Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

A.L.

User

Beiträge: 19

  • Nachricht senden

141

Montag, 23. Januar 2017, 21:59

Hi Patricia

Oje, an die Bilder habe ich nicht gedacht, meld Dich an, dann siehst Du sie...

Ansonsten schau ich, dass ich für das Becken hier auch mal eine Kurzvorstellung bastle, mache aber erst neue Fotos.

Gruss Andi

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

142

Montag, 23. Januar 2017, 22:43

Hi Andi, würde mich sehr über ne Kurzvorstellung hier freuen :) und die anderen bestimmt auch!
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

143

Samstag, 28. Januar 2017, 09:36

Guten Morgen zusammen,

Hier mal ein Video, wie Mathilda eine Schnecke bearbeitet. Da ist sie eine ganze Weile beschäftigt.

https://vimeo.com/201402414



sorry, Ihr Lieben, ich bin zu doof, das Video einzubinden, und Deine Anleitung, Henning, funktioniert vielleicht für vimeo so nicht??? Wie auch immer, der Link oben funktioniert ja.
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

144

Samstag, 28. Januar 2017, 09:58

... Und hier Pat im Glück nach Steffis Päckchen :dance2:

Danke, liebe Steffi, ich habe Schnecken und Miesmuscheln auf mehrere Becken verteilt und es kreucht und fleucht überall und Mathilda lebt im Schlaraffenland...
»Pat_2015« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image.jpeg
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

145

Samstag, 28. Januar 2017, 09:58

Guten Morgen Pat,

ein tolles Video. Vielen Dank fürs zeigen. Willi wirft die Schnecken dann auch noch gegen einen großen Stein. Macht Mathilda das auch?

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

146

Samstag, 28. Januar 2017, 10:43

Nein, das hab ich noch nie beobachtet, dass Mathilda die Schnecken wirft. Sie schleppt sie in die Höhle, legt sie auf dem Boden zurecht und dann mit großer Ausdauer das, was ihr im Filmchen seht. Vielleicht hätte ich den Boden mit einer Platte verstärken sollen? Mathilda hat den ganzen Sand aus der Höhle geschleppt und wohnt auf dem Glasboden. Der Sand würde ihre Schläge sicher dämpfen und weniger effektiv machen.

Ich hab ja wirklich langsam das Gefühl, ein Fangi Becken einrichten ist so ähnlich wie ein Haus bauen: Das erste zur Übung, um zu sehen, was man alles besser machen kann, und im zweiten setzt man dann all das um ;)
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Guido

Moderator

Beiträge: 1 644

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

147

Samstag, 28. Januar 2017, 12:01

:hi: Pat,


cooles Video, schön zu sehen wie die Schnecke immer wieder in Position gebracht wird, bevor wieder zugeschlagen wird.

Nur Turbos würde aber auch langsam etwas teuer...

Bei uns hat zurzeit leider kein Händler einen Fangi, ich möchte ja auch wieder einen ins Algenrefugium setzen.

Warten wir mal ab ob Henning seinem heute Abend auch schon einen Namen gegeben hat :wink:

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

148

Samstag, 28. Januar 2017, 12:33

Hallo Guido,

Willi habe ich ja von Mrutzek. Ist das keine Option für dich?

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Guido

Moderator

Beiträge: 1 644

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

149

Samstag, 28. Januar 2017, 15:27

Hallo Birgit,

ich bestelle Tiere nur sehr ungerne über das Internet, die möchte ich gerne vorher sehen und am besten über mehrere Tage beobachten.

Bei Technik ist das was anderes...

Aber bei Mrutzek habe ich auch schon Tiere bestellt, das lag und liegt daran das die hiesigen Händler keine Pärchen zusammenbringen.
Da wird alles schön säuberlich in "Einzelhaft" gesetzt, könnte ja sonst Stress geben.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

150

Samstag, 28. Januar 2017, 16:07

Hallo Guido,

ich habe ja einige Tiere von Mrutzek. Sie sind immer topfitte verpackt und in einem super Zustand bei mir angekommen. Mir bleibt ja auch nichts anderes übrig da es in Augsburg keine guten Meerwasserhändler gibt.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Beiträge: 410

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 9

  • Nachricht senden

151

Samstag, 28. Januar 2017, 16:57

Hallo Pat,

vielen Dank für das eindrucksvolle Video! :love: Ich baue ja vor und schaue so Videos immer nur in Anwesenheit meines werten Gattens an, vielleicht bringt dieser diskrete Manipluationsversuch ja was... :whistling:

Hast du eine Vermutung warum Mathilda den gesamten Sand aus ihrer Höhle rausgeschaufelt hat? Steht das vielleicht tatsächlich mit der Schneckenjagd in Zusammenhang? Wie hat sich ihr Jagdverhalten denn entwickelt? Jagt sie täglich eine Schnecke?

Ich bin ja echt mal gespannt, was Henning dann über seinen Fang berichten wird.

Echt toll, dass Steffi uns so einen Service bietet! Schnecken, Copepoden,... VIELEN DANK! :love:
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

152

Samstag, 28. Januar 2017, 18:17

Hallo Vanessa,

nachdem ich dieses Video gesehen hatte (mein Lieblingsvideo zum Thema Höhlenausbau :love: ), hab ich mich erstmal nicht so gewundert, dass Mathilda den Sand aus der Höhle geschleppt hat. Im Film sieht es aus, als hätte der Fangi in der Natur auch so eine Kuhle unter seinen Stein gegraben. Scheint ein natürliches Verhalten zu sein.



Ich dachte halt, wenn Mathilda auf Glas stößt, gefällt ihr das vielleicht nicht mehr so gut. Es scheint ihr aber nichts auszumachen.

