Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fischerjoe

unregistriert

41

Montag, 24. Februar 2014, 20:01

hallo henning,

aha,hast mir jetzt ein schlechtes gewissen gemacht.hihi. 5 bekommen,5 leben, weiter so.

hmm henning,nicht böse gemeint,die sind schwach auf den rippen, sie sollten eine bauchwölbung haben. so wie ich deine bilder sehe fütterst du ein bischen zu viel artemien,mach ein drittel bis zur hälfte weniger,ja ich versteh dich das du nichts falsch machen willst aber sie brauchen mehr power. af sind nach 6 stunden meiner meinung nach ohne anreicherung ausgelagt.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

42

Montag, 24. Februar 2014, 21:06

Hallo Joe
Werde morgen früh eine neue AF ansetzen, dass ich am Morgen etwas habe. dann die Schaltuhr ebenfalls umstellen, das sie hier durch den Tag frisch geschlüpfte haben.

Im Weiteren kommt den ein Teil in die Petrischale mit 5 Tropfen deiner Hausmischung.
Ja und beim Futter werde ich mich etwas zurückhalten, und dafür zwei Mal am Tag.

Zitat

aha,hast mir jetzt ein schlechtes gewissen gemacht.hihi. 5 bekommen,5 leben, weiter so.

Ich wollte dich nicht erschrecken und werde nach wie vor mein bestes geben. Tanja meine kleinere "Grosse" Tochter hat da Heute auch mal wieder einen Blick rein geworfen und gemeint "die sind aber gewachsen"

Merci für di tolle Tipps :thumbsup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Fischerjoe

unregistriert

43

Montag, 24. Februar 2014, 21:19

hallo henning,

versuchs mal so,ich mach das ja seit jahren,wurde schon viel mal kopiert nur sagt niemand was.obs gut war oder nicht.ist wieder die andere sache.
ich bestelle wieder amonikalarms aber musst geduld haben,die sind am nachproduzieren.
henning,mach mir ein gefallen bitte,bevor du junge abgiebst,bitte zuerst im vmn abgeben,wir sind ein kleines land und hier sollen sie nicht austerben das wieder importiert werden,weil wieder ein import in sicht ist.ich gebe halt nicht jedem tiere ab zum sterben!
wen du es mal im griff hast kannst du ja meine zwergenzucht übernehmen da ich andere zwergenprojekte habe.hoffe das geht langsam schneller wegen den behörden.
kennst ja mein puff zuhause.hab jetzt fullhaus.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

44

Montag, 24. Februar 2014, 21:28

Hi Joe
Zuerst kommt unser VML an die Riehe, wen es dann mehr hat kann man immer noch schauen ;)
Wird aber noch etwas brauchen, bis diese im Stadion sind selber Nachwuchs zu produzieren.
Gibt es hierfür eine Grössenordnung?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Fischerjoe

unregistriert

45

Montag, 24. Februar 2014, 21:45

hoi henning,

also wens sauber läuft sind die in 2 monaten geschlechtsreif.also ich rechne pro monat bei einem bock 12 monate,wens super läuft so 8-10 würfe an ca.durchschnitt 10 neonaten.
darum check ich nicht das kaum einer das hinkriegt.dabei sind die sehr robust und verzeihen schon mal was.auser no3 und 2. 0.25mg maximum nitrat,weil dan kommen die wachstumsstörungen.
ist bei allen tieren so nach meiner meinung.
dan würde ich mehre kreisel im system schalten und wie ich eine wand machen.ich helf dir schon,keine angst.mir gehts darum das jemand meine arbeit weitermacht das ich selber wieder weiter komm.
ich muss zuerst meine arbeit abschliesen an der uni.für dies brauch ich noch 1 jahr zeit. und dan der aufbau vom seepferdchenzoo mit vielen arten.bin sehr angagiert, spannferkelessen noch und räuchern,dan ist die saison wieder bald zuende.hihi

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. Februar 2014, 21:48

Proscht Nägeli
den goht Poscht aber ab :phat:

Na dann wollen wir mal schauen ob wir es soweit schaffen.
Ab wann gewöhnst du sie eigentlich an anderes Futter?
Oder ist dies gar nicht Möglich?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Fischerjoe

unregistriert

47

Montag, 24. Februar 2014, 22:07

angewöhnung kann ich nur durch selektionierung machen und das braucht sehr viel zeit.
dies sollte man bei allen pferden machen.
also ich fang einfach mal bei den zwergen,nach 6 wochen an frostbaybyartemien zu füttern,wen ich sehe das eines dies frisst wird es umgesetzt wo ich nur frost füttere.ist aber da auch eine stärkere strömung um das futter in schwebe zu halten,darum wieder der kreisel.die artemien gefrier ich nach 6-12 stündiger anreicherung.immer frisch auf 2-3 tage.giebt halt ein bischen arbeit. aber immer eine reserve. nicht jedes zwerglein geht auf das ein und will nicht frost fressen,dan lass ich es bei der lebendgruppe.so selektioniere ich alle pferde und nadeln.

