Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:01

Borstenwürmer...

...sind garnicht so schlimm.

In meinem 10L Cube hatte ich ja schon beobachtet, das Borstenwürmer Turbellarien fressen.
Nun konnte ich beobachten, daß Bosties auch Glasrosen fressen, wenn es nichts anderes gibt.

In meinem Glasrosenzuchtbecken ist ja noch Gestein und eben Glasrosen.
Solange die Steine noch nicht alle von Glasrosen befreit sind, durch absammeln der Rosen für die Weiterzucht und abfressen um die Steine im neuen Becken zu verwenden, sind auch die Borties drinn. Da ich nur Staubfutter reingebe, bleibt für die Würmer wohl nicht genug über und sie fressen, in ihrem Hunger, die Glasrosen an.

Es gibt doch immer wieder was neues zu entdecken ^^

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:09

Hallo Caren,

so was ähnliches konnte ich auch schon beobachten. Ich spritze meine Glasrosen und Manjanos mit Aiptasia-x weg. Die "verätzten" Reste werden auch von den Borstis gern weggenascht, da hängen dann gleich mehrere dran und schlabbern :)
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Caren

Anemonensüchtige

  • »Caren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Februar 2014, 12:14

Moin Karin,

wenn man die wegspritzt, ist das normal. Das sind ja angeschlagene Tiere, da gehen sogar die Einsiedler rann.
Aber das war eine gesunde mittelgroße Glasrose. Der Borstie muß echt hunger haben, das der sowas macht.

Die tun mir fast leid.
Aber ich bin ja schon dabei die Steine, nach und nach, rauszuholen.
Und dann sind irgendwann nur noch Rosen im Becken :D

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Counter:

Klicks gesamt: 11 513 117 Klicks heute: 12 654