Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Januar 2017, 19:08

Garnelen ID

Hallo zusammen,

habe heute zwei sehr hübsche Garnelen erstanden, verkauft wurden sie mir als Urocaridella, aber wenn ich die Fotos so vergleiche bin ich mir nicht mehr so sicher?

Vielleicht weiß ja jemand was und kann mir gleich noch Tipps zur Geschlechtsbestimmung geben?

Vielen Dank
Sylvia
»sylla« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170116_181623.jpg
  • IMG_20170116_175027.jpg

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Januar 2017, 19:24

Hallo Sylvia,
denke das geht so in die Richtung Periclimenes , eventuell P. petersoni https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…s_pedersoni.htm

Es handelt sich um Partnergarnelen von Anemonen. Zur Geschlechterbestimmung kann ich nichts sagen. Keine Ahnung. Ich bin mir aber relativ sicher, hier im Forum gibt es Auskenner , ich bins leider nicht.

lg von Muelly
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Januar 2017, 19:53

Hai

1. Mein Neid ist dir gewiss!

2. Schließe mich da Muelly an.

Ich hätte diese Art gerne für mein Nano, hier aber leider nicht zu bekommen.
Zur Geschlechtsbestimmung kann ich auch nichts beitragen, wobei ich schätze, dass es bei zweien nicht ausbleibt, das sie Eier ragen werden.

MFG Torsten

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Januar 2017, 20:01

Hallo,

Danke für die Antworten! Dachte auch an Periclimenes, wollte nur ergebnissoffen fragen ;)

Sie sind wirklich wunderschön, nur ärgert es mich trotzdem weil ich eigentlich Urocaridella wollte - die sehen sich schon irgendwie ähnlich, aber von der Farbe und den Fühlern her auch wieder nicht.. ?(


Sie haben beide einen hellen Fleck im Nacken, aber ob das der Magen oder Laichansatz ist kann ich nicht ganz sicher sagen, fürchte aber zweiteres..


Viele Grüße
Sylvia

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Januar 2017, 20:13

Hallo Sylivia,

Sie haben beide einen hellen Fleck im Nacken, aber ob das der Magen oder Laichansatz ist kann ich nicht ganz sicher sagen, fürchte aber zweiteres..


Nein, der Laich sieht ganz anders aus. Gelblich-weiße runde Eier, die auf der Unterseite der Garnele am Körper getragen werden.Schau mal, hier das 5. Foto http://sites.biology.duke.edu/johnsenlab/belize.html

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Januar 2017, 22:03

Der Laichansatz entwickelt sich hinter dem Magen (im "Nacken") und wird dann nach unten gedrückt.
Bei den durchsichtigen Garnelen sieht man im Nacken dann kleine Kügelchen sitzen...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Januar 2017, 22:06

Hallo Steffi,
ich wußte doch, dass Du die Expertin bist ! !! Danke Dir .

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2017, 22:09

Hallo Siglinde

Ich denke sylla meint den Eifleck im Nacken
, welcher bei einigen Garnelenarten zu sehen ist bevor sie die Eier überhaupt schon an den Pleopoden tragen.
Dort reifen die Eier der Garnelen heran bis sie befruchtungsfähig sind.

@sylla:
Warum "befürchtest" du zweiteres?

Mfg Torsten

Edit: zu langsam gewesen

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 22:34

Hallo,

ja genau das meinte ich Steffi und Thorsten.
Ich hätte gerne versucht sie nachzuziehen, aber dazu bräuchte es natürlich min. ein Pärchen.. Und über andere Periclimenes habe ich gelesen dass sie nicht unbedingt so verträglich sind, ich hoffe meine bleiben friedlich :rocket: :D


Viele Grüße
Sylvia

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Januar 2017, 09:54

Die Pedersonis sollen ja angeblich friedlicher sein... Aber da ein Männchen aufzutreiben, dürfte schwer sein.

Hier mal ein Ausschnitt aus einer Pericilmenes brevicarpalis. Unten der fast fertige Nachwuchs zwischen den Pleopoden (Schwimmbeinchen), ganz rechts oben der Magen, frisch gefüllt mit Krill, daneben die "weiße Blase", da reifen die Eier drin. Ist nur bei den P. brevicarpalis in so einer hübschen "weißen Blase" verpackt, sind die Eier raus, sieht's aus, als hätte man die Luft rausgelassen, ganz platt. Alle anderen Garnelen haben natürlich auch so ein Säckchen, in dem die Eier reifen, aber normalerweise in durchsichtig.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:56

Guten Morgen,

Danke für das Foto Steffi! Warum sind Männchen da schwerer aufzutreiben?