Fischerjoe

unregistriert

48

Dienstag, 25. Februar 2014, 12:34

hallo,

ich benutze den söll ammoniak-alarm. sobald ich das neue gerät habe zeig ich dir dan beim nächsten besuch wie man so schnell agieren kann was ist.mit 11 parameter ist man sehr gut bediennt würd ich sagen.
leider auch 1200 euro.
um schnell zu schauen hab ich dich merck no2 und 3 stäbchen,sind auch teuer aber es giebt ja einen trick dabei,die meisten kenne ja das.mach 2 aus 1.sonst mach ich nichts als futter und ww.
henning schrei einfach bevor du was nicht checkst!

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

49

Montag, 10. März 2014, 21:06

Hallo
Ist ja auch mal wieder Zeit das ich hier Berichte.
Also ich habe in den letzten 14 Tagen die Lichtphase verändert. Dies wurde auf meine Fütterungsmöglichkeit eingerichtet. Dies ist gemäss Joe am besten wer das Licht so ca. 1 Stunde an ist. So stellt nun die Beleuchtung so ca. um 16:00Uhr an und um 02:00 Uhr wieder aus.
Die Wöchentlichen WW wurden beibehalten, ebenfalls ein Teilwasserwechsel in der Mitte der Woche.
Habe den Eindruck das sie schon ganz schön zu gelegt haben. Sind immer noch 5 Tiere. Sie befinden sich nun in der 6 Woche nach dem Wurf.
Hier noch ein paar Bilder.

Bilder vom 3. März 2014


und 8.3.2014
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 11. März 2014, 10:44

:love: :love:
Signatur von »Caren«

Fischerjoe

unregistriert

51

Dienstag, 18. März 2014, 21:35

hallo henning,

cool super und häppy. aber jetzt kommt bald die pupertätsphase und da musst du gut weiter nähren. ich kenne viele die tiere bis zu einem monat oder 6 wochen hoch bringen und dan umfallen wie die fliegen.schau bitte immer die atmung der tiere an,so weisst du wie sie pulsieren. wegen amoniak,etc.
bin stolz auf dich,mach weiter so.

ich habe leider gerade 10 neonaten verloren wegen ciliaten. das währe dan für dich das nächste thema das wir angehen müssen.
wünsch dir viel spass und zie den ehrgeiz durch.hihi. schöne bilder von den 4 wöcher.gratuliere. und ich freue mich das du gut zugehört hast!
im ganzen,es ist nicht schwierig,meine meinung.

ps:hab gerade mehr probleme mit den blaustreifen.die sind eine knacknuss und ob wirklich nachzuchten gemacht wurden weiss ich nicht und alles glaub ich auch nicht.

52

Dienstag, 18. März 2014, 21:45

Hi henning.
klasse.

irgendwann schaffe ich ed zu dir. Aber unser job :rolleyes:
muss das mal selber sehen. Respekt.
bring auch weisswürste mit. :D
lg ronny

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 19. März 2014, 05:27

Hallo
Danke dir Joe, dürfen immer noch fünf Tiere wachsen. :)
Melde mich mal noch.
Die Wochen- Bilder vom Sonntag werde ich dann Heute Abend noch rein stellen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 19. März 2014, 19:14

Hier noch die Hippocampus zosterae vom 16.März 2014

Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 152

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 19. März 2014, 19:26

Top Henning, schön genährt sehen sie die Hippos aus. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 709

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 19. März 2014, 19:41

Top Henning, schön genährt sehen sie die Hippos aus.

Danke Harald

Weis noch nicht wie ich dies in meinem Urlaub lösen werde.
Kann ich diesen Aufwand meinem lieben Schwager zumuten :S
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 152

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 19. März 2014, 19:54

Tja die Frage kann ich dir jetzt auch nicht beantworten. :(
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 19. März 2014, 20:06

das hat der kleine Schweizer aber wieder top hingekriegt :thumbup: :hail:
Du wirst deinen Schwager bestimmt motiviert bekommen!
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Fischerjoe

unregistriert

59

Donnerstag, 20. März 2014, 00:35

hoi henning,

1 böcklein hast du schon,sie dir mal genau deine letzten fotos an, dan wirst du was sehen,also ich habs schon gesehn.hihi.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 152

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 20. März 2014, 17:57

1 böcklein hast du schon,sie dir mal genau deine letzten fotos an

Na das ist doch super, und wenn ich mir die Bilder so anschaue würde ich sagen auf Bild 10 ist der Bock. :thumbup:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 882 608 Klicks heute: 4 399