Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 281

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:26

Hallo Henning,
es ist; Folgemilch Aptamil 2
LG
Ralf

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 362

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 282

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:31

Guten Abend Ralf

es ist; Folgemilch Aptamil 2

Danke.

Auf das "ran" ist da noch kein Gehör. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 851

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 283

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:41

sieht doch gut aus

Der Bock ist immer noch prall, aber bis jetzt ist noch nichts passiert.

Vielleicht muss ich die Zwerge mal wieder mit in Urlaub nehmen. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 362

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 284

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:49

Vielleicht muss ich die Zwerge mal wieder mit in Urlaub nehmen.

:phat:

Besuch in der Schweiz :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 52

Wohnort: Lambsheim

Beruf: Bierdosen Stapler

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1 285

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:57

Jetzt gehöre ich auch dazu

Hallo zusammen,

Heute habe ich es endlich geschafft meine Zosterae abzuholen.
Es sind 2.2 und ein unbestimmtes Tier eingezogen, erst einmal in ein spartanisch eingerichtetes Becken mit einer künstlichen Gorgonie und einer Rotalge.

Habe die kleinen eben schon beim Fressen von Frost Copepoden beobachten können :D
»Oliverm« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0424.JPG
  • IMG_0426.JPG
  • IMG_0427.JPG

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 851

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 286

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:49

Sehr schön Oliver.

Willkommen im Club der Zwergenhalter. : seepferd :

Habe die kleinen eben schon beim Fressen von Frost Copepoden beobachten können

Ist nicht dein Ernst jetzt, und ist mir auch völlig neu.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 52

Wohnort: Lambsheim

Beruf: Bierdosen Stapler

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1 287

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:57


Ist nicht dein Ernst jetzt, und ist mir auch völlig neu.
Doch ist es, konnte es auch nicht glauben, habe es aber getestet und es funktioniert. Denke aber eine reine Ernährung mit den Frost copepoden geht nicht, aber zum zufüttern auf jeden Fall

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 288

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:59

Hallo Oliverm,
das freut mich für dich.
wenn Du aber längere Zeit Freude haben möchtest, solltest Du ihen lebendes Futter anbieten.
Nach meiner Erfahrung sie die Zwerge recht faul, sie warten bis das Futter zu ihnen kommt. Naja, recken kann man sich ja mal, aber zum Futter hinschwimmen ist doch eher eine Zumutung.
Wenn es mit Frostfutter so einfach wäre, das wäre schön. Bei mir wuseln in sieben Becken derzeitig 67 H. zosterae rum. Da ist die Lebendfutterbereitstellung schon eine kleine Herausfordeung.
Trotzdem
toi toi toi
LG
Ralf

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 851

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 289

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:05

Bei mir wuseln in sieben Becken derzeitig 67 H. zosterae

Sprachlos bin. :secret2:

Aber ein sehr schöner Erfolg. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 52

Wohnort: Lambsheim

Beruf: Bierdosen Stapler

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1 290

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:22

Hallo Tenrek,

Ich bin ja nicht neu in der Pferdehaltung und hatte bereits 2008 Zosterae

Ich werde die Tage mal versuchen ein Video von der Fütterung zu machen, die copepoden die ich füttere bleiben lange in der Schwebe durch den Luftheber

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 362

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 291

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:30

Sprachlos bin.

Da schliesse ich mich an Harald.
Schön zu lesen Ralf.
Da hast du ja direkt Arbeit und musst schauen das deine Lebendfutterproduktion nach kommt.

@Oliver
Auf dein Video bin ich gespannt.
Kannst du dein Becken mit der Technik mal etwas genauer Posten, evtl. inkl. Bildern. :love:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 292

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:32

Hallo Oliverm,
wie verfährst du mit den Copepoden die nicht gefressen werden?

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 293

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:39

Hallo Henning,

Da hast du ja direkt Arbeit und musst schauen das deine Lebendfutterproduktion nach kommt.


Das mit der Arbeit ist nicht so schlimm. Mit der Lebendfutterproduktion, hapert es noch, deshalb habe ich jetzt den Zukauf erhöht. Bei mir im Garten habe ich einen frostfreien Keller,
dort werde ich wohl oder übel eine Copepodenzucht aufbauen müssen.

LG
Ralf

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 362

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 294

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:43

Bei mir im Garten habe ich einen frostfreien Keller,
dort werde ich wohl oder übel eine Copepodenzucht aufbauen müssen.

Ist dies ein Wintergarten?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 295

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:53

Hallo Henning,
nein es ist ein ziemlich großer Keller unter meiner Gartenlaube. Naja, Gartenlaube ist etwas untertrieben, das Ding wurde von einem Schweitzer Mitte der vierziger Jahre gebaut.
Merkt man auch am Dach. :D Zwei Kellerfenster garantieren auch Licht.
LG
Ralf

Beiträge: 52

Wohnort: Lambsheim

Beruf: Bierdosen Stapler

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1 296

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:48


Hallo Oliverm,
wie verfährst du mit den Copepoden die nicht gefressen werden?
Die werden abgesaugt und kommen ins große Riffbecken


@ Henning

@Oliver
Auf dein Video bin ich gespannt.
Kannst du dein Becken mit der Technik mal etwas genauer Posten, evtl. inkl. Bildern.
Das Becken ist ein Superfish Betta in dem das filterabteil entfernt wurde, dafür gab es einen Hobby Luftheber mit ca 150 Liter luftleistung die Stunde. Einen Regelheizer der auf 23c gestellt ist.


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 851

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 297

Montag, 30. Januar 2017, 08:11

Hallo Oliver

Einen Regelheizer der auf 23c gestellt ist.

Wie bei mir. Was für eine Dichte hast du eingestellt? Ich halte meine Tiere bei 1,019 bis 1,020.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 52

Wohnort: Lambsheim

Beruf: Bierdosen Stapler

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

1 298

Montag, 30. Januar 2017, 08:53

Bei mir ist die Dichte zwischen 1.020 - 1.021 eingestellt

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

1 299

Montag, 30. Januar 2017, 18:59

Hallo zusammen,
hab nun mal Zeit gefunden hier unterwegs zu sein, kommt leider in letzter Zeit viel zu kurz.
Mal eine Frage in die Runde: Wie Sieht es den bei euch mit Nachwuchs bei den Zwergen aus?
Bei mir ist über 1 Jahr jetzt nichts los, leider immer nur Todesfälle, mittlerweile sind alle Alttiere gestorben (waren 2 Jahre).
Momentan hab ich nur noch 2 Weibchen und 6 Männchen.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 851

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 300

Montag, 30. Januar 2017, 20:54

Hallo Horst

Ein Bock sieht bei mir aktuell so aus.



Ansonsten habe ich von den Alttieren auch nicht mehr viele, aber dafür Jungtiere. Letzte Zählung waren es insgesamt 17 Tiere.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 479 022 Klicks heute: 2 171