Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

21

Samstag, 30. September 2017, 19:04

Hallo Detlev

Dieses sind Bilder von Heute

Da ist ja ganz schön Dreck in deine Becken. :wink:

: danke : fürs zeigen.
Was wirst du in den anderen Kammern einbringen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

22

Samstag, 30. September 2017, 19:34

Sehr effizient dein neuer Abschäumer in der Filtereinheit Detlev. Kein Vergleich zum EVO 1000. :good:

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus weil die Filtereinheit ja am Glas hängt?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

23

Samstag, 30. September 2017, 19:36

Mittwoch räume ich das Becken leer, werde es aber am gleichen Tag wieder befühlen.

Die anderen Kammern sind für Algen und wenn ich mal irgendwas filtern muss (Kohle, Zeolit )

Detlev :thumbsup:

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

24

Samstag, 30. September 2017, 19:42

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus weil die Filtereinheit ja am Glas hängt?

Dies würde mich auch sehr Interessieren.
Bin da auch einem Projekt wo ich diesen Hang On ins Auge ziehen würde.

Die anderen Kammern sind für Algen

Werden diese über die Beleuchtung des AQ versorgt oder gibt es da eine zusätzliche Lampe?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

25

Samstag, 30. September 2017, 19:44

Hallo Harald,

keine Probleme von Filter, der Rücklauf ist etwas laut hoffe aber das ich es noch einstellen kann. Bin noch an Ausprobieren.

Detlev :thumbsup:

PS: Wenn ich das Becken fertig habe hoffe ich das du und Sabine es euch in Natura anseht, ich melde mich :D

  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

26

Samstag, 30. September 2017, 19:46

Die Algen sollen dann mit einer anderen Lampe versorgt werden. :thumbsup:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

27

Samstag, 30. September 2017, 20:01

Wenn ich das Becken fertig habe hoffe ich das du und Sabine es euch in Natura anseht

Sehr gerne Detlev. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

28

Samstag, 30. September 2017, 20:08

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 1. Oktober 2017, 10:36

Schaut gut aus Detlev :thumbup:
Ich werd's allerdings nie verstehen, wieso die Hersteller von Hangon-Abschäumern die Gehäuse nicht in grauem oder schwarzem Kunststoff ausführen.
Da ein Hangon ja nun mal im Licht hängt wachsen eher früher als später Algen; und die will ich im Abschämer ja eher nicht haben.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:30

Hallo jetzt ist der Filter richtig eingefahren und arbeitet super.

Der Rücklauf von Wasser ins Becken plätschert ein wenig . Was mich aber nicht wieder stört.

Nass und Trocken Einstellung kann man über den Wasserstand einstellen was super geht.

Für mich ist der Filter ein Grund auf solider Hang on Filter. :thumbup:

Detlev :thumbsup:

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:54

Hallo Detlev

Hallo jetzt ist der Filter richtig eingefahren und arbeitet super.

Das freut mich sehr.

Der Rücklauf von Wasser ins Becken plätschert ein wenig.

Wie kommt das Wasser den ins AQ?
Kann man da etwas nachbesseren?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:12

Hallo Henning,

Auf den Bildern siehst du rechts den Einlauf, habe durch zufall mein Thermostat in die Rückwasser Kammer geworfen dieses ist sofort angesaugt worden und in den Rohr verschwunden.

Was soll ich dir sagen das plätschern ist fast wollig verschwunden. Es verhindert aber nicht den Wasser Einlauf.

Detlev :thumbsup:

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:34

Hallo Detlev

Glaube nicht, dass es an dem Thermometer liegt.
So wie ich dies noch kurz auf einem Bild gesehen habe, kommt da viel Luft mit, zumindest sieht man da viele Blasen beim Einlauf sprudeln. :whistling:
Kann man den Auslauf abdrehen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

34

Montag, 9. Oktober 2017, 21:11

Hallo Henning der Auslauf kann nicht abgedreht werden. Der Filter wird nur mit den Abschäumer betrieben. Er zieht das Wasser an und Hinden läuft es wieder ein.

Das Auslauf Rohr ist halb mit Wasser gefüllt. Auch wenn ich den Wasser stand in Abschäumer verändere bleibt es in der letzten Kammer immer gleich.

Detlev :thumbsup:

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 10. Oktober 2017, 08:19

der Auslauf kann nicht abgedreht werden.

Kannst du ihn den "verdrehen"?
Bei meinem Hangon ist das Rücklaufgeplätschere deutlich geringer, wenn ich den Auslauf nicht im 90-, sondern im 45-Grad-Winkel ansetze.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

  • »detlev« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 656

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:29

Hallo Achim ich könnte dich Küssen danke für diesen Tip jetzt sind keine Geräusche mehr zu hören. Es ist Mucks Mäuschen still. :D :D

Detlev :thumbsup:

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:05

Kannst du ihn den "verdrehen"?
Bei meinem Hangon ist das Rücklaufgeplätschere deutlich geringer, wenn ich den Auslauf nicht im 90-, sondern im 45-Grad-Winkel ansetze.

der Auslauf kann nicht abgedreht werden.

Kannst du ihn den "verdrehen"?
Bei meinem Hangon ist das Rücklaufgeplätschere deutlich geringer, wenn ich den Auslauf nicht im 90-, sondern im 45-Grad-Winkel ansetze.

:D
Die Schweizer und ihr Deutsche.
Danke Achim, du hast es auf den Punkt gebracht, was ich gemeint habe. :good2:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16:22

Hallo Achim ich könnte dich Küssen danke für diesen Tip

Sei mir nicht böse, aber ich würde Petra bevorzugen :D

:D
Die Schweizer und ihr Deutsche.
Danke Achim, du hast es auf den Punkt gebracht, was ich gemeint habe. :good2:


"Abdrehen" hat hier eher die Bedeutung von "Abschrauben".
Aber ich übersetze gerne für meinen Lieblingsschweizer 8)
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:17

Aber ich übersetze gerne für meinen Lieblingsschweizer

: danke : Achim :D
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Counter:

Klicks gesamt: 11 810 502 Klicks heute: 1 967