Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Guido

Moderator

Beiträge: 1 644

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

441

Donnerstag, 23. Juli 2015, 13:55

Hallo zusammen,

na wenn ich das hier so lese wird mein geplanter Pferdestall wohl doch zum Azoobecken werden.

Ich verfolge den Thread aber weiter, habe ja ohnehin erst noch das Ablegerbecken fertigzustellen.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 900

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

442

Donnerstag, 23. Juli 2015, 14:12

Hallo

Habe soeben von meinem Händler erfahren, dass meine Becken angekommen sind :yahoo:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 395

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

443

Donnerstag, 23. Juli 2015, 14:54

Das ist schön Henning, dann hast du ja nach dem Urlaub wieder etwas zu tun. :)

@all
Habe gerade die California Academy of Sciences angeschrieben. Vielleicht haben sie ja Erkenntnisse.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 900

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

444

Donnerstag, 23. Juli 2015, 17:23

Das ist schön Henning, dann hast du ja nach dem Urlaub wieder etwas zu tun.

Du sagst es Harald.
So kann es einem nie Langweilig werden. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

445

Donnerstag, 23. Juli 2015, 22:37

So kann es einem nie Langweilig werden.

Nein, langweilig wird uns Meerwasser-Aquarianern sicher nicht! :cool:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

446

Sonntag, 26. Juli 2015, 21:27

Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

447

Sonntag, 26. Juli 2015, 21:35

Hi hier mal ein Bild meines Männerclubs . Die hatten bestimmt Krisensitzung....

Sorry mein Internetprovider lässt mich derzeit mal wieder im Stich. Von Tapatalk aus gings nicht anders zu posten...
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 395

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

448

Sonntag, 26. Juli 2015, 22:18

Die hatten bestimmt Krisensitzung....

Oh oh das sieht nach einer Demo aus, und warte ab die haben etwas vorbereitet :grumble:

: Drama :
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

449

Sonntag, 26. Juli 2015, 23:09

Die hatten bestimmt Krisensitzung....

Ja, diese unangemeldete "Pony-Demo" sieht sehr gefährlich aus, ... du solltest in der nächsten Zeit aufmerksam sein! :mocking:

Tolles Foto, danke!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 395

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

450

Montag, 27. Juli 2015, 20:07

Hallo Anke

Habe da noch eine Nachfrage, wegen dem Bodengrund. Reinigst du den auch wöchentlich, oder hast du Schnecken dafür im Bodengrund?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 900

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

451

Montag, 27. Juli 2015, 20:11

Hallo Anke

:love: :love: :love:

Habe vorhin die Nachricht von meinem Schwager erhalten das wieder ein Tier verstorben ist.
Er hütet die Becken während meines Urlaubes.

Hoffe es bleibt bei dem einen, sonst traut er sich das nächste mal nicht mehr. :S
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Horst

User

Beiträge: 257

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

452

Montag, 27. Juli 2015, 20:31

Hallo Harald,
Mmmmh ich lese hier immer öfter was von Wöchentlicher Reinigung. Ich habe meine erst nach 4 Wochen das erste mal komplett gereinigt nach zwei Wochen 1 Liter Wasserwechsel. Auch jetzt sind bereits 3 Wochen vergangen und letzte Woche hatte ich 1 Liter gewechselt . Den Pferdchen geht es gut :good:
Ach und der Bodengrund bleibt vier Wochen drin . Ich weiss nicht ob es so richtig ist, aber es funktioniert bis jetzt.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

453

Montag, 27. Juli 2015, 20:41

Hallo Ihrs, da habe ich auch totale Angst dass im Urlaub was passiert. Bei mir ist es mein Papa und wenn das was schief geht kann ich die nächsten Urlaube vergessen... 8| Ist ja nicht nur schrecklich für einen selbst sondern für den Pfleger genauso. :sad:
Ich drücke die Daumen Henning. :good2:

Harald, ich habe keine Schnecken drin. Ich wasche den Kies jede Woche aus und zusätzlich wird er jedes Mal noch mit kochendem Wasser überbrüht. Das mache ich immer als erstes und der Sand bleibt dann in dem heißen Wasser so stehen bis zum Schluß. Ca. 45 Minuten brauche ich. Dann spüle ich mit kaltem Wasser durch und ab ins Becken.

