Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 405

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. Februar 2014, 21:20

Hi Jacqueline
Keine Ursache :D

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel, viel Glück bei der Zucht und würde mich wahnsinnig freuen noch viel davon zu lesen. Ich finde Seepferdchen so niedlich

Danke dir werde es brauchen ;)
Weiterberichten werde ich auf jeden Fall.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


22

Mittwoch, 19. Februar 2014, 21:32

Hening, wenn ich den Faden mal aus Interesse weiter spinne...
Euphylia, Protopaythoa etc. wären dann nicht besonders Vorteilhaft, oder?
Und, wenn ich die forcierte Fütterung einbeziehe, wäre eine starke Abschäumung sicherlich nötig, oder?

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 405

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Februar 2014, 05:53

Zitat

Euphylia, Protopaythoa etc. wären dann nicht besonders Vorteilhaft, oder?


Würde ich zustimmen, gehört ja auch nicht zu den Arten die ich da aufgezählt habe. :)

Zitat

Und, wenn ich die forcierte Fütterung einbeziehe, wäre eine starke Abschäumung sicherlich nötig, oder?

Dies könnte von Vorteil sein, ansonsten wird man mit strengen WW nachhelfen müssen. ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 4 831

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Februar 2014, 06:55

Werden die Zosterae nicht in Brackwasser gehalten? ?( Dann wär's mit Korallen auch ziemlich Essig.
Algen kann man gut dran gewöhnen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 927

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 20 / 14

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. Februar 2014, 08:16

Ich baue mir darum einen Lebendfutterautomat für mein neues Aquarium.

Ich hoffe, du berichtest hier darüber :thumbup:
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

die Franzi

was ein Zirkus...

Beiträge: 222

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. Februar 2014, 09:36

Hallo zusammen,
zum Thema Wasser möchte ich noch sagen, ich habe super Erfahrung mit Mangrovenbäumen gemacht- ich könnte mir vorstellen, dass sie die Wasserwerte auch ohne Abschäumer in einem Nano relativ stabil halten können- regelmäßige WW vorrausgesetzt.
Grüße Franzi

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 951

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. Februar 2014, 15:49

Hallo,

noch einmal ein kurzer Exkurs bezüglich Artemia-Spender

http://archiv.korallenriff.de/nauplistar.html

Gibts alles schon.... obs wirklich praktisch ist, weiß ich allerdings nicht :)
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Fischerjoe

unregistriert

28

Donnerstag, 20. Februar 2014, 17:55

hallo miteinander,

henning es freut mich das ich dich ins kalte wasser schicke. ja du hast sehr gut zugehört was ich sage was die zucht und aufzucht anbelangt. danke auch das du unseren kreisel erwähnst,der ist nicht zu topen im momennt.
zum frostfutter für zwerge: ja das geht,passe immer wieder meine zuchttiere an babyartemien gefrostet an.dies mach ich selber,da die im einkauf teuer sind und nach meiner meinung mager genährt sind. belastung des wassers ist bei mir nicht feststellbar da die zwergenkreisel angekoppelt sind an der filteranlage die top arbeitet.
die tiere halte ich zwischen 28-30ppt. gefüttert wird immer 30 minuten nach lichteinschaltung. dan haben sie hunger und so steure ich auch die umgewöhnung.
temperaturen sind im minimum 22.5°grad sonst lauft keine heizung und übernimmt die raumtemp. bitte nicht höher als 27°grad,da fliegen sie schnell um.da sich auch baks von den artemien sich schneller vermehren,bsp.vibrionen.! auch sind nicht alle gänglichen copepoden gut für die kleinen.tigerpods würd ich die finger lassen. da sie im darm die wänse anfressen und wie einen magendurchbruch sterben.ist nicht sichtbar.
meine böcke produzieren so viel das ich immer wieder neonaten abgebe.

