Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Meffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 6 / 36

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:16

Aqua Medic DC einer 3.1 zu laut

Moin

Habe die DC dünner 3.1 läuft seit einem Jahr und.sie häult
Wie eine.Turbine
Also Wohnzimmer tauglich ist diese Pumpe nicht nervt höchstens.
Werde diese austauschen aber welche, die leiser ist. Die jebo dct 4000 holen hat einer diese Pumpe ? Von der Leistung musste diese passen muss 750 lieter pro Stunde leisten ( 200l netto beckenvolumen.
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:44

Moin, bei nur 750l/h kann ich die ProFlow 750 von JBL empfehlen. Die ist unglaublich leise, du kannst den Ausfluss in jede Richtung drehen und sie entweder im Wasser oder auch außerhalb verwenden :D
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 677

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Mai 2017, 12:53

Hallo,

die DCT 4000 kann ich auch nicht so recht empfehlen. Dieses turbinenartige Geräusch kenne ich nur zu gut. Aber wenn du es testen willst, könnte ich dir meine "alte" für´n Zwanni verkaufen.
Aber sind 750 L/h nicht einen Ticken zu wenig für 200l netto?

Ich plane gerade mein altes 300l (230l netto) Seepferdchenbecken zu einem Fangi-Becken um. Dafür werde ich mir auf jeden Fall die Mini Red Dragon 2,5 holen.

In der weiteren Auswahl stand noch die Sicce Syncra. Die sollen ja auch recht leise sein. Damit habe ich aber noch keine Erfahrungen gemacht.

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:08

Wenn es mehr Leistung sein soll, gibts die ProFlow auch als 1000er ;)
Ob die dann aber noch leise ist, kann ich nicht sagen...
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

  • »Meffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 6 / 36

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:52

Hallo BattyT


Habe mich wegen der Fördermenge mal etwas belesen, das maximal die dreifache Menge Wasser in einer Stunde umgewälst wären soll .
Wenn das nun so stimmt wovon ich ausgehe wären das bei 200l Netto Wasser 600l in der Stunde .
Gelesen hab ich das im Sangokai A - Z steht da sehr schön beschrieben . :hut:
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Beiträge: 677

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:11

Hallo Stefan,

nur das 3-fache an Umwälzung? Das erinnere ich anders. Ich habe da immer 10-15-fach im Ohr. Und so steht es auch im 1x1 der Meerwasseraquaristik auf korallenriff.de.

Hier der Link: http://www.korallenriff.de/artikel/370_0…_Filterung.html

Und hier ein Zitat:



Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Mai 2017, 07:56

:will3: Betty

Die Umwälzung 15-20 Fach ist richtig,aber die Filterung nur 2-3 mal
Meine Aqua Medig DC 3.1 ist sehr leise.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Beiträge: 677

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:01

Hallo,



Zitat

Die Umwälzung 15-20 Fach ist richtig,aber die Filterung nur 2-3 mal

Oh, das stand nirgendwo, dass es für eine Filterung sein soll. Dann bin ich raus und bleibe bei der Aussage, dass die Jebao zu laut ist...

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:57

Ists denn wirklich sinnvoll, die Filterung so hoch anzusetzen?

Der größte Vorteil bei HMF ist ja gerade die extrem niedrige Durchflussmenge aufgrund der großen Fläche, weil so die biologische Filterung am besten funktioniert... Zumindest im Süßwasser. Ists denn im Meerwasser anders?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Olli

User

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:05

Ich habe die Sicce syncra silent 3.0 die ist im vergleich zur Jebao DCT 3000 und zur Newa New Jet 3500 deutlich leiser..

Kann ich also nur empfehlen..

Ich habe sie auf fast kleinser Stufe bei meinem 165l Cube laufen..

Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:52

Zumindest im Süßwasser. Ists denn im Meerwasser anders?
Im Süsswasser sind natürlich andere Bedingungen
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:07

Aber das Prinzip der biologischen Filterung findet im MW doch sicherlich auch Anwendung!?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:52

Aber das Prinzip der biologischen Filterung findet im MW doch sicherlich auch Anwendung!?
Aber sicher die ist aber bei 2-3 facher Umwälzung gegeben.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

  • »Meffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 6 / 36

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:35

Hallo Rolf

Da hast du recht, Filterung 2- 3 Fache vom Netto Wasser wert alles darüber kostet nur Energie und die wiederum Geld . Bei der Strömungspumpen stimme ich Betty zu 15- 20 Fache oder mehr kommt immer auf den Besatz an unter anderen denke ich.Pauschal finde ich auch kann mann es nicht umbedingt an Zahlen fest machen!

