Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:05

Süßwasseraquarien von Daniela

Hallo,

Ich schmeiss mal eine Runde Bilder

das 80 cm Becken im Wohnzimmer, Bild 1 und 2

Regal, mit oberer Reihe, ein verkleidetes Schwerlastregal, 50cm tief, Tragkraft pro Boden 350 kg. Vorne im Holzkasten ist die Membranpumpe untergebracht. Die Becken sind mit Lufthebefiltern ausgerüstet.
Die Bilder von den Garnelenbecken sind von November.
»Salty« hat folgende Bilder angehängt:
  • SW.jpg
  • SW2.jpg
  • Regal.jpg
  • wurzel.jpg
  • steine.jpg
  • Drachenland.jpg
  • tub.jpg
  • krebse1.jpg
  • krebse2.jpg
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:29

und gleich Teil 2

Ein Familenbild von meinen Achatschnecken, Größe 5 bis 18 cm, die großen habe ich das letzte Mal im November gewogen, da wogen sie 210 g. Dann das geteilte, ungeheizte Becken mit Killis und Guppies/Leuchtaugen

und gleich links vom Regal das Krabbenterrarium und das Minibecken mit meinem Killi-Nachwuchs-Päarchen

Gruß, Daniela, Chaos-Aquaristin
»Salty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schnecken.jpg
  • Schneckenbande.jpg
  • Kuschelkurs.jpg
  • SW ungeheizt.jpg
  • killi.jpg
  • terra.jpg
  • krabbe1.jpg
  • krabbe2.jpg
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 136

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:38

Hi Daniela

Sieht doch alles prima aus. :)

Habe deine Beiträge in den Süßwasserbereich verschoben. In den Vorstellungen gehen sie womöglich unter.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:40

Hi,

ok, danke schön.
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Mai 2014, 18:30

Hi,

mal ein Update.

Vor ein paar Tagen ist meine Ringelhandgarnele verstorben, ich hab sie immer Monsterchen genannt.
Anhand von Beiträgen im Garnelenforum hat sich bestätigt, dass sie bereits seit Juni 2011 bei mir lebte. Ich habe sie damals mit einem 30l Cube von Chris Lukhaup übernommen, da war sie noch ein Jungtier.

Somit hat sie die Lebenserwartung von 3 Jahren voll ausgeschöpft.



Leider kann ich das von der Krabbe nicht sagen, sie ist bereits ein paar Monate nach ihrem Einzug bei mir gestorben.

In dem Terrarium habe ich dann 6 Jungtiere meiner Achatschnecken großgezogen, die ich dann vor ein paar Wochen über ein spezielles Forum in gute und verantwortungsvolle Hände weitergegeben habe. Es war sehr schön, sie vom Ei bis zum fast adulten Tier zu beobachten, einmal wollte ich das erleben. Ansonsten kann ich natürlich nicht 1001 Schneckenkinder großziehen.
Das Bild ist vom November 2013, eine von ihnen ist ganz rechts. Die wachsen sehr flott.

Die Alttiere, ein Jungtier und die beiden mit dem weißen Körper pflege ich weiterhin, das sind die drei anderen auf dem Bild.
Damit ihr seht, wie schnell die wachsen, als zweites Bild die weißen im September 2013, als ich sie bekommen habe
(das rot ist ein Paprikastreifen).





Meine Killis haben weiteren Nachwuchs und ich will einige weggeben. Ich müsste sonst für jeden Bock ein Extrabecken aufstellen. Ihr Papa hat jedenfalls seinen Konkurrenten tot-gemobbt.

In zwei meiner Garnelenbecken konnte ich bereits letzte Woche eiertragende Weibchen sehen, bei den roten Sakuras und den Red Rilis.
Wie empfohlen füttere ich seit ca. 10 Tagen Biozyme und konnte heute zu meiner großen Freude eine blaue Tigerdame mit Eiern entdecken. :yahoo:
Viel Erfolg hatte ich bisher nie mit denen, das war jetzt ein letzter Versuch, auch mit Bienengarnelen.
Seit gestern sitzen Abkömmlinge von Taiwanern im selben Becken. Vermutlich zucken die Taibee-Fans zusammen, aber ich hoffe auf eine fröhliche bunte Mischung Tigerbienen.
Mein Username in einem Garnelen-Forum ist Blue Tigerbee...
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Beiträge: 483

Danksagungen: 22 / 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Mai 2014, 18:37

Hi daniela.
das mit der Ringelhandgarnele ist natürlich net so toll ,umsomehr freut es mich das es bei den blauen Tigern geklappt hat
Signatur von »Heizung« LG Tommy

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Mai 2014, 18:44

Hallo Tommy,

ich war schon traurig, aber andererseits habe ich mich gefreut, dass sie so alt geworden ist.