Ich kann die Schritte schon im Schlaf... :mocking: Pferdchen raus---> Wasser mit Sand in Eimer saugen-->Wasser zu den Cops tragen in den Garten--> Wasser raus, Sand bleibt im Eimer drin--> Sand waschen--> kochendes Wasser druff--->stehen lassen---> Inventar + Becken putzen---> alles wieder in die Becken rein---> Wasser rein---> Sand rein---> Dichte messen--->Dichte stimmt--> Pferdchen rein---> Cops rein. Mein schnellstes waren 40 Minuten. :hut:
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

454

Montag, 27. Juli 2015, 20:50

Hallo Horst, naja du musst bedenken bei mir sind es ca. 40 Tiere. Das ist schon eine andere Menge... :scratch_one-s_head: aber auch so wäre mir das Risiko zu groß. Ich hatte 2 mal einen Floater (immer derselbe) und immer dann wenn ich ein paar Tage drüber war. Deshalb gibt es bei mir jetzt keine Experimente diesbezüglich mehr. Und seit dem ist das Tier wieder in Ordnung und es gab keinen derartigen Vorfall mehr was mich sehr freut. Mir graut es aber schon vor dem Urlaub wo 10 Tage nicht geputzt wird. Ich glaube ich werde die Tiere auf 5 oder 6 Becken aufteilen.

Letztlich muss das jeder selbst für sich herausfinden...
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Horst

User

Beiträge: 257

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

455

Montag, 27. Juli 2015, 20:58

Hallo Anke,
die Anzahl der Tiere ist natürlich sehr Ausschlag gebend, da stimme ich dir zu. Nun ja Experimente mache ich auch nicht, aber wenn ich ins Becken schaue und alles sieht super aus, fast wie am ersten Tag, dann warte ich ab ;) . Aber ich habe ja auch nur 5.
Die Pferdchen aufzuteilen während du im Urlaub bist ist wahrscheinlich nicht die schlechteste Idee.
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und Henning natürlich auch.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 395

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

456

Montag, 27. Juli 2015, 21:22

Hallo Horst, Hallo Anke

Vielen Dank für eure Meinungen und euren Ausführungen.

Muss mir das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Urlaub gutes Stichwort Anke. Meine Frau und ich haben uns entschieden die Zwerge mit in den Urlaub zu nehmen. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Horst

User

Beiträge: 257

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

457

Montag, 27. Juli 2015, 21:36

Harald, da nicht für ;)
Na wenn die Pferdchen mit in den Urlaub können und es funktioniert ist es natürlich um so besser.
Es ist ja immer recht schwer jemanden zu finden der sich der Verantwortung stellt.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

458

Montag, 27. Juli 2015, 21:46

Meine Frau und ich haben uns entschieden die Zwerge mit in den Urlaub zu nehmen.

Bei den Zwergen gelingt das ja noch recht gut, die brauchen ja keine großen Becken.

Hast du denn im "Urlaubseiskasten" genügend Platz für das Lebendfutter? :smile:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 395

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

459

Montag, 27. Juli 2015, 22:04

Sicher Herbert, Cops werden mitgenommen, und Artemien werden jeden Tag neu gemacht. Sollte also kein Problem sein. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

460

Montag, 27. Juli 2015, 22:12

Das ist ja kool! :good: Na falls du dann frischen Nachschub an Cops etc. brauchst bringe ich dir welchen mit. :yes:


Vielleicht kannst Du sie ja an der Leine dann mal schwimmen lassen in der Ostsee... :biggrin:
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 10 797 110 Klicks heute: 2 329