Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »stefank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 21:42

Welche LED?

Hallo :)

Widermal das bekante Thema :D Jemand möchte wissen, welche Lampe am besten für ihn geeignet wäre.

Gabs wahrscheinlich schon 1000 mal :D

Also.. Ich frage mich, welche Lampe für mein Becken am besten passen würde.(Mischbecken mit ein par Acroporas)

Die Maße vom Becken sind:

188x45x60

An der Front und Rückscheibe sind recht große Glasstreifen zur Stabilisierung. Dadurch bleibt nur ein freier Abstand von 32cm.

In der Mitte vom Becken is die Querverstrebung etwas überdimensioniert :D Von der Randscheibe bis zum Mittelsteg sind es 83cm.

Auf diese Fläche müsste dann die Lampe sein. Durch die 5mm Grünglasstege durchleuchten zu lassen wäre wahrscheinlich energieferschwendung :D

Der Riffaufbau is eine reine Riffwand, die hinten bis knapp unter die Oberfläche geht.



ich bräuchte also mindestens 2 Lampen. Eine für die Linke und eine für die rechte Aquarienhälfte.

Ich hoffe das ganze war verständlich erklärt. Ansonsten kann ich auchnoch ein par skizzen machen.



Freu mich auf eure Antworten :D
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

2

Montag, 3. März 2014, 21:53

Hi Stefan!
Was hältst du von der Maxspect? In deinem Fall würde ich sie zusätzlich mit den 120° Linsen ausrüsten...

Edwin

User

Beiträge: 1 061

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. März 2014, 00:21

Hi Stefan,

direkte Namen kann ich dir nicht nennen, aber ich finde ein Mischlicht LED und T5 gar nicht schlecht.
Es muß ja nicht ein Hybrid sein wie das von ATI...eine T5/LED Kombi läßt sich ja auch so zusammenstellen.

Jedenfalls habe ich eine Tageslicht-T5er und ein 10000k LED Licht über mein Nordseebecken.
Reines T5 is ja immer etwas leblos und reines LED kann auch (Geschmäcker halt) sehr "kantig" wirken.
Aber beides zusammen bringt ein ganz eigenes, lebendiges Licht hervor. Finde ich jedenfalls... :)

bye
Edwin

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. März 2014, 05:40

Hallo Stefan
Du hast da eine sehr Interessante Beckenform. Gibt es nicht jeden Tag.
Gehe mit Erwin einig, dass eine Hybrid Lösung das Beste sein könnte. Leider geben die Beckenmasse nicht immer alles hin.
Also bei dir müssten Modle sein, die Lange sind und in die Breite nicht zu viel Licht abgeben.
Da fallen mir eigentlich nur die Aqua Illumination Sol Blue / 75 W ein, hier müsstest du sehr wahrscheinlich 4 Stück Wählen.
Die Aqua Medic aquasunLED 100 W / 100 W ist ebenfalls ein sehr Effizientes Modul, nur wird da der Zwischenraum, zwischen den Stegen schon sehr knapp. Hier würde ich 2 nehmen.
Die Maxspect R420r; 16'000K sind im Fall nicht Effizienter, als T5 und mit einer Linse von 120° wird dies nochmals etwas Reduziert und sicherlich nicht geeignet für deine Beckenmasse sein.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »stefank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2014, 07:49

Das Becken war ein mal ein Süßwasser raumteiler :D
Damals hat mein Taschengeld nicht viel hergegeben und das Becken hab ich geschenkt bekommen :D
Aber es sind in jederhinsicht nicht gerade Idealmaße für Salzwasser. Allein schon vom Riffaufbau bleibt außer Riffwand nicht viel an möglichkeiten.

Also zu den vorgeschlagenen Lampen....
LED/T5 Kombi sieht zumindest gut aus. Ich hab auf der einen Beckenseite eine DIY LED/T5 kombi. (bin aber allein schon mit dem Stromverbrauch und vie viel Licht nebens AQ geht nicht wirklich zufrieden)
Ich könnte unter die Stege 2 39W Röhren machen und in der Mite dann LED. Das passt aber dann nur mit der Aqua Illumination Sol Blue. Bei der Aqua Medic aquasunLED wäre der Platz nichtmer da.
Mir wurde mal gesagt, das die Aqua Medic aquasunLED nicht für SPS reichen würde??? Stimmt das also nicht?
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. März 2014, 09:47

Zitat

Mir wurde mal gesagt, das die Aqua Medic aquasunLED nicht für SPS reichen würde??? Stimmt das also nicht?


Hallo Stefan
Dies ist mir noch nicht zu Ohren gekommen.
Die AM sunLED 100W hat mich beim vermessen sehr Positiv Überrascht und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es bei der Pflege von SPS Probleme geben könnte.
Wen ich mir die Spektren Anschaue liegen diese eigentlich sehr nahe bei einander. Dies der AI ist im Blaubereich etwas Breiter und daher auch besser.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »stefank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. März 2014, 19:54

Also höhrt sich das an, als sollte ich zur Illumination Sol Blue tendieren :)
Dann villeicht noch 2 T5 dazu. Die LED kann man dann ja villeicht sogar etwas dimmen.

Wo kann man die den am günstigsten bekommen? Has du da ne Quelle??


und dann nochmal ne Frage, die mich echt interessiert :D
Die Lampen die du testest..... kaufst du die alle selber? oder wo bekomms du die alle her?
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. März 2014, 20:40

Wo kann man die den am günstigsten bekommen? Has du da ne Quelle??

Hallo Stefan
Leider nein, bei euch in D habe ich da keine Ahnung :(
K4U hatte mal aber ob sie die noch in ihrem Shop führen weis ich nicht.
De Jong hat sie, nur hier wirst du als Endverbraucher nichts erhalten. Evtl. hast du ja einen Händler an der Hand, der dir dieses Organisieren kann.
Wieviel würdest du den brauchen?


Die Lampen die du testest..... kaufst du die alle selber? oder wo bekomms du die alle her?

Ja die sind zum grössten Teil alle selber erstanden. Nicht zu einem Endverbraucherpreis, aber aus Gründen keiner Bevorzugung nachgesagt zu erhalten wurden diese Bezahlt.
Nach dem Vortrag in Sindelfingen ist da der eine oder andere Hersteller an mich getreten und mich angefragt ob ich sein Modul auch Vermessen würde. So sind mir auch Module zu Vermessungszwecke zu gestellt worden, die ich dann wieder zurück sende.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »stefank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. März 2014, 20:47

Ich kenne einen Laden, der eine über einem Becken hat. Ich fahr mal wenn ich zeit habe dort vorbei und frage. Der is nur leider so weit weck :D
Erstmal nur 2. Ich würde es erst an einer Aquarienhälfte ausprobieren.
Bei den Preisen :D
Wenns nicht ideal ist..... nen Monatsgehalt ausm Fenster werfen wäre schmerzhaft :D
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 785 Klicks heute: 2 822