Zitat

Als effektives Durchfluss-Volumen (eDfV) empfiehlt sich im allgemeinen das Zweifache - bis
Dreifache des Gesamtnettovolumens (GNV) der zu betreibenden Riffaquarienanlage pro Stunde,
um das Technikbecken bzw. die dort installierte Filtertechnik in seiner Leistungsfähigkeit optimal
auszulasten. Das entspricht z.B. in etwa dem Wasservolumen, das ein sinnvoll dimensionierter
Eiweißabschäumer pro Zeiteinheit ansaugen kann. Ein 1000 L Becken sollte also ein eDfV von
mindestens 2000 L/h bis 3000 L/h (L/h = Liter pro Stunde) aufweisen. Einige kommerzielle
Aquarien-/Versorgungssysteme arbeiten mit höheren effektiven Durchfluss-Volumina, die
entsprechend der Funktionalität der jeweiligen Methode auch angewendet werden müssen.
Wird das effektive Durchfluss-Volumen (eDfV) auf über das Zwei- bis Dreifache des
Gesamtnettovolumens pro Stunde erhöht, geht der Differenzbetrag, der nicht von der Filtertechnik
angesaugt werden kann, wieder ungefiltert zurück ins Hauptbecken und erzeugt zunächst einmal
höhere Neben-/Betriebskosten ohne unmittelbaren filtertechnischen Nutzen.
Allerdings gilt für eine mechanische Filterung, dass die Filterleistung proportional mit dem eDfV
zunimmt, sofern das gesamte transportierte Wasser durch die mechanische Filterung fliesst und
der mechanische Filter ausreichend Kapazität für ein hohes eDfV besitzt. Da diese Art der
Wasserfilterung in der Meerwasseraquaristik durch die schnell einsetzende und mit der Zeit
zunehmende biologische Filterwirkung des → mechanischen Filtermaterials allgemein
kontraproduktiv wirkt, wird dieser Aspekt des eDfV i.d.R. nicht berücksichtigt. Eine Ausnahme
bildet der mittlerweile populäre Rollvliessfilter, der nur eine kurze Kontaktzeit zwischen beladenem
Filtermaterial und dem Aquarienwasser ermöglicht und somit weitestgehend biologisch unwirksam



Die Frage ist nur welche grösse für mein Aquarium von der Sicce syncra die 1.5 soll nach Bewertungen nicht so gut sein die 1.0 könnte reichen wenn die Angaben stimmen mit der Steighöhe.
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:18

Bei mir Leuft die Aqua Medig DC 3.1 ist sehr leise bei halber Leistung.

Becken Netto 550 liter
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

  • »Meffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 6 / 36

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Mai 2017, 12:25

:will4:


Die Sicce syncra silent 1.0 ist Gestern gekommen , war gespannt auf die Lautstärke und ob diese auch wirklich die 900l in der Stunde mit eine Steighöhe von 1,5m Schaft.
Von der Lautstärke her ist sie wie die Aqua Medic dc Runner 3.1, und 900l Schaft die Pumpe nicht, 385l bei einer Steighöhe von ca. 1,30m und einen runden Bogen am Wassereinlauf.
Es liegt bei mir auch nicht an den Pumpen selber, eher am Pumpen Schach!
Setze ich die Pumpe in das grösser Apteil vom Technikbecken wo auch der Abschäumer steht hörst du die Pumpen garnicht :bad: warum auch immer ?(
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Mai 2017, 17:11

Hallo Stefan

Sicce syncra silent 1.0

Hast du von ihr im Vorfeld Technische Daten gehabt, eine Ganglinie?
Ist ja nicht gerade Überwältigend was die da an Förderleistung auf die Höhe hat. :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Meffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Gevelsberg

Beruf: Tischler

Danksagungen: 6 / 36

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:42

:will4: Henning

Daten habe ich mir von der Homepage geholt und war ganz erstaunt das die Pumpe nur ca. 385 Lieter leisten kann :grumble:
Ich glaube nicht das der kleine runde bogen 515 Lieter ausmachen soll?
NaJa nicht zu endern sehe ich das gute darin :sleeping: die Aqua Medic dc Runner ist nicht lauter als die Sicce syncra silent : Drama : schicke ich wieder zurück!

Leider kann ich die Pumpe nicht in dem großen Schacht lassen würde den Abschäumer das Wasser weg pumpen : duckundweg : eigentlich schade drum da ist sie so gut wie lautlos.
Signatur von »Meffel«

Zitat

: seepferd : Wer die Gelegenheit im vorbeigehen ergreift, braucht keine glücklichen Träume : seepferd :

Mit besten Grüßen Stefan


Malte

User

Beiträge: 46

Wohnort: Schwentinental

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Mai 2017, 20:59

Hallo!

Daten habe ich mir von der Homepage geholt und war ganz erstaunt das die Pumpe nur ca. 385 Lieter leisten kann
Ich glaube nicht das der kleine runde bogen 515 Lieter ausmachen soll?


Wenn man sich das Pumpendiagramm (Link) der Sicce Syncra 1.0 ansieht, ist doch deutlich zu sehen, dass bei etwa 1,30m Förderhöhe nur ca. 300+x Liter rauskommen können. So gesehen liegst du mit deiner Messung doch nicht schlecht. Das hat auch nix mit dem Bogen zu tun, die 950l/h leistet die Pumpe nur bei 0 (Null!) Förderhöhe bzw. Gegendruck.

Schöne Grüße

Malte

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 890 843 Klicks heute: 12 634