Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 28. April 2015, 09:39

Hallo Leute,
bei meiner jahrelangen Planung hab ich oft das Gefühl gehabt das ich einer der wenigen bin der Hippocampus Zosterae halten möchte, und jetzt explodiert es hier :D
Nach einem Besuch beim Züchter habe ich mich entschlossen meine Naturnahe Haltung zu verwerfen/ nach hinten zu verschieben ( schweren Herzens). Nun muss ich erst noch mal meine Copepoden population vergrößern und dann werde ich auch mit einem kleinen Becken mein Glück versuchen ;) :rolleyes:
Gruß Horst
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 978

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 28. April 2015, 12:30

Ja und ich denke das ich da noch jemanden begeistern konnte

Schön, dass du Harald begeistern konntest; das kann ich mir ja demnächst mal dei Ergebnisse der Begeisterung ansehen :P
Mich müstest du gar nicht begeistern; 'ne Pferdekoppel steht auch noch rum.
Allein mangelt es mir an Zeit zur Futterzucht; sonst wäre bei mir auch schon eine Runde Galopper eingezogen ;)
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 887

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 28. April 2015, 15:39

das kann ich mir ja demnächst mal dei Ergebnisse der Begeisterung ansehen

Immer gerne Achim. : seepferd :
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 887

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 28. April 2015, 15:41

Nun muss ich erst noch mal meine Copepoden population vergrößern

Was für Cops. hast du Horst?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 28. April 2015, 16:30

Hallo Harald,
tja es sollten Copepoden sp sein, nur ich muss ehrlich gestehen ich bin da nicht so firm drin :rolleyes:
Gruß Horst
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 28. April 2015, 16:42

Hallo,
in die Runde !!! Schön zu hören das die Tiere gut angekommen sind Henning.
Gruß
Andi

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 28. April 2015, 16:57

Hallo Horst,
würde Dir raten ein Ansatz Tigerpods zu besorgen. Die sind sehr einfach zu züchten und sehr ertragreich.
Und garnicht zeitaufwändig wenn man sie Phytoplankton züchtet. Alle paar Tage Spirulinaflocken und ab und zu mal Frostmysis oder Artemianaupilen.
»Andi68« hat folgende Dateien angehängt:

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 28. April 2015, 17:14

[img]http://ig-meeresaquaristik.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=7544&h=b259b9c2ba166a868393c1f212479e7527163863&[/img] So ist es besser !!![img]http://ig-meeresaquaristik.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=7543&h=62acc0153042cd30092f489bfbe33785806de97f[/img]
»Andi68« hat folgende Datei angehängt:
  • 20150428_153349.jpg (528,93 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. September 2017, 05:08)

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 28. April 2015, 17:20

Sorry,
hab versucht das die Bilder sofort angezeigt werden.Wie funktioniert das ?.
Das obere kann gelöscht werden.
Danke

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 28. April 2015, 17:32

Hallo Gemeinde,
da hat doch die Anke still und heimlich auf der Homepage ihre Pferdchen präsentiert... Ziehe meinen Hut vor diesem schönen Beitrag.
@Anke ich habe noch einen Luftfilter und auch Pollenfiltereinsätze, falls Du die gebrauchen kannst (20x20cm). Das lässt sich einfacher hantieren und ist nicht so aufwändig; da kannst Du am Schrank einen Ausschnitt machen und hast mehr Platz für andere Sachen.
@Harald, Gorgonien sind doch kein Dogma bei der OSEX. Wenn Ihr beide was zusammen machen möchtet, soll es mir recht sein!
Bitte sagt was zum Vortrag von Panta Rei zur Strömung.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

171

Dienstag, 28. April 2015, 17:57

@Andi68, ich habe ja schon drei Ansätze laufen ( mussten Tigerpods sein (freischwimmende Copepoden sind es)), nur der Züchter bei dem ich war hatte über die doppelte Menge und meinte das müsste schon sein um immer die Ausreichende Menge zur Verfügung zu haben. Leuchtete mir auch ein :thumbsup:
Gruß Horst
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 887

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 28. April 2015, 20:38

hab versucht das die Bilder sofort angezeigt werden.Wie funktioniert das ?.

Hallo Andi

Schaue mal hier, dort ist es erklärt. ;)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 415

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 29. April 2015, 06:40

Schön zu hören das die Tiere gut angekommen sind Henning.

Danke Andi

Meine Tigers habe die Reise nicht ganz überlebt, aus welchen Grund auch immer, kann es mir eigentlich nicht erklären.
Zum Glück hat meine Tochter Nauplien angesetzt gehabt. ^^

Zitat

da hat doch die Anke still und heimlich auf der Homepage ihre Pferdchen präsentiert...

