Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 161

Samstag, 4. Juni 2016, 19:50

hm bewegt er sich auch noch??

Sicher Thomas

Hat bloß im Moment keinen großen Aktionsradius, mit der prallen Tasche auch nicht verwunderlich.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 429

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 162

Samstag, 4. Juni 2016, 20:15

Tolle Bilder von wunderschönen Tieren! :love:
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 163

Dienstag, 7. Juni 2016, 17:15

Tolle Bilder von wunderschönen Tieren!

Danke Vanessa.

Hier von gerade, die Brusttaschen bei den beiden Kandidaten sind immer noch prall.



Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 164

Dienstag, 7. Juni 2016, 17:20

Harald ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, jefoch bei meinen Zwergen sehen so die Taschen nach der Balz aus, wenn die Luft wieder raus ist.

Wenn die schwanger sind ist die Tasche (zumindest bei meinen) auch im unteren Bereich des Beutels praller. Jedoch kann ich dieses nicht genau auf den Fotos erkennen.

Drücke ttotzdem ganz fest die Daumen :good2:
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 165

Dienstag, 7. Juni 2016, 17:24

Jungtiere bald zur Abgabe

Ich hab nun noch ein Anliegen........langsam ist es bald soweit und die kleinen werden Flüge


Gibt es hier welche die Interesse an Pferdchen haben? Es wird zu voll bei mir und ich hab schon wieder ein schwangeres Tier.

Die Jungtiere sind auch von 3 verscheidenen Hengsten. : seepferd : : seepferd : : seepferd : :biggrin:


sorfy wegen dem schlechten Bild : foto :
»schnechi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160607_173027.jpg
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 126

Wohnort: Wittgensdorf

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1 166

Dienstag, 7. Juni 2016, 19:24

hallo schnechi
auf lange Sicht würde ich mich auch gerne an die H.zosestre versuchen ...jedoch habe ich erstmal zu tun (wenn alles Klappt) mit der Aufzucht von Vanessas barbouri. wenn du noch ne weile warten könntest gerne so in 6 Monaten :praising:
Signatur von »ThomasW« : seepferd : Grüße
Thomas

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1 167

Dienstag, 7. Juni 2016, 20:53

:love: :love: :love:

So schön die kleinen.
Man sieht da auch schon schön wie sie gewachsen sind.
Kann dies bei meinen auf jeden Fall schon feststellen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 168

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:04

Hallo schnechi,


jefoch bei meinen Zwergen sehen so die Taschen nach der Balz aus, wenn die Luft wieder raus ist.


was meinst Du damit?

LG
Ralf

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 169

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:09

Ich meine das wie ich es sehe due Taschen auf dem Bild eher nur im oberen Bereich breiter aussehen und so sieht es bei meinen Pferdchen aus wenn die dickste"Luft" raus gelassen wurde. Quasie nach dem weiten, wenn sie zur Ruhe kommen.

Wenn die Beutel gefüllt sibd ist kein gkatter Übergang zum Schwanz bei meinen, sonder eine leichte Stufe.......weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 170

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:47

Sorry, verstehe immer noch nicht

die dickste"Luft" raus gelassen


Quasie nach dem weiten, wenn sie zur Ruhe kommen.


welche dicke Luft und welches weiten.

LG
Ralf

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 171

Dienstag, 7. Juni 2016, 23:07

Wenn die Tiere am Balzen sind...plustern sie ihr Beutel auf und weiten diese um zu zeigen was sie haben.
Wenn es dann aber nicht zur Eiübergabe kommt geht der Beutel wieder zurück in die alte Form, was meistens jeoch nicht direkt passiert und dann wie ein leicht praller Beutel aussieht
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

1 172

Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:01

Huhu
Gibt es hier welche die Interesse an Pferdchen haben?

Habe dir eine PN geschrieben :smile:
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 173

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:40

Nachwuchs trennen?

Hallo, meine Lieben ich hab mal ne Frage....


Also wie ihr wisst hab ich ja Glü ck gehabt mit meinem Nachwuchs (Ich nenne das schon fast ein Weltwunder, da bei mir ja nix passieren wollte) ^^

Nun habe ich ja meine Elterntiere, womit ich auch weiter züchten möchte in einem separatem Becken und den Nachwuchs in einem Becken.

Nun ist der Nachwuchs doch von der Stückzahl so das ich sie bald in 2 Becken aufteilen möchte. Mekne Frage nun....


Idt es nicht ratsam die Tiere nach Geschlechter zu trennen?

