Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. März 2014, 11:15

Röhrenwurm Nachwuchs

Moin,

ich glaube mein Kalkröhrenwürmchen bekommt Kinder :D

Erst war da nur ein kleiner Kranz um das Röhrenende, dann wurde es immer mehr.



Nachdem ich dann nochmal im MeWaLex nachgesehen habe, komme ich zu dem Schluß: Es gibt bald neue Würmchen :thumbsup:

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Helmut Strutz

unregistriert

2

Samstag, 15. März 2014, 12:09

Hallo Caren,
das kann eien wunderschöne Kolonie werden! das waren mal meine!
LG Helmut
»Helmut Strutz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kalkröhrenwurm.jpg

Salty

Chaos-Aquaristin

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. März 2014, 12:33

Hallo Caren,

das löst bei mir sofort ein Haben-wollen aus. Sehr schöne Tiere, wünsche dir, das es dann auch so eine Kolonie wird wie auf dem Bild von Helmut. :thumbsup:
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 190

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. März 2014, 13:16

Ja das sind die schönen kleinen Details die so oft ignoriert werden, oder wenn man manchmal so liest schlicht weg nicht gewollt werden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. März 2014, 14:10

Meine hatten auch schon öfter Larven, so wie die sich vermehrt haben, müssen die sich auch festgesetzt haben.

Ich finde es auch echt schade, wenn so kleine Mitbewohner nicht erwünscht sind. Die Röhrenwürmchen schaden ja nicht.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. März 2014, 14:28

@Helmut
Schöne Kolonie. Sind das nich Lederröhrenwürmer?

@Daniela
das hoffe ich ^^

@Harald
Der/die Kleine sitzt im 10L Cube und kommt da voll zur Geltung 8)
Ich habe auch schon gelesen: Hilfe Plage... das kann ich mir nicht vorstellen, das die ne Plage sein sollen ?(

@Steffi
genau! Ich habe noch keinen Röhrenwurm einen anderen Mitbewohner belästigen sehen ;)

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. März 2014, 14:46

In dem Becken sitzt noch son kleiner Kerl, könnte dieser hier sein.





LG
Caren
Signatur von »Caren«

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. März 2014, 15:49

Ich muß mich ja mal outen, ich stehe voll auf Röhrenwürmer :love:
Da gibt's so eine Vielzahl an Farben, finde ich einfach schön ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Helmut Strutz

unregistriert

9

Samstag, 15. März 2014, 16:34

Hi Caren,
ich hatte unterschiedliche Arten im Aquarium, einige mit ledrigen andere mit kalkigen Röhren. Ganz interessant war aber eine Kolonie Ficopotamus enigmaticus aus dem Schwarzen Meer. Die gibts dort im Brackwasser in den Mündungen von Flüssen in riesigen Kolonien. Die Röhren haben einen Durchmesser von ca. 1mm. Für die Kaltwasserleute hochinteressant!
LG Helmut
»Helmut Strutz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ficopotamus enigmaticus.jpg

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. März 2014, 17:39

Ich mag die Würmchen auch sehr.
Freu mich immer, wenn ich wieder einen Neuen entdecke.

Auch im Mittelmeer sind ein paar :love:

LG
Caren
Signatur von »Caren«

MarcoBO

Filtriererfreund

Beiträge: 461

Wohnort: Zürich

Beruf: Biologe

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. März 2014, 21:09

Auch ich oute mich als grosser Fan von den fedrigen Gesellen. Grade die kleinen auf den ersten Blick unscheinbaren habe es mir angetan. Die sich spontan entwickelnden Organismen sind für mich eh das Highlite der Meerwasseraquaristik. Ich würde am liebsten alle 6 Monate ein neues Becken mit frischem LS aufstellen, nur um zu schauen, was da alles gedeiht. Leider sind viele Tiere die in einer Anfangsphase auftauchen auf Dauer nicht haltbar, wie zum Beispiel die meisten Seescheiden. Ich hab allerdings eine relativ grosse, die mit LS kam und bei mir schon ein Jahr lebt. Das werte ich mal als Erfolg.

Lg Marco

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. März 2014, 22:20

Ja, ja, das Lebndgestein...
Ich finde auch, das eine Seescheide über ein jahr gepflegt, ein Erfolg ist.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Counter:

Klicks gesamt: 11 931 321 Klicks heute: 16 391