Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

701

Donnerstag, 10. September 2015, 20:37

Das freut mich für dich!

Danke Herbert.
Morgen muss ich noch schnell einen WW machen, bevor es mit meiner Frau für ein paar Tage in den Süden geht. Wollen uns noch die Weltausstellung in Mailand anschauen.
Tanja meine jüngste Tochter wird über das Wochenende dann die Pflege pflichtbewusst übernehmen. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

702

Freitag, 11. September 2015, 15:07

Tanja meine jüngste Tochter wird über das Wochenende dann die Pflege pflichtbewusst übernehmen.

Ich denke sie wird es schaffen, sie hat es ja schon öfters gemacht! :good:

P.S.
Mailand ist schön!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

703

Samstag, 12. September 2015, 12:14

Hallo Zostera Fans,
Heute habe ich wieder einmal in unseren alten Unterlagen geblättert und ein interessantes Dokument gefunden.
Nach Rücksprache mit den ältesten Mitgliedern aus unserer Fachgruppe konnte der Autor immer noch nicht eindeutig zugeordnet werden. Ich nehme an, dass es sich bei dem Autor um Heinz Schöne oder um Klaus Bischoff handelt, sicher ist das allerdings nicht. Da das Original schwierig lesbar ist, habe ich das Ganze neu abgeschrieben und stelle es Euch hiermit vor.

Zitat:

Hippocampus zosterae, das Zwergseepferdchen

Im März 1965 erhielt ich von Bdfr. Agurski 4 Stück H. zosterae, die gerade einen Tag alt waren. Ich setzte die Tiere in ein kleines Vollglas, das mit 1,8 Liter frischem Seewasser gefüllt war. Die Temperatur betrug 24°C; die Durchlüftung war nicht zu stark eingestellt. Damit die Tiere sich festsetzen konnten, legte ich einen Büschel Gabeltang (Furcellaria fastigiata) in das Becken. Gefüttert wurde ausschließlich mit Salinenkrebsen in der Weise, dass ich die Eier direkt ins Becken schüttete. Alle 2 bis 3 Wochen, wenn die Arterien nicht mehr schlüpften, habe ich das Wasser gewechselt. Die Seepferdchen wuchsen gut und hatten nach 1 Monat bereits eine Länge von 15mm. Leider gingen dann in den nächsten Wochen 2 Stück ein. Am 10. Mai war eins von den letzten beiden Tieren spurlos verschwunden, so dass nur noch das größte übrig blieb. Es fraß gut und wuchs zu voller Größe heran. Leider kam das Tier durch einen Unfall am 6. Oktober ums Leben. Es zeigte sich, dass die Aufzucht der Jungtiere gar nicht so schwierig ist wie oft behauptet wird. Die Vorsorge, keine Salineneier ins Becken kommen zu lassen (1) ist völlig unnötig.

Literatur 1 Harald und Rakowicz „Etwas über Seepferdchen“ ATZ 1057 S. 72
2 Chlupaty „Die Seepferdchen“ ATZ 1964, S. 94

Zitat Ende.

Wie man an den Jahreszahlen sieht, ist dieses Tier nicht ganz unbekannt. Ich befragte Dr. A. Kormann, der damals in Leipzig arbeitete, nach weiteren Informationen zur Herkunft der Tiere und nach den Autoren. Achim nimmt an, dass es ein Import aus dem damaligen „Bruderstaat“ Cuba handeln muss, der Mitte der 60iger Jahre durch die Handelsorganisation Zoologie in der DDR, u.a. auch in Leipzig vertrieben wurde. Zum Autor ist der Namen zwar geläufig aber Aussagen zu den Autoren dieses Artikels sind derzeit nicht möglich. Ich versuche das trotzdem zu recherchieren.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

704

Samstag, 12. September 2015, 14:11

Heute habe ich wieder einmal in unseren alten Unterlagen geblättert und ein interessantes Dokument gefunden.

Danke für das Dokument und das "abtippen"! :smile:

Sehr interessant! :ok:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

705

Samstag, 12. September 2015, 19:50

Hallo Dietmar

Vielen Dank für die Mühe. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

706

Samstag, 12. September 2015, 20:16

Hallo ,
@ Steffi, ich bin ja noch Fotos schuldig :rolleyes:



Bis jetzt läuft alles super.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

707

Samstag, 12. September 2015, 22:45

Bis jetzt läuft alles super.

Das freut mich, ...

Da hast du deinen Pony's ja eine 2 tolle Becken eingerichtet! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

708

Sonntag, 13. September 2015, 09:05

Das sieht ja toll aus..... ich bin mal gespannt wie sich die kleinen entwickeln...
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

709

Sonntag, 13. September 2015, 11:35

Ihr werdet es nicht glauben, auch wir haben Nachwuchs. :yahoo:

Es sind mindestens sechs Tiere. Die Freude ist riesengroß. : Freude :





Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

710

Sonntag, 13. September 2015, 11:40

:wow: :thumbsup: : seepferd :
Signatur von »Caren«

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

711

Sonntag, 13. September 2015, 12:50

Hier noch ein Bild vom Handy.
»Harald« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20150913-WA0001.jpg
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

712

Sonntag, 13. September 2015, 12:53

Freu mich wirklich riesig....... :biggrin: :yahoo:
undwirst du sie extra setzen oder drin lassen?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Beiträge: 620

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

713

Sonntag, 13. September 2015, 13:04

Hallo Harald das macht der Urlaub mit der Luftveränderung . :thumbsup:
Komme Nächste Woche zum ansehen. :D

Detlev

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

714

Sonntag, 13. September 2015, 13:23

Hallo Harald,
mein Glückwunsch :good:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

715

Sonntag, 13. September 2015, 15:06

Hallo Harald

Ihr werdet es nicht glauben, auch wir haben Nachwuchs.


:good2: :good2: :good2:

Freut mich, dann hat der kleine Luftwechsel ja Wunder bewirkt. ^^

Danke für die Bilder Horst

@Dietmar
Ich staune immer wieder was ihr in eurem Archiv so alles habt. :good:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

716

Sonntag, 13. September 2015, 15:20

undwirst du sie extra setzen oder drin lassen?

Hallo Steffi

Ich werde sie erst mal da lassen. Andreas hatte sich auch nicht separiert und sie sind groß geworden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

717

Sonntag, 13. September 2015, 15:24

Es sind mindestens sechs Tiere. Die Freude ist riesengroß.

Na, jetzt geht es aber richtig los bei Euch! :drinks: :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

718

Sonntag, 13. September 2015, 15:28

Ich werde sie erst mal da lassen. Andreas hatte sich auch nicht separiert und sie sind groß geworden.

Hatte sie ja die Erste Woche auch im Grossen Becken bei den Erwachsenen. Keinen Verlust und ich hatte den Eindruck das es gut funktionieren könnte.

Nun habe ich sie aber zwecks besserer Findung in einen Kreisel eingesetzt.
Werde noch ein paar Bilder machen. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

719

Mittwoch, 16. September 2015, 21:06

Hat der junge Vater seinen Nachwuchs im griff ^^

Wie geht es deinen Tieren Harald?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

720

Mittwoch, 16. September 2015, 21:26

Hat der junge Vater seinen Nachwuchs im griff ^^

Wie geht es deinen Tieren Harald?

Alles gut Henning. :smile:

Gerade war noch Detlev da, und hat sich die Zwerge angeschaut. :yes: Musste sich aber fast die Nase platt drücken um die Neonate zu sehen :rolleyes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 463 789 Klicks heute: 11 189