Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 828

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

981

Montag, 22. Februar 2016, 16:07

Hallo Ralf

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

982

Dienstag, 23. Februar 2016, 21:42

nach fast einem Jahr Pause, konnte ich, zufällig, drei kleine zosterea sehen. Dachte schon die, die sterben bei mir aus.

Gratulation, eine feine Sache! :greeting:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

983

Mittwoch, 24. Februar 2016, 07:53

Nach den freudigen Nachrichten, jetzt mal ein Problem.

Ich habe schon seit einer Weile mit Cyanos auf den Tieren zu kämpfen. Habe schon ein paar mal alle davon befreit und auch die Beleuchtung gewechselt. Nichts hilft. Die kommen immer wieder.

Bei den Jungtieren idt nach wie vor alles gut.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

984

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:10

Ich habe schon seit einer Weile mit Cyanos auf den Tieren zu kämpfen.



Das habe ich auch manchmal, ... einfach immer wieder mit einem weichen Pinsel abstreifen, dann verschwindet das auch bald wieder. :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Horst

User

Beiträge: 280

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

985

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:11

Hallo Steffi,
laut Koralle Art für Art Florida Zwergseepferdchen ist das nicht schlimm.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

986

Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:27

Horst schlimm sicher nicht, aber schön für die Tiere bestimmt trotzdem nicht.
Ich hab die aber NUR auf den Tieren. Nicht sonst wo im Becken, das find ich komisch.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Thomas Grube

unregistriert

987

Sonntag, 28. Februar 2016, 13:51

Hallo.

Ist es wirklich so schwer die Gattung Hippocampus zosterae zuhalten.

Finde nichs schöneres als diese mini Seepferdchen.

Was mus man beachten bei einem Becken.Was für Korallen gehen und nicht.

Wie stark darf die Strömung sein.

Gruß
Thomas

Beiträge: 433

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

988

Sonntag, 28. Februar 2016, 14:02

Hallo Thomas

Lies dir doch einfach diesen Thread in Ruhe komplett durch, dann sollte eigentlich alles geklärt sein.

MFG Torsten

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 828

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

989

Sonntag, 28. Februar 2016, 18:39

Was mus man beachten bei einem Becken.Was für Korallen gehen und nicht.

Hallo Thomas

Gar keine Korallen.

Ansonsten wie Torsten geschrieben hat, bitte den Thread durchlesen, da steht so ziemlich alles drin.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

990

Montag, 29. Februar 2016, 10:45

Am besten von Anfang an durchlesen.........da müsste wirklich jede Frage geklärt sein. :search:
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

991

Montag, 29. Februar 2016, 10:51

Ich hab mal eine Frage an alle Zostrea Halter.
Wäre es nicht sinnvoll untereinander Jungtiere zu tauschen? Bekommen wir das evtl. Beim Treffen hin? : seepferd :

Zudem noch eine andere Frage oder Idee......es gibt ja ein Seite im Netz, wo über die Haltung von Zostrea berichtet wird.
Auf dieser Seite wird berichtet das sie die Tiere wohl in einem Becken hält mit Steine usw. Wenn man bei den Beckenfotos guckt.
Die werden sogar mit anderen Mitbewohnern gehalten.


http://placetogo.to/hippocampus_zosterae…epferdchen.html


Meint ihr man könnte dies auch mal ausprobieren? :scratch_one-s_head:
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

992

Montag, 29. Februar 2016, 12:43

Das ist die Internetseite von Linda.

Das ist eine sehr erfahrene H. zosterae Züchterin aus Wien! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

993

Montag, 29. Februar 2016, 14:09

Ja und sie hat die Tiere nicht in sterilen Becken.........sollte man das versuchen?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 828

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

994

Montag, 29. Februar 2016, 17:04

sollte man das versuchen

Warum nicht Steffi. Linda hat damit Erfolg. Hat sich bisher wohl aber noch kein anderer getraut.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

995

Montag, 29. Februar 2016, 18:36

Ich werde mal versuchen die Linda anzuschreiben und
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 340

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

996

Montag, 29. Februar 2016, 18:40

Guten Abend Steffi

Ja und sie hat die Tiere nicht in sterilen Becken.........sollte man das versuchen?

Ich werde mal versuchen die Linda anzuschreiben und

und Berichten ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

997

Montag, 29. Februar 2016, 20:32

Sie schreibt Salinität 3% was entsprucht das?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 828

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

998

Montag, 29. Februar 2016, 20:43

Hallo Steffi

Der durchschnittlichen Salzgehalt (Salinität) entspricht 3,5 % Massenanteil. Das ergibt einem Salzanteil von 35 Gramm pro Kilogramm.

Bei 3 % ergibt es dann 30 Gramm pro Kilogramm, oder 30 Gramm auf einen Liter Wasser.

Edit. ich fahre bei meinen Hippocampus zosterae 31,5 Gramm auf einen Liter Wasser.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

999

Montag, 29. Februar 2016, 20:55

Danke Harald....also hat sie quasie die Dichte wie wir und dann muss ich nur noch den Rest herausfinden.....
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Horst

User

Beiträge: 280

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

1 000

Dienstag, 1. März 2016, 07:13

Ich bin ja immer skeptisch, wenn alles so erfolgreich verläuft , warum ist der letzte Eintrag über 5 Jahre alt?
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 457 440 Klicks heute: 4 840