Ich habe noch Amanos, die älter sind und eine Glasgarnele, die gleichzeitig mit der Ringelhand eingezogen ist.
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:56

Hi,

mal ein Update.

Mein Gemeinschaftsbecken im Wohnzimmer hat einen neuen Bewohner aufgenommen, meinen Kampffisch "Adam".

Der blau-rote Kafi lebte über ein Jahr in einem kleinen zugewachsenen Becken im 2. Stock meines Regals. Nur mit Schnecken als Gesellschaft.

Zu Gute kam ihm, das sich der Besatz in meinem Gemeinschaftsbecken sehr gelichtet hat.

Auf 112 l schwimmen nun noch 4 Platies, 5 Amanogarnelen, 2 Antennenwelse.
Also ist Kafi "Adam" dort vor ein paar Tagen eingezogen. An einem langen Wochenende, so dass ich beobachen konnte, ob das gutgeht. Die anderen Fische haben sein Gehabe nicht wirklich ernst genommen, die Vergesellschaftung ist gelungen.
Ich habe eine Handvoll Hornkraut mit hineingegeben, große Wurzeln und Pflanzen als Deckung sind da, Strömung ist auch nicht stark. Ideal, jetzt habe ich viel mehr von ihm. Sehr alt werden die Kafis ja nicht.

Im Regal hat sich zahlenmässig einiges getan.

Die Schneckenbabies sind gut vermittelt, heute fanden auch 2 Trios Killi-Jungfische ein neues Zuhause, zum Glück. Man kann auch von denen nicht 2 Böcke in einem Becken halten, wie bei Kampffischen. Irgendwann steht dann eine Batterie an Mini-Becken da... :blush:
Ich hatte das Glück aus einer Beckenauflösung Red Fire/ Sakuras für einen Superpreis zu bekommen. Bei 50 habe ich aufgehört zu zählen, bis 100 geschätzt, danach nur noch rein damit. Es sind richtig schöne Sakuras dabei, es muss halt mal selektiert werden.

Auch bei den Tiger- und Bienengarnelen gab es durch die super Preise für Taiwaner-Mischlinge im Garnelenforum und Wirbellosen-Auktionshaus Zuwachs von extern. Auch sogenannte Snow White.
Das ist jetzt ein schöne bunte Truppe, von der ich mir viele hübsche, individuell gefärbte Mischlinge wünsche.

Seit ein paar Wochen füttere ich mit einem pulverigen Zeug, das heisst Biozyme und bringt die Nelen auf Trab. Tatsächlich haben 3 Tiger und ein frühreifes Bienchen Eier "unterm Rock".

Nebenan die Red Rilis haben auch Nachwuchs, und zu meinem Entzücken kann ich auch ein paar Krebsbabies umherstromern sehen. Meine Cambarellus diminutus haben mindestens 3 Lütsche, die schon ordentlich gewachsen sind.

auf-Holz-klopf :yes:
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Salty

Chaos-Aquaristin

  • »Salty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juni 2014, 17:33

Hi,


so, hier sind mal Garnelen-Wimmel-Bilder











Red Rili und Berg aus toten Schnecken dank Helenas, Raubschnecken



Minikrebs plus Krebsweibchen





Krebspapa



Killi-Männchen

Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

Beiträge: 483

Danksagungen: 22 / 8

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juni 2014, 17:48

Hallo Daniela.
Ich hatte das Glück aus einer Beckenauflösung Red Fire/ Sakuras für einen Superpreis zu bekommen. Bei 50 habe ich aufgehört zu zählen, bis 100 geschätzt, danach nur noch rein damit. Es sind richtig schöne Sakuras dabei, es muss halt mal selektiert werden.
da kann man nur sagen Glückwunsch und viel Erfolg mit der Bande.
Selektiert hätte ich da so schnell es geht sonst kommst du da kaum hinterher wenn sich erstmal alle untereinander vermehren.

Ich habe bei mir bei meinen Bloddy Marys selektiert von ca. 450 bis zurück auf 20 sehr gute Tiere.

Seit ein paar Wochen füttere ich mit einem pulverigen Zeug, das heisst Biozyme und bringt die Nelen auf Trab
hehe....schön wes es bei dir den gewünschten Effeckt erfüllt.
ich kann da nicht mitsprechen da ich es noch nie verwendet habe und es boomt bei meinen trotzallem.
Ich denke es ist ehr was für Hochzuchttiere wo durch die Hochzucht eben viel gutes weggezüchtet wurde.
Eine gesunde Neocaritina braucht sowas nicht .
und zu meinem Entzücken kann ich auch ein paar Krebsbabies umherstromern sehen.
ach herje sind die niedlich.




Und die Bilder mit den Wuselhaufen sind auch :good2: .

vielen Dank fürs berichten daniela :drinks:
Signatur von »Heizung« LG Tommy

Counter:

Klicks gesamt: 11 831 786 Klicks heute: 162