Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Nexxus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Wohnort: 86551 Aichach

Beruf: Messtechniker

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. April 2017, 23:53

Cyanos mit Synechococcus bekämpfen?

Hallo zusammen,

bin heute auf einen Artikel gestoßen der evtl. für den Ein oder Anderen die Rettung von der Cyanos Plage bedeuten könnte.

Da dachte ich mir ich verlinke das ganze mal eben und gucke was Ihr dazu sagt.

plankton-welt.de

Da ich selbst ein Feind von Mittelchen bin die ich wild ins Becken kippe ohne Wechselwirkungen zu kennen oder auch nur die genauen Inhaltsstoffe, fand ich es sehr Interessant.

Gruß Florian

Beiträge: 1 352

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 30 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. April 2017, 07:46

Danke Florian,sehr Interessant.
:good:
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 085

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. April 2017, 08:00

Gab hier schon mal einen Fred zum Thema:
Plankton gegen Cyanos
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

  • »Nexxus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Wohnort: 86551 Aichach

Beruf: Messtechniker

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. April 2017, 20:43

Ja hatte ich nach meinem Beitrag auch gefunden, aber leider sind die Verlinkungen im alten Fred nicht mehr ganz aktuell.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. April 2017, 21:00

Hallo Florian

: danke : für den Link. Leider ist das Problem Synechococcus dauerhaft zu kultivieren. Zumindestens sind meine drei Versuche gescheitert. :(

aber leider sind die Verlinkungen im alten Fred nicht mehr ganz aktuell.

Nicht mehr aktuell ist gut, geht glaube ich keiner mehr. :S
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henckelmann

Riff Hotelier

Beiträge: 102

Wohnort: Schönwalde-Glien

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. April 2017, 20:09

Phytoplankton

Ich habe mich für Phytoplankton (nannochloropsis salina) entschieden und gebe jeden Tag 1 Liter a 10 x 100ml über eine Dosieranlage in den Kreislauf. Seitdem frei von Belegen und den Korallen bekommt es sehr gut.
Signatur von »Henckelmann« Gruß Henck

Mein Hobby ist das Aquarium. Ich kann stundenlang diese Fische beobachten.
"Und was sagt Deine Frau dazu?"
"Ach, die interessiert es nicht, was ich den ganzen Tag im Büro mache".
>>: fisch : <<

Beiträge: 2

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Mai 2017, 15:13

Kultivierung von Synechococcus

Hallo allerseits,

ich freue mich, wenn mein Artikel über den Synechococcus bei Euch gut ankommt. Ich betreibe den Shop Plankton-Welt zusammen mit meiner Freundin, und wir züchten die Phyto- und Zooplankton-Arten auf der Seite alle selbst nach.

Harald, eigentlich ist Synechococcus recht leicht zu Hause nachzuziehen. Es reicht ein Behälter, zur Not auch ein einfacher Eimer, ein Luftheber mit 4/6mm-Schlauch, der auf etwa 3 Blasen pro Sekunde eingestellt ist, sowie ca. 14 Stunden Beleuchtung mit 0,5 bis 1 Watt pro Liter. Das Ansatz-Volumen kannst Du mit Meerwasser auf das maximal Dreifache strecken. Einen passenden Dünger (z.B. F/2-Dünger, gibt es auch bei mir auf der Seite) nach Anleitung dosieren. Nach rund einer Woche ist die Kultur gesättigt. Mit einem Nitrat-Teststreifen solltest Du sicher stellen, dass praktisch keine Nährstoffe mehr in der Kultur vorhanden sind (Nitrat unter 10 mg). Danach gern das Phyto verwenden, abfüllen oder das Volumen wieder maximal verdreifachen.

Wenn man keinen Plankton-Reaktor verwendet, sondern nur z.B. einen Eimer, dann sollte man die Kultur alle 1-2 Tage kräftig umrühren. Damit setzen sich am Boden keine Synechococcus-Zellen ab, die ein Nährboden für Bakterien werden können.

Bei Fragen schreibt mich gern an - entweder hier oder gern auch über die Facebook-Seite von Plankton-Welt.

Viele Grüße aus Hamburg
Andreas

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Mai 2017, 18:45

:will3: Andreas

Herzlich :will2: und vielen Dank für deinen Beitrag.

Ich gehe davon aus das du der Mann von Felicia bist?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Mai 2017, 20:45

Hummel Hummel

auch von meiner Seite ein herzliches :will1: im Forum Andreas.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 2

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Mai 2017, 10:47

Hallo zusammen,

danke für das warme Willkommen.

@Harald: Ja, ich betreibe den Shop zusammen mit Felicia.

Viele Grüße
Andreas

Beiträge: 1 352

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 30 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Mai 2017, 10:52

:will3: Andreas

Aus der eifel herzlich :will1:
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Horst

User

Beiträge: 281

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Mai 2017, 10:54

:will2: Andreas,
na da werde ich doch mal demnächst eine Bestellung in meine Heimatstadt schicken :yes: :wink:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

  • »Nexxus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Wohnort: 86551 Aichach

Beruf: Messtechniker

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Mai 2017, 23:05

Auch ich sage jetzt mal :will2: Andreas.


Freut mich zu sehen wie eines zum anderen führt.


Gruß Florian

Counter:

Klicks gesamt: 11 490 224 Klicks heute: 1 385