Und als ich das mit den Schnecken zum ersten mal gesehen habe, dachte ich eben, dass der harte Glasboden als Untergrund auch Vorteile für den Krebs hat. Schnecken knacken auf Sand stelle ich mir vor wie Herzmassage zur Wiederbelegung auf einem Bett oder Sofa - die Kraft kommt nicht so effektiv an.

Wäre mal interessant, Birgit, ob Deiner die Schnecken im Sandboden platziert oder vielleicht auf einem Stein?

Im Meer ist ja wohl nach unten immer Sand, und die Schläge sind trotzdem effektiv genug...
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 4 961

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

153

Samstag, 28. Januar 2017, 18:22

OT: Wenn's wieder wärmer ist, biete ich auch noch nach Stürmen den Meeressalat-Service an ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

154

Samstag, 28. Januar 2017, 18:24

...ach, und Immo, für Dich hab ich noch eine Beobachtung, weil wir doch die Diskussion zum Thema LED und Flickern hatten.

Mathilda hat sich mit dem Licht im Becken, denke ich, sehr gut eingewöhnt. Aber sie reagiert meistens, wenn nicht immer, wenn ich mit dem iPad auf dem Schoß in Sichtweite zum Aquarium sitze. Dann kommt sie ganz aufgeregt zur Scheibe geschwommen, schwimmt hin und her und hat am Anfang auch immer dagegen geknallt. Als ob sie das Licht, das vom iPad ausgeht, stört oder aufregt. Wenn ich das iPad wegdrehe, so dass das Licht für sie nicht sichtbar ist, beruhigt sie sich wieder. Ist das Licht in ihrem Sichtfeld, geht's wieder los.

Hat ne Weile gedauert, bis ich den Zusammenhang begriffen habe, aber es ist auffällig. Und ich denke, logisch erklärbar, weil vielleicht vom iPad irgendwelche Lichtfrequenzen ausgehen, die sie als fremd oder sogar als Bedrohung wahrnimmt.

Man sollte mal probieren, obs am Apple gerät liegt - vielleicht findet sie einfach Microsoft Produkte besser :phat: Aber nicht, dass wir jetzt von Apple was auf die Mütze kriegen, weil ich ihre Geräte schlecht mache. Ist nicht so, ich bin ein großer Fan ;)
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

155

Samstag, 28. Januar 2017, 18:35

Hallo Pat,

Willi hat bis auf eine dünne Schicht Sand aus seiner Höhle geschaufelt. Ob das direkt im Zusammenhang mit dem knacken der Schnecken zu tun hat kann ich nicht sagen es mir aber vorstellen. Willi legt allerdings auch Schnecken auf den Sand um sie zu knacken.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

156

Montag, 30. Januar 2017, 22:11

Hi zusammen,

Mathilda verhält sich seit gestern komisch. Ist eher träge. Frisst auch seit ein paar Tagen nicht mehr so auffällig viel. Und hat sich heute ziemlich verbarrikadiert, wenn auch nicht komplett die Höhle verschlossen (siehe Bild).

Wasserwerte hab ich gemessen, Ammonium 0,05 und Nitrit irgendwas zwischen 0,1 und 0,2. evtl ein bisschen hoch, weil doch von den Nordsee Schnecken ein paar die warmen Wasser Temperaturen nicht überstanden haben? Die allermeisten kriechen aber noch... Und die Werte sind ja jetzt nicht beängstigend hoch...

Ob Mathilda sich häuten wird? Birgit, wie lange dauert das? Ein paar Tage?
»Pat_2015« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

157

Montag, 30. Januar 2017, 22:25

Ob Mathilda sich häuten wird? Birgit, wie lange dauert das? Ein paar Tage?
ja Pat, ich denke Mathilda wird sich häuten. In dieser Zeit bitte KEINE Wasserwechsel und KEINE Eingriffe ins System, auch keine Scheiben putzen. Auf gar keinen Fall die Höhle öffnen um zu sehen ob der Krebs noch lebt denn dann könnte es zu einer Schreckhäutung kommen die Mathilda nicht übersteht. Die Häutung dauert bei Willi 3-5 Tage. Die erste Häutung ist immer sehr spannend, da dachte ich auch "oh hoffentlich kommt Willi auch wieder putzmunter aus seiner Höhle. Aber daran gewöhnt man sich und findet das dann auch nicht mehr außergewöhnlich.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 31. Januar 2017, 22:26

Hallo Pat,

was treibt denn Mathilda so?

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 537

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 31. Januar 2017, 22:35

Hi Birgit,

jaaaaaa, das ist nicht so einfach. Sie stellt meine Geduld auf die Probe. Sie hat aus ihrer Höhle rausgeschaut, ist aber nicht ganz rausgekommen, nur so zur Hälfte. Kam auch nicht raus, als ich Tintenfischring vor ihr rumgewedelt hab. Ich hab den Tintenfischring dann vor ihrer Nase fallen lassen - und "weggeräumt" hat sie ihn auch nicht, er ist jetzt weg, nicht mehr zu sehen.

Also, Häutung ist das noch nicht. Vielleicht das Vorgeplänkel zur Häutung?

Die Wasserwerte sind gut. Ich hoffe wirklich sehr, dass das normales Verhalten ist ?( Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon... ;(

Liebe Grüße, Pat
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:09

Hallo Pat,

das könnte durchaus das "Vorgeplänkel" zur Häutung sein. Willi möchte dann auch nichts futtern. Ich habe noch einen Tipp für dich: Auf Fangschreckenkrebse.de gibt es auch ein Forum in dem du dich anmelden kannst um die Lage zu schildern. Timmy, der Betreiber der Seite beantwortet die gestellten Fragen dann auch sehr schnell.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 10 797 151 Klicks heute: 2 370