Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juni 2017, 21:07

Das Riff im Weinkeller - Winzermeister Wendel und seine Korallenzucht

Diesen Herrn durfte ich in Bremerhaven kennen lernen. In dieser 30 minütigem Reportage hat der SWR Jürgen Wendel ein Jahr lang begleitet. Viel Spaß beim anschauen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

@win

User

Beiträge: 1 052

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Juni 2017, 20:18

...interessant finde ich seine 8 Stunden Beleuchtungsdauer.
Vielleicht ein Anstoß gerade für uns Aquarianer, den eigenen CO2-Fussabdruck zu verkleinern.


bye :)
Edwin

Beiträge: 626

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 43 / 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Juni 2017, 21:07

Ich habe mir den Beitrag auch angeschaut.Vielen Dank Harald !

Ich finde es gut, wenn es Menschen gibt die ihren eigenen Weg gehen, das konsequent und erfolgreich tun. Im letzten Drittel des Beitrags hat mich gefreut, dass Herr Wendel meinte nicht den vorgegeben Trends hinterher zu jagen, eigene Wege zu beschreiten, auf seine selbst gewonne Erfahrung und sein Fingerspitzengefühl zu hören. Ich wundere mich nur, dass ich bis zu diesem Beitrag von ihm noch nichts gehört habe.

Kann mich zwar mit Herrn Wendel nicht vergleichen, gehe aber schon immer meinen eigenen Weg und habe dafür auf meiner Page meist positiven Zuspruch bekommen. Reaktionen wie : ohne Abschäumer, LED und Technik-Becken, ohne besondere Methode, kein Algenrefugium ? Und das soll funktionieren ? Ich sage dann immer, ja funktioniert bestens, aber natürlich nur, weil ich über die Jahre viele Erfahrungen gesammelt habe und weiß was geht und was nicht funktioniert, wann ich Wasser wechseln muss, welches Tier was braucht und wer oder was nicht zum übrigen Besatz passt.

Schwierig wird es meiner Meinung nach immer dann, wenn geglaubt wird, mit viel Technik, allen möglichen Mittelchen , modernen Systemen und Methoden,sowie einem Haufen Aufwand muss man Erfolg haben .... und dann kommt schnell die Enttäuschung. Hier wuchern Algen, dort gehen Korallen ein, die Plagen kommen, das Wasser ist trüb u.s.w. Dann kommt schnell die Ungeduld dazu. Es wird mit allen möglichen Werten und Parametern jongliert (um nur ein Beispiel zu nennen), aber das ist leider nicht alles, um unser Hobby efolgreich zu betreiben.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich habe nichts gegen viel Technik, Methoden u.s.w. , wenn's funktioniert , sondern nur gegen den Glauben , dass nur mit all diesen Dingen die Meerwasseraquaristik möglich ist.
Ich freue mich, dass es hier im Forum eine Reihe Leute gibt, die das auch eher pragmatisch sehen und dabei sehr erfolgreich sind.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.
lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Juni 2017, 21:35

Hallo Siglinde

Ich erspare mir das zitieren denn du hast mir quasi die Zeilen aus dem Mund genommen und stehe da gänzlich auf deiner Seite.

Wünsche auch noch einen schönen Abend. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Juni 2017, 12:07

Krass, dass der Riesentümpel mit so wenig Technik läuft!
War eine sehr interessante Doku.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Juni 2017, 14:56

Mich hat es in Bremerhaven schon sehr Überrascht. :yes:

Aber hat mir irgendwie aus dem Herzen gesprochen. ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 383

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 4 / 33

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Juni 2017, 18:39

Moin Harald

Ist ein toller Beitrag und super Interessant, das man mit so wenig Technik und Wasserwechsel ein Meerwasseraquarium optimal am laufen hält :respekt:

Das es auch ohne Spurenelemente und Wasserwechsel läuft coole Sache, nur mit Füttern : fisch :
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Beiträge: 456

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. Juni 2017, 21:41

Echt interessant! Grade der Teil mit dem ohne WW und spezielles Korallenfutter usw... Schon spannend :)

Aber wie macht ers dann mit dem Kalkgehalt?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 159

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Elektriker

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. Juni 2017, 22:30

Der Film ist wirklich sehr gut.

Na ja so ein keines Becken im Wohnzimmer von 17000 bzw wohl demnächst 34000 Liter ist auch nicht schlecht.

Verwendete Tags

jürgen Wendel, Korallenzucht

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 327 Klicks heute: 7 989