Weil vermehren sollen sie sich bitte erst im neuem Heim. :praising:
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

1 174

Donnerstag, 9. Juni 2016, 11:18

Moinsen
Eine Frage hätte ich, ich meine zwar ich habs hier schon im Forum gelesen finde es allerdings nicht wieder.
Die Halocaridina Rubra (Rote Hawaiigarnele) die ich seit 3 Jahren habe, die könnten doch in einer Gemeinschaft
mit den Zwergseepferdchen leben oder nicht?
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 175

Donnerstag, 9. Juni 2016, 11:34

Also ich würde sie nicht zusammen halten, da die Pferdchen sich bestimmt gestört fühlen, wenn die Garnelen auf ihnen rumlaufen und an ihnen rumzupfen, da die Pferdchen sich ja kaum bewegen.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

1 176

Donnerstag, 9. Juni 2016, 11:51

Schade, aber den Einwand versteh ich natürlich und wenn mir mal ehrlich sind, für ein klitze kleines Becken mehr in der Stube
findet sich doch immer ein geeignetes Plätzchen :wink:
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

1 177

Donnerstag, 9. Juni 2016, 14:00

Hallo Anja,
in der Koralle Art für Art für Floridaseepferdchen wird ,soweit ich mich erinnere, geschrieben das eine Vergesellschaftung möglich ist.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1 178

Donnerstag, 9. Juni 2016, 16:52

Hallo Anja,
in der Koralle Art für Art für Floridaseepferdchen wird ,soweit ich mich erinnere, geschrieben das eine Vergesellschaftung möglich ist.

Hallo

Habe dieses Heft auch, kann darin aber nichts zu einer Vergesellschaftung finden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 647

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1 179

Donnerstag, 9. Juni 2016, 21:05

Hallo Anja,
H. zosterae kann mit Halocaridina rubra zusammen gehalten werden.

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…us_zosterae.htm

Ich glaube nicht das sich die Pferdchen durch die H. rubra "gestört" fühlen. Im Gegenteil, wenn die Pferdchen allein gehalten werden oder
gar keine Strömung vorhanden ist sind sie doch recht träge. Sie bleiben mitunter Tage an der gleichen Stelle, das Futter strömt ihnen ja direkt vor das Maul.
Warum also Bewegen? Das Sitzen, an immer der gleichen Stelle, ist natürlich auch für die Verpaarung kontraproduktiv.
Seit ich bei meinen Tieren aufgehört habe, wöchentliche Generalreinigungen vorzunehmen, das Wasser leicht eingrüne und eine Intervallströmung eingeführt habe, sind die Tiere viel agiler.
Positiver Nebeneffekt, seit April hat sich meine kleine Herde von vier (ein Weibchen und drei Männchen) auf 41 Tiere vergrößert. Die ersten Jungtiere sind fast Geschlechtreif.
In der freien Natur leben die H. zosterae in Seegraswiesen, dort gibt es doch auch andere Tiere und die Wasserbewegung durch Wind und Gezeiten ist wahrscheinlich auch nicht zu verachten.
Sicher, dort gibt es auch Fressfeinde, aber H. zosterae ist durch Größe, Form und Farbe gut getarnt. In meinen Aquarien 20x20x30 (cm) schaffe ich es nicht die Tiere ohne Rausfangen und Umsetzen zu zählen.

Solltest Du von den H. rubra einmal Tiere abgeben können, würden mich drei bis vier interessieren.

Hallo schnechi,
zur Frage, Trennung der Tiere nach Geschlecht.
Das kommt meiner Ansicht auf die Zahl der männlichen Tiere an. Sind zu viele Männchen auf zu kleinem Raum,
balzen sie sich gegenseitig an und stressen und schwächen sich. Deshalb würde ich die Männchen nur zusammensetzen
wenn das Becken viele fein fiedrigen (Plastik)pflanzen enthält und stark eingegrünt ist.

LG
Ralf

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1 180

Freitag, 10. Juni 2016, 00:05

Also eingrünen wollte ich meine Becken nicht, aber das mit dem Stress war such meine Überlegung.
Wieviel Männchen es sind weiß ich noch nicht. Werde mal am Wochenende die genaue Menge zählen.
insgesamt habe ich jetzt 28 Nachzuchten, wobei der erste Wurf mit 9 Tieren bei den 6 Eltentieren lebt und selber schon Nachwuchs hatte.
Die restlichen 19 Tiere wollte ich wie gesagt trennen, jedoch denke ich werde ich sie einfach in ein größeres Becken packen.

Ich reinuge auch nicht mehr mein komplettes Becken, sondern ersetze nur wasser welches ich 1x die Woche oder auch nur alle 2 Wochen mit Kot usw. absauge.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 463 820 Klicks heute: 11 220