@henning,besorg dir ein amoniaktester.wen der keine freude hat dan ww machen,sonst brauchst du zuviel salz.und zuvieles ww ist auch nicht toll.

und was die af-430 angeht,ja sie sind für sehr kleine neonaten wie reidis,comes,kudas,titikaka,sehr gut aber nicht zu dicht füttern,den die kleinen fressen dan zu wenig weil sie sich mit wegkratzen und schüteln beschäftigt sind und das ist stress für die kleinen.die af benutze ich nur die ersten 14 tage,das die kleinen über den damm sind.natürlich noch mit meinem mix über nacht angereichert in der petrischale.
futterautomaten kenn ich alle schon und sind nix.tote cysten und artemien im schlauch,keine anreicherung möglich in meinem sinne etc. die zwerge müssen voll im power gehalten werden um zu züchten. ich will ja keine mageren tiere.
henning auch ich fing vor 15 jahren so an wie du jetzt.nur damals hatte man nicht so viele planktonarten und anreicherungen die sehr gut sind wie heute.und habe da schon ein paar pferde gross gezogen.
ich freue mich das ich sowas überhapt machen kann mit dir.viele getrauen sich leider nicht den soooo schwer ist das nicht. solange man die 5 sachen einhält wie du schon erwähnt hast.

ps:nichts neseldes und keine seesterne im artenbecken.makroalgen und gorgis.fertig.meine meinung.

kleiner tipp henning,schneid bei den polybänder oben am ansatz in der mite ein und zieh die entzwei,so hast noch feinere pflanzen imitationen.
bin gerade dran eine gorgonie so zu kopieren für die bargibanti und denis.hihi
»Fischerjoe« hat folgende Bilder angehängt:
  • SANY0154.JPG
  • SANY0261.JPG
  • SANY0268.JPG
  • IMGP0026.JPG

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 405

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:50

Hallo Joe
Herzlichen Dank für deine Ausführungen.
Ja hast mich da ins kalte Wasser geworfen, aber mein Kopf wird es mir nicht eingestehen hier das nötige zu machen, damit ich ans Ziel komme. ;)
Ich lese da noch dass du den ppm bei 28-30 hast. Sollte ich diesen in dem Fall nochmals drücken?
Beim Füttern habe ich das Problem, das morgens alles Dunkel ist und ich erst am Abend wieder nach Hause komme. So kann ich nur abends frische Nauplien füttern. Habe angefangen auch die Restliche Artemien Zysten in einem Eimer zu geben und da Gross zu ziehen.
Hast du einen Tipp für einen Guten einfachen Amoniaktester?

Danke auch für die tollen Bilder :thumbsup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 15 817

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20:31

bin gerade dran eine gorgonie so zu kopieren für die bargibanti und denis.hihi

@Joe
Da bin ich ja gespannt drauf. Leider habe ich für dich noch keine Muricea aufgetan. Aber ich bleibe dran.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

MarcoBO

Filtriererfreund

Beiträge: 461

Wohnort: Zürich

Beruf: Biologe

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:19

futterautomaten kenn ich alle schon und sind nix.tote cysten und artemien im schlauch,keine anreicherung möglich in meinem sinne etc. die zwerge müssen voll im power gehalten werden um zu züchten. ich will ja keine mageren tiere.
Hallo Joe

Kennst du den Lebendfutter-Automaten schon? Keine Cysten und Anreicherung direkt im Automaten mit Plankton

Lebendfutter-Automat


Lg Marco

MarcoBO

Filtriererfreund

Beiträge: 461

Wohnort: Zürich

Beruf: Biologe

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:27

Hallo Zusammen

Hier eine übrigens durchaus andere Herangehensweise zur Zucht von H. zosterae für die die's noch nicht kennen. Funktioniert auch!

http://placetogo.to/wissenswertes-ueber-…s-zosterae.html


Lg Marco

Fischerjoe

unregistriert

33

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:47

hallo marco,

dies mag alles so sein wie das steht,nur kann ich das nicht nachvollzihen da die gesammte ernährung nie so vollkommen sein wird.ist meine meinung.

eigentlich gehöhren artemien gar nicht dazu etwas zu züchten,es ist eh nur ein ersatz.was macht man dan mit wählerischen tieren,neonaten?
mit bentischen copepoden wird das teil eh nie gehn.sorri.
es giebt verschidene wege.aber nicht viele die nach rom führen

Fischerjoe

unregistriert

34

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:58

hallo marco.

um eine efiziente huffa energieschub den kleinen zu geben in dem gerät check ich nicht.ich brauche mindistens 12 stunden anreichrung um dies fit meiner neonaten zu geben.
wieviel ist den der verlust in 2 monaten mit diesem gerät an neonaten?
wie konstant bin ich auf der ernährung etc. sorri ich nicht.lieber handarbeit!

@harald,ich bin dran.werde auch keine gorgis brauchen.die ersten bargibanti haben sich schon gut an die bänder angepasst beim vater.des weiteren kommt bald.

