Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juli 2017, 09:24

Gelege? Von wem kann das sein?

Hallo,

ich habe gestern, auf der Suche nach weiteren Leopard-Strudelwürmern in meinem Becken, ein Gelege entdeckt, welches ich nicht zuordnen kann. Dieses ist an der Innenseite einer (toten) Muschelschale, welche als Unterschlupf für Grundeln etc. dient. Dieser Platz ist bei meinen Leopard-Strudelwürmern auch sehr beliebt als Tagesunterschlupf. Ich hoffe sehr, dass das nicht von meinen Muschelmördern ist :( Sicherheitshalber habe ich es heute Morgen entfernt. Mir war das irgendwie unheimlich...

Kann hier jemand das Gelege zuordnen?

Gruß
Betty
»BettyT« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild_1.jpg
  • Bild2.jpg
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 142

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juli 2017, 09:48

Guten Morgen Betty

Das sieht mir nicht nach einem Gelege aus, sondern nach einer Seescheidenkolonie.

So etwas wie im Lexikon.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juli 2017, 12:27

Nach Gelege schaut mir das auch nicht aus.
Erinnert mich eher an Seerinde, das ist hier an der Nordsee ein Moostierchen, das alle möglichen Oberflächen überzieht.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

korallenfarm joe

Korallenfarmer

Beiträge: 206

Wohnort: Witten

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juli 2017, 12:44

hi,

gehe da mit steffi konform.
Signatur von »korallenfarm joe« ansonsten schönen gruß
joe

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2017, 15:25

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe echt Panik geschoben. Mit meinen 4 Leopard-Strudelwürmern bin ich doch ein gebranntes Kind. Ich wollte nicht noch einen Strudelwurm-Kindergarten eröffnen :(

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:47

Hallo Steffi,
Erinnert mich eher an Seerinde, das ist hier an der Nordsee ein Moostierchen, das alle möglichen Oberflächen überzieht.


Ich hatte auch von der Nordsee bei Dir oben solche Seescheiden (Netzartige Seerinde) an einem Schneckenhaus mitgebracht und dann ein Foto im MWL eingestellt https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…um.htm#katID182

Und hier ein andere Link http://www.discoverlife.org/mp/20q?search=electra

Moostierchen gibt es übrigens in super interessanten Farben,Formen und Mustern. Wird sich leider kaum jemand damit beschäftigen. Ist auch nicht mein Lieblingspart , obwohl sie schick aussehen können (u.a.auch in pink, lila und blau).

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Counter:

Klicks gesamt: 11 844 087 Klicks heute: 12 463