ja im Microbecken hat´s auch keine Fische - da haben die Einsiedler das kurz und klein gemacht.. :crazy:

Scheint wohl gut zu schmecken das Zeugs *seuftzt*


Gruß, Pit

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 079 169 Klicks heute: 22 437