MarcoBO

Filtriererfreund

Beiträge: 461

Wohnort: Zürich

Beruf: Biologe

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:00

Hallo Joe

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, worauf du dich beziehst, auf den Lebendfutter-Automaten oder den Link zu Linda Winkelhöfer? Zum Automaten: Ob es damit möglich ist benthische Copepoden zu verfüttern hab ich noch nicht versucht, ich denke aber, dass es aufgrund der Belüftung im Automaten durchaus möglich sein sollte. Mit Nauplien und meinen Azoo's hat es top funktioniert. War ja auch nur ein Vorschlag. Du bist hier der Experte was Seepferdchen angeht.
Zu Linda: Sie züchtet die H. zosterae ebenfalls nach. Also kann es so falsch nicht sein. Aber wie du schon geschrieben hast, viele Wege führen nach Rom und ich wollte hier nur einen anderen Weg ins Spiel bringen um die Diskussion zu fördern. Ich selber habe keinerlei Erfahrungen mit Seepferdchen.

Lg Marco

Fischerjoe

unregistriert

36

Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:11

hallo marco.

die benthischen tier mögen kein sauerstoff. so züchte ich etliche arten. eben wie gesagt jeder weg führt wohin.meine frage ist dan auch wo hab ich die ernte.
um zu züchten braucht es sehr viel geld in der meeraquaristik.
@henning,ich mach dir noch paar ampulen von der anreicherung. das werden proteinameisen.hihi schau in die cam die sind wieder wild.hihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fischerjoe« (24. Februar 2014, 16:50)


Fischerjoe

unregistriert

37

Montag, 24. Februar 2014, 17:01

hallo henning,

wegen der fütterung,kleiner tipp und reichere die nauplien im kühlschrank an,dan kannst du morgens auch wen es noch dunkel ist ein bischen vorfüttern bis du zuhause bist.
funktioniert auch.nur in der zeit wo die tiere schlafen,verliert die nahrung an essentielle anreicherung. das heisst eine naupile die gut angereichert ist überträgt den nährwert nur in den ersten 6 stunden,dan wird sie schnell mager bis sie wieder angereichert wird.so mach ich das seit etlichen jahren.
sobald henning ich das neue blut habe mischen wir deine mit den neuen. dan sind wir wieder ein bischen weiter und müssen keine angst haben für knick und krummschwänze oder andere vererbung.

da ben und ich,mit unserem verein sehr eng so arbeiten kaufen wir nur noch tiere ein für die blutregister.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 405

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

38

Montag, 24. Februar 2014, 18:13

@henning,ich mach dir noch paar ampulen von der anreicherung.

wegen der fütterung,kleiner tipp und reichere die nauplien im kühlschrank an,dan kannst du morgens auch wen es noch dunkel ist ein bischen vorfüttern bis du zuhause bist.

Hi Joe
Danke für deinen Tipp, warte noch auf die Ampullen. ;)
Du meinst ich soll den Schlupf dann auf den Morgen legen und im Anschluss ab in Kühlschrank
Reicherst du diese in einer Petrischale an?
Gibst du da wiederum Wasser zu?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Fischerjoe

unregistriert

39

Montag, 24. Februar 2014, 19:21

hallo henning,

da ich kein glas mehr habe kann ich leider noch keine ampullen machen,sorri. hab bestellt sind aber noch nicht da.
ich schreibe dir die rezeptur auf und per pn. ich möcht das zuerst noch von der uni absegnen lassen mit den komponenten da verschiedene firmen gewisse teile ausmacht.ich will kein stress,du weisst was ich meine.
also wen die nauplien reif sind sib ich die so trocken wie möglich aus und ja ich reichere in petrischalen an über nacht. und ich spühle sie nicht vor dem verfüttern. ich geb so viel wie in 6-12 stunden gefressen wird,also die zeit wo ich weg bin.ein paar stunden mal hungern macht auch nichts.solange es nicht jeden tag so ist.
»Fischerjoe« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMGP0590.JPG
  • IMGP0574.JPG
  • IMGP0577.JPG
  • IMGP0576.JPG
  • IMGP0578.JPG
  • IMGP0580.JPG
  • IMGP0582.JPG

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 405

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

40

Montag, 24. Februar 2014, 19:38

Hoi Joe
Merci freue mich schon auf die PN :D

Muss mich da noch beim Bestand korrigieren, habe 5 Tiere, bei der gestiegen Reinigung habe ich 5 Tiere gezählt und in den Kreisel wieder umgesetzt.
Hier noch ein paar Bilder

Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 9 886 434