Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. April 2017, 20:20

AQ für einen kleinen Fangschreckenkrebs

Seit einiger Zeit läuft ein kleines 15-Liter-Nano, zunächst in kühl, jetzt wird es beheizt.
Es wurde die ganze Zeit von Palaemon varians und kleinen Strandschnecken bewohnt, heute sind noch 3 kleine Hemigrapsus (von meinen Nachzuchten) eingezogen.
Ob ich das AQ als reines Algenbecken betreibe oder auch noch Korallen einsetze, weiß ich noch nicht.

Hinter dem Gestein sitzen Caulerpa prolifera-Ableger, die sollen schön hochwachsen.
Ansonsten habe ich zur Zeit noch roten Meeressalat drin (entgegen meiner Befürchtungen hält er sich diesmal echt tapfer), etwas Codium und Erythroglossum laciniatum.

Die kleinen Hemigrapsus habe ich als Aufwuchsfresser drin.


Altbau, das Fensterbrett ist total schief :mocking:


Die Hemigrapsus sind total genervt von den Garnelen! Sie wehren sie den ganzen Tag schon ab, gut erkennbar an den ausgestreckten Beinen :wink:

Und jetzt warte ich auf eine Nachricht von Mrutzek, daß ein kleiner Fangschreckenkrebs irgendwann verfügbar ist...

An Technik habe ich einen Aquaclear 20 mit einem Newattino-Nano-Heizer und meine 6W-DIY-LED, sonst nix.

Geplant ist, daß der Fangi sich großteils frisch ernährt und auf die Jagd geht.
Das Wasser noch etwas trüb, da es gestern recht stürmisch war und ich heute WW mit Nordseewasser gemacht habe ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. April 2017, 20:40

Hallo Steffi

Ich staune immer wieder wie viele Becken du da noch hast.
Du bist da ja selber Frau und Meister was noch Aufgebaut werden darf und was nicht. :wink:

Und jetzt warte ich auf eine Nachricht von Mrutzek, daß ein kleiner Fangschreckenkrebs irgendwann verfügbar ist...

Dies kann gut der Fall sein, sind ja von ihrem Urlaub zurück.
Werden nächsten Freitag einen kurzen Abstecher bei Michael und Sabine machen. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2017, 21:29

Zitat

AQ für einen kleinen Fangschreckenkrebs

Die Steffi immer für eine Überraschung gut. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2017, 21:55

Ich mag einfach Fangschreckenkrebse! Das Aquarium steht auch im Eßzimmer, da hat er was zu gucken ^^ Sind ja sehr neugierig, die kleinen...

Ich habe auch immer noch den Stein (der linke unten), in dem ich den einen Fangschreckenkrebs bekommen hatte. Er hat 4 Höhlen, ein Paradies :wink:

Dafür habe ich nur noch ein Süßwasser :whistling:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 19:02

Er hat 4 Höhlen, ein Paradies

Da kann er ja fleissig Zügeln, wen es ihm in der einen nicht mehr passt. :D
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2017, 19:47

Im Moment haben es sich die Krabben in dem Stein gemütlich gemacht, das könnte dann noch zu Diskussionen führen, wer wo wohnen darf :whistling:


Kontrolle der Badewassertemperatur. Morgens 23°, mittags 24° ^^

Die P. varians sind begeisterte Schwimmer.


Eines der beiden Hemigrapsus-Männchen (aus eigener Zucht), hier sieht man schon schön die Puschel in den Scheren (die haben nur die Männchen) und die Scherenform weist auf einen Algenfresser hin (Löffelform).


Hier beim futtern von rotem Meersalat:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. April 2017, 20:05

Eines der beiden Hemigrapsus-Männchen (aus eigener Zucht), hier sieht man schon schön die Puschel in den Scheren (die haben nur die Männchen) und die Scherenform weist auf einen Algenfresser hin (Löffelform).

Also diese Krabbe ist einfach zum verlieben. :love:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. April 2017, 20:20

Die Hemigrapsus sind als Krabben recht umgänglich, auch untereinander. Strandkrabben oder Taschenkrebse sind da ein ganz anderes Kaliber.

Ich mag zu einem Fangschreckenkrebs keine Einsiedler setzen :fie: Da finde ich die robusten Hemigrapsus besser geeignet.
Bei meinen vorherigen Fangschreckenkrebsen hatte ich eine Actaeodes tomentosus mit drin als ein-Krabben-Putztruppe, die hat öfter mal was über den Panzer gezogen bekommen, aber da ist nichts passiert, außer mal ein Eckchen abgesplittert, meist an den Scheren. Irgendwann hat sie es doch gelernt, die Höhlen der beiden Fangschreckenkrebse zu respektieren und zu meiden.