Aber ich fürchte das hat sich eh erledigt, eine von den beiden habe ich heute morgen tot aus dem Becken gefischt, die andere ist nirgends zu sehen :| :( :(
Keine Ahnung was da los war, die anderen Garnelen sind munter, Fressfeinde sind keine drin..


Viele Grüße
Sylvia

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:45

Hallo Sylvia,

ich hatte die auch schon mal, einmal gleich 4 und einmal 2 und leider neigen die wohl grundsätzlich nicht zu exorbitanter Haltbarkeit :/. Scheinen sehr empfindlich zu sein.

Besser eignen sich tatsächlich Urocaridella, die habe ich schon mehrere Jahre oder die 2
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…tus.htm#katID55
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…lis.htm#katID55
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Januar 2017, 13:49

Hallo Karin,

zwar sehr traurig aber irgendwie auch beruhigend. Hatte sie über 1,5h eingewöhnt; Fressen wollten sie bei mir nicht, im Laden hatte eine zumindest einen Fisch geputzt.

Es ist einfach sehr dumm gelaufen, hatte angerufen und gefragt ob sie welche haben, habe dann im Laden nochmal gefragt weil ich mich über die Färbung gewundert hatte aber sie haben bestätigt dass es Urocaridella seien..

Die Urocaridella hattest du ja auch schon gezüchtet oder? Die gelben hätte ich am liebsten, woher hattest du deine?

Viele Grüße
Sylvia

coffeebox

hippofan

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Januar 2017, 17:09

Hallo Sylvia,

in welchem Laden hast du die Garnelen gekauft?

Viele Grüße
Klaus
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:05

Ja, habe schon welche nachgezogen von den antonbruunii :)

Also die gelben sind sehr schwer zu bekommen und auch nicht so lange haltbar, wie die roten.
Hab sie damals im Kölle Zoo bei uns geholt. Seit dem aber nicht mehr gesehen.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Januar 2017, 11:55

Bei den Thor sieht man den Laichansatz auch durchschimmern:


Und vor allem die ersten "Kinderchen" des neuen Männchens (gut so neu auch nicht, der wackelt ja schon seit gut 2-3 Monaten durchs AQ).
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:14

Das sind wirklich großartige Fotos, Steffi! :thumbsup:
Ich bin fasziniert was du und Karin alles für Krabbler habt und züchtet :respekt:


Karin, ließen sich die gelben nicht züchten oder hast dus nicht versucht?


Klaus, im Münchner Umland. Er war aber sehr entgegenkommend als ich ihm deswegen geschrieben habe, hätte sie auch zurückbringen können..


Viele Grüße
Sylvia

coffeebox

hippofan

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:22

Hallo Sylvia,

ja welcher Laden war es denn nun genau, das Müncher Umland ist doch ziemlich groß ;)

Ich suche einen Laden der was hat. Bei mir im Umland von Augsburg gibt es leider nicht unbedingt einen Laden der das hat, was mich alles interessiert. Deshalb nochmals die Frage - sorry. :smile:

Viele Grüße
Klaus
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:44

Die haben nie Eier getragen und wie gesagt, auch nicht alle so immens lange gelebt.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

sylla

User

  • »sylla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. Januar 2017, 15:16

Hallo Klaus,

ich wollte nicht dass es dann so rüber kommt als möchte ich den Laden schlecht machen, teilweise sind Händler da ja recht empfindlich.. Aber so allgemein sind sowohl die Meerwasserwelt als auch HP Aquaristik (beide Nähe Wasserburg am Inn) sehr interessant, Tunze in Penzberg hat wohl einen recht großen Laden, da war ich aber noch nie, in München hat der Ost einiges und Martins Riff im Keller hat viele Korallenableger. Richtung Augsburg ist noch der Kölle, ist ziemlich wechselhaft vom Angebot.


Ich hoffe das hilft dir weiter und ist das was du wissen möchtest :bye:


Viele Grüße
Sylvia