@Dietmar auf welcher HP?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 29. April 2015, 16:17

Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 415

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 29. April 2015, 20:39

Danke Dietmar

@Anke du darfst so die auch gerne bei uns einstellen. :wink:
Super Aufnahme der Geburt. :good:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 887

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 29. April 2015, 21:00

Nach einem Besuch beim Züchter habe ich mich entschlossen meine Naturnahe Haltung zu verwerfen/ nach hinten zu verschieben ( schweren Herzens)

Hallo Horst

Noch einmal nachgefragt, warum keine Natur nahe Haltung. Zu Aufwendig?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 29. April 2015, 23:07

Hallo Ihrs, :hi:

ich hatte in den letzten Tagen etwas Streß, darum mal schnell auf die Beiträge eingegangen:

@ Dietmar: Dankeschön, ja das kann ich gut gebrauchen! :D Wie meinst Du das einen Ausschnitt am Schrank machen? :scare2:
Ja der Roland und ich waren fleißig in den letzten Wochen. :good2:

@ Henning: Das Geburtsvideo ist nicht von mir, das hat Roland über Youtube verlinkt. Aber Du hast Recht, es ist trotzdem genial. :yes:
Nur die Kommentare dort.... z.B. "Ich habenoch nie so etwas Hässliches gesehen." :negative:

@ Horst: Ich würde Dir raten Dir auch ein paar Tisben anzusetzen. Die helfen über so manche nauplienfreie Zeit hinweg, wenn sich unerwartet Nachwuchs einstellt. Und just wenn man schon deshalb im Streß ist wollen die Dinger einfach nicht schlüpfen. :nea:
Zumindest hat man so etwas zum Anbieten und kann die Zeit überbrücken. Ich habe dazu meine Mini-Minis in einen Einhängekasten verbracht. Dann braucht man nicht so viele Tisben. Füttern lassen die sich auch ganz leicht mit Flocken, ab und zu Algen und ... meine neueste Entdeckung, die ich ausprobiert habe - Möhrensaft! Darauf fahren meine richtig ab. Natürlich gibts den guten Bio - und fürs Baby. :wink:

@ Harald: Es gibt zahlreiche Berichte über plötzliche und unklare Todesfälle in naturnah eingerichteten Becken, deren Ursache nicht erkennbar war und das bei erfahrenen Leuten. Man nimmt an, dass die Tiere möglicherweise empfindlich auf bestimmte Bakterien reagieren. Außerdem macht man sich mit der Naupliendichte, die man bei Nachwuchs füttert, jegliche Beckenbiologie innerhalb kurzer Zeit zunichte. Es gibt aber kaum Berichte über Verluste bei "steriler" Haltung., Ich jednfalls wollte mit meinem Anfangsbestand keine Experimente machen und ich denke da wird es Horst ähnlich ergehen. Wenn es dann mal mehr Tiere sind würde ich es aber dennoch versuchen. Ich möchte und werde diese Art der Haltung auch nicht aus dem Auge verlieren, aber vorher nach Mitteln und Wegen suchen, die das ganze Unterfangen (für mich) vertretbar machen. Solange, und vor allem bis ich mehr Erfahrung im Umgang mit diesen Tieren gesammelt habe, bin ich auch von der naturnahen Haltung abgerückt. Zumindest sollte man in der Lage sein, die Lage richtig einschätzen zu können und richtig zu reagieren. Das war für mich der bessere Weg als ins kalte Wasser zu springen und vielleicht den Bestand zu riskieren. Solange ich mir da nicht sicher bin, baue ich da lieber auf die jahrelangen Erfahrungen und auf den Erfolg anderer.
Linda versucht es ja sein 2008 und es ist auch bei ihr ein Auf und Ab. Und Linda ist die einzige, die mir bekannt ist, die diese Tiere seit 2008 durchweg halten konnte. Da ziehe ich den Hut.
Mir schießt das Adrenalin schon ins Blut wenn ein Pferd mal mit dem Kopf nach unten hängt. 8o

So und nun kommt meine Meldung des Tages....

... Gestern früh....

..... es sind 10!.... :hut:
»Anke« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.Wurf2015.jpg
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 415

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

178

Donnerstag, 30. April 2015, 04:55

So und nun kommt meine Meldung des Tages....

... Gestern früh....

..... es sind 10!....


Freue mich für dich Anke. ^^

Ich drücke Dir :good2: ganz fest die Daumen!
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 887

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 30. April 2015, 07:29

Hallo Anke

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, dein Gesichtspunkt ist durchaus nachvollziehbar.

Tolles Foto von den Ponys. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 978

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

180

Donnerstag, 30. April 2015, 08:03

: seepferd : Viel Erfolg bei der Aufzucht!
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 521 186 Klicks heute: 7 602