Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:23

AquaMedic Dosierpumpe Drehkreuz reparieren

Nabend,

inzwischen ist mir bei meinen 3 AM Dosierpumpen zum 2. Mal ein Drehkreuz gebrochen. Das ist jedes Mal teuer und schwer zu bekommen.

Ich habe daher die Einzelteile wieder zusammen geklebt, doch das allein hält auch nicht ewig.
Daher bin ich auf die einfache Idee gekommen, das Mittelteil des Drehkreuzes (die Schwachstelle) mit Tesafilm zu umwickeln, um es zu verstärken. Wenn man die weißen Rollen entfernt geht das ganz einfach. Man kann da locker 30 Umdrehungen und mehr Tesafilm aufbringen, da der Abstand des Mittelteils zu den Rollen sehr großzügig ist.

Vor dem kleben ordentlich entfetten, damit das Tesafilm hält und danach wieder ordentlich einfetten ;)

Ich habe das gleich mal prophylaktisch für alle 3 Pumpen gemacht. An allen Drehkreuzen waren Risse zu sehen... Ich hoffe, dass ich jetzt Ruhe habe :)
»efyzz« hat folgende Bilder angehängt:
  • geklebt.JPG
  • ohneRollen.JPG
  • Tesafilm.JPG
  • mitRollen.JPG
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:52

Hallo Robert

Saubere Sache, aber gibt der Kleber vom Tesa keine unerwünschten Sachen ab?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Februar 2014, 21:44

Das Drehkreuz kommt ja nicht mit dem Medium in Kontakt. Es handelt sich um eine Schlauchpumpe.

Oder meinst Du, das Tesafilm greift den Kunststoff an?
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Februar 2014, 21:48

Oder meinst Du, das Tesafilm greift den Kunststoff an?

Ja das meinte ich Robert, nicht das durch die Drehbewegung Kleberstoffe austreten, und die ganze Einheit verklebt wird. Damit unbrauchbar,
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Februar 2014, 13:52

Dann hab ich ordentlich was zu schrubben :-)

Beim ersten Versuch hab ich statt Tesafilm einen ganz dünnen Draht genommen. Geht auch gut. Aber dann dachte ich mir Tesafilm ist doch wesentlich einfacher.

Mal schauen, welche Version länger hält ;)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Februar 2014, 14:11

was für eine Dosierpumpe ist denn das?

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Februar 2014, 14:39

Aqua Medic SP3000
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 751 Klicks heute: 2 788