Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 125

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Februar 2017, 19:55

T8 und LED fürs Terrarium...

Moin zusammen...
Ich brauche mal eure Schwarmintelligenz.

Für mein neues Terrarium habe ich mir ein gebrauchtes 80er-AQ gekauft. Dort sind 2 18W-T8-Röhren verbaut.
Meine -eventuell bescheuerte- Idee ist, eine T8 gegen eine LED-Röhre zu tauschen, die 2. T8 brauche ich als Heizung.

Da gäbe es z.B. sowas:
https://www.beleuchtung-mit-led.de/osram-4052899937130.html

Mitgeliefert würde ein Ersatzstarter, das sollte mit meinem laienhaften Verständnis gehen, nur den Starter für die LED-Röhre zu tauschen, oder bin ich da auf dem Holzweg?
Diese Röhre funktioniert allerdings nicht mit einem Elektronischen Vorschaltgerät, wovon ich aber nicht ausgehe, daß es sich bei dem vorhandenen um eines handelt... Und machen 9W weniger etwas aus, die dann am Vorschaltgerät hängen?

Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Februar 2017, 20:15

Hallo Steffi

Die Röhren in Led von Osram habe ich auch schon diverse unter die Lupe genommen. Die Angaben über den Kelvin Wert werden da +/- immer eingehalten. Was hier aber nichts über das Spektrum aussagt, wo für mich immer erstaunlicher weisse anders zusammen gesetzt gewesen ist.
Es gibt Röhren, die den Starter für LED in der Röhre verbaut haben oder die andere Variante das man diese Starter Tauschen muss. In der Regel immer eine Variante wo auf ein altes System geht.

Ich würde es auf jeden Fall mal probieren. :yes:

In wie weit dir da die Wärme verloren geht steht wieder auf einen andern Papier. :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 125

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Februar 2017, 00:49

Die Sache hat einen Pferdefuß. Im Gegensatz zu normalen Leuchtstoffröhren sind die LED-Röhren NICHT wasserdicht.
Sie haben nur Schutzklasse IP20 und das geht im Terra mit 90-95% Luftfeuchtigkeit nicht :fie:

Also bleiben nur wenige LED-Ersatzröhren für Aquaristik, aber auch da nicht alle, weil etliche nicht unter einer Abdeckung betrieben werden dürfen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Counter:

Klicks gesamt: 11 890 797 Klicks heute: 12 588