Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Juli 2017, 20:39

Suche einfach zu haltende Phytoplanktoart mit hoher Regenerationsquote

Moin,

um mich auch da mal heran zu tasten, würde ich gern mal versuchen, Phytoplankton nach zu ziehen. Sollte allerdings eine robuste Art sein, die nicht gerade große Ansprüche an Temperatur (wird im Wohnzimmer ohne zusätzliche Heizung betrieben) und Licht stellt.

Ihr könnt mir doch da sicher weiter helfen!? :)
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Juli 2017, 20:54

Ihr könnt mir doch da sicher weiter helfen!?

Sicher Andreas, aber ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht. :wink:

Ich könnte dir Nannochloropsis oculata schicken, diese läuft bei mir schon einige Jahre ohne zusammen gebrochen zu sein. Muss aber belüftet werden.

Dann hätte ich noch Dunaliella salina, auch recht einfach braucht aber Umwälzung.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Juli 2017, 21:00

Hey Harald,

Umwälzung ist kein Problem, diese habe ich einfach voraus gesetzt :D
Licht bekommen sie auch vom 7000k Strahler genug ab...

Welche würdest du mir als Neuling denn empfehlen?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Juli 2017, 21:06

Gehen eigentlich beide gleich gut zu halten. Kann dir auch beide schicken wäre kein Problem.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Juli 2017, 21:09

Was nimmst du da für Dünger für? Habe jetzt viel Positives von dem F/2 in Pulverform gehört!?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Juli 2017, 21:28

Ich nehme PhytoSpezial K2. Aber eigentlich nur für die N. oculata die Dunaliella braucht kaum gedüngt werden.

Ein kleiner Tipp noch, beobachte ob das Phyto noch grüner wird oder nicht mehr dichter wird, wenn es nicht mehr dichter wird, aber Nitrat noch recht hoch muss die Lösung geteilt und mit Meerwasser aufgefüllt werden.

Ich verfahre mit meinem Reaktor so wo N. oculata enthalten ist, das dieser einmal im Monat gereinigt wird und das Phyto verdünnt wird bzw. die Hälfte praktisch entsorgt wird.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 681

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Juli 2017, 21:37

Hallo Andreas,
Das geht relativ einfach. Nimm aus einer grünen Waldwegpfütze oder aus einer grünen Wasseransamlung im Garten oder so, etwas Wasser.
Ich würde sagen mindestens einen Liter. Dann salze es langsam mit Salzwasser auf ( so über ein bis zwei Wochen) und belüfte, mit ca einer Blase pro Sekunde.
Es werden viele Algen absterben und zu Boden sinken, die sauge einfach ab. Die überlebenden Algen ergeben eine stabile nahrhafte Phytokultur.
Ich habe unter anderen so eine Kultur zu laufen, sie müsste jetzt über zwei Jahre alt sein. Ich nutze sie als Zooplanktonfutter und gebe ab und an auch einen Schuss ins Becken.
LG
Ralf

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Juli 2017, 21:46

Danke, der K2 klingt ja auch nicht schlecht. Reicht bei mir dann wohl gute 40 Jahre :D
Ok, das mit dem Verdünnen wusste ich noch nicht, aber sollte ja kein Problem sein.

Ralf, das klingt natürlich auch sehr interessant, man müsste nur mal raus finden, welche Art du da jetzt bei dir hast...

Müssen die Reaktoren eigentlich abgedeckt sein oder geht auch komplett offen?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 681

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Juli 2017, 22:25

man müsste nur mal raus finden, welche Art du da jetzt bei dir hast...

Das wird bestimmt ganz schön schwierig. Ich vermute in den verschiedenen Ansätzen sind die unterschiedlichsten Algen. Es werden nicht nur Süßwasseralgen sein die in Meerwasser überleben können sondern auch marine Algen.
Aber das ist auch egal solange sie ihren Zweck erfüllen. Diese Algen halte ich in offenen Gefäßen.
Wobei wir schon bei der Frage sind.
Müssen die Reaktoren eigentlich abgedeckt sein oder geht auch komplett offen?


Robuste Algen, wie N. salina können auch in offenen Gefäßen gehalten werden. In offenen Gefäßen habe ich meist noch einige Mysis die räumen mit Zooplankton auf was sich eingeschlichen hat.
Empfindliche Algen sollte man in geschlossenen Gefäßen halten, sonst können sie leicht verunreinigt werden. Verschiedene Anbieter fügen ihren Ansätzen auch noch einen Kopierschutz aus N.salina o.ä. zu.
LG
Ralf

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Juli 2017, 14:11

Ok, ich möchte ja wenn dann eh unempfindlich und unkompliziert anfangen ;)

Was versteht man denn bitte unter einem Kopierschutz?

Harald, ich würde gern auf dein Angebot zurück kommen, muss nur erstmal schauen, dass ich hier etwas Ordnung rein bekomme. Nach meiner Ankunft von der Nordsee ists plötzlich nicht mehr mit einem Becken getan :growup:

Leider habe ich ja nur mein Wohnzimmer für solche Projekte und da soll zumindest etwas Wohnkomfort noch erhalten bleiben :nyam1:
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 681

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juli 2017, 18:27

Was versteht man denn bitte unter einem Kopierschutz?


unter Kopierschutz versteht man hier, das Hinzufügen einer sich schnell vermehrenden robusten Alge, die einen geringen Nährwert hat.
Diese gewinnt dann im Laufe der Zeit die Oberhand und verdrängt die anderen Algen, dadurch kannst Du den gekauften Ansatz nicht grenzenlos weiterkultivieren.
LG
Ralf

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Juli 2017, 18:33

Ist ja mies :dash:
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:00

Harald, ich würde gern auf dein Angebot zurück kommen

Schreibe mir dann einfach eine PN mit deiner Adresse Andreas und das Paket geht auf Reisen. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:15

Mache ich, dauert aber noch etwas. Aktuell kämpfe ich mit der Aufzucht frisch geschlüpfter Palaemon elegans :D Alles nach und nach, dafür dann richtig :)
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:19

dauert aber noch etwas

Kein Problem. :wink:

Aktuell kämpfe ich mit der Aufzucht frisch geschlüpfter Palaemon elegans

Super, wünsche dir ganz viel Erfolg. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Ausloggen89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:58

Vielen Dank! Wäre ja klasse, seit nicht einmal drei Monaten im Meerwasser unterwegs und die ersten Nachzuchterfolge :D
Aber schauen wir mal, kann ja noch genug schief gehen.
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 809 443 Klicks heute: 908