Und ein paar Aufwuchsfresser sind kein Fehler. Und wenn kein Aufwuchs da ist, kann ich die Hemigrapsus prima mit Algen, wie z.B. Meersalat füttern. In kleinen Mengen finde ich den auch im Winter am Watt. Und sie lieben natürlich auch Frostfutter :wink:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. April 2017, 14:38

Freitag kann ich den Fangschreckenkrebs holen :yahoo:
Wird ein kleiner gelb-grüner G. viridis ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. April 2017, 14:41

Freitag kann ich den Fangschreckenkrebs holen

Super Steffi. :good:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. April 2017, 17:26

Das Wasser ist klar ^^
Nächste Woche bekomme ich noch eine Alge und dann mal gucken, was sich noch hübsches finden läßt.


Der Stein mit den Höhlen:


Was mich am Nordseewasser immer verwundert, es enthält recht viel Silikat, aber es gibt damit auf dem Gestein keine Kieselalgen. Mit synthetischem Meerwasser schon, obwohl da garantiert weniger Silikat drin ist.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 456

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. April 2017, 17:32

Wow, sieht wirklich schick aus, bin schon gespannt, wenn der kleine Freund einziehen darf :)
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. April 2017, 23:02

Der kleine Teufelsbraten ist da ^^
Er richtet sich gerade häuslich ein, in genau dem Stein, in dem schon mal ein Fangschreckenkrebs wohnte :wink:

Ist die Luft rein?? Ich fand das nett, daß er eine kleine PVC-Röhre für den Transport bekam ^^




Nix wie raus...


Im neuen Zuhause, er hat sich fürs Erdgeschoß entschieden, guckt aber immer mal wieder aus einer der oberen Höhlen raus.






Die erste Garnele hat er schon gekillt, die war so blöd, in die Höhle reinzulatschen, da flog sie beschleunigt wieder raus. Eine Krabbe, die das selbe tat, hat eins über den Panzer bekommen, das hat ihr nichts ausgemacht.

Das Wasser wird wieder trüb, bei den Buddeleien, die er veranstaltet. :secret2:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 456

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. April 2017, 08:21

Morgen,

oh da hast du aber ein schönes Kerlchen bekommen und deine Bilder sind wieder top :wow:
Wie groß ist er denn?

Da haste ja Glück gehabt, dass die Krabbe nichts ab bekommen hat :D
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. April 2017, 09:17

Die Bilder habe ich nicht geblitzt, von daher sagen sie mir nicht soo zu. Die hohe ISO-Einstellung läßt sie auch sehr rauschen. Aber frisch angekommen, wollte ich das kleine Monster etwas unauffälliger stalken :wink:

Er ist ca. 5cm groß.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. April 2017, 15:35

Der Freak gestaltet gerade eine Dünenlandschaft 8| Er hämmert in einer Tour, sind aber keine Garnelen, die schwimmen noch :whistling:
Er richtiet sich scheinbar die Höhle wohnlich ein, den Bodengrund hat er dort schon komplett rausgeschoben.
Der andere Fangi war nie so aktiv, der saß nur in seiner Höhle, der hat auch nie gebaut.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. April 2017, 17:22

Hallo Steffi

Wie ich sehe hat er die Reise nach Hause gut überstanden.

Macht sich gut der kleine Zwerg.
Hoffe die Mitbewohner finden sich mit ihm :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. Mai 2017, 08:56

Der kleine Baumeister hat mittlerweile alle 7 Garnelen verspeist :whistling: (ich habe noch einige in einem anderen AQ, darin werden sie langsam auf Meerwasserdichte angepaßt).

Und er buddelt und knallt fleissig vor sich hin ^^

Er schließt Löcher, macht sie dann wieder auf, sucht neue Steinchen, knallt die Steine durchs AQ, schiebt alles durch die Gegend, macht echt Freude der kleine :love:

Eine Krabbe hatte er mal angeknallt, die hatte daraufhin einige neurologische Ausfälle, sah aus wie Schluckauf, hat sich aber nach 2 Tagen wieder gegeben. Die ersten Schnecken hat er jetzt auch erlegt (derzeit sind keine Garnelen im AQ :whistling: ).

Korallen wird es nur ganz oben geben, er hat wirklich ALLE Steine und den Bodengrund als sein Reich in Beschlag genommen :D
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:43

macht echt Freude der kleine

Das glaube ich dir gerne, und schön das er so aktiv ist. Dann fühlt er sich auch wohl. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 119

Danksagungen: 9 / 0

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. Mai 2017, 20:52

Korallen wird es nur ganz oben geben, er hat wirklich ALLE Steine und den Bodengrund als sein Reich in Beschlag genommen :D
Die Korallen liegen schon bereit. :thumbup:

Morgen wird verpackt und verschickt. :)

Viele Grüße,
Ina