Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 1. Januar 2017, 22:14

Hallo,

Pat, da brauchst Du dir keine Sorgen machen! Scheiben ab 6mm kann der Fangi nicht mehr knacken!
Als Baumaterial bietet sich auch Korallenbruch ganz hervorragend an!

Henning, kein Problem hier ist der Link!
http://www.fangschreckenkrebse.de/zucht/index.html

Viele Grüße
Birgit^^
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Beiträge: 429

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

62

Montag, 2. Januar 2017, 10:44

Hallo,

ich klinke mich mal kurz ein, auch wenn ich mich eigentlich gar nicht auskenne, was Fangschreckenkrebse angeht. Im Vivarium in Karlsruhe wurde ein Artenbecken speziell für Fangschreckenkrebse eingerichtet. Besetzt wurde das Becken zunächst mit einem Tiere. Dieses verschwand jedoch spurlos, ebenso wie ein zweites, das nachgesetzt wurde. Als sie dann ein drittes Tier nachsetzten lag kurze Zeit darauf ein Tier tot drin. (Ich weiß das nur von einem Bekannten und will da auch gar nicht darüber urteilen) Es stellte sich heraus, dass sich ein Paar gebildet hatte und diese beiden Tiere das dritte Tier getötet hatten. Vor ca 1,5 Wochen gab es dann zum ersten Mal Nachwuchs. Unzählige kleine runde Larven.
Aber wie gesagt, diese Erzählung eines Einzelfalls ist vermutlich nur mit Vorsicht zu genießen! ;)
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

63

Montag, 2. Januar 2017, 13:13

Hallo Vanessa,


weißt Du was für eine Art von Fangschreckenkrebse.de es sich dabei handelte?

Bei kleineren Arten mag das vielleicht gut umzusetzen sein, beim Scyllarus wird das wohl schwieriger denke ich!

Wenn die Höhlen recht weit voneinander entfernt sind dann geht das vielleicht schon gut sowie hier in Karlsruhe.
Aber für mich wäre das Risiko viel zu groß, und mit Ausfällen muss man wohl dann immer rechnen!

Viele Grüße
Birgit ^^
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

64

Montag, 2. Januar 2017, 17:38

Mathilda ist auch 'ne hübsche :love: Ich bin schon gespannt, was ihr noch zu berichten habt ^^

Ich hatte mal 2 G. viridis in einem 45-Liter-AQ. Das hat prima geklappt. Beide hatten je eine feste Behausung und sind auch nie wirklich aus ihr raus. Die einzige, die ab und an was auf die Mütze bekommen hatte, war meine Actaeodes tomentosus, wenn sie zu nah an den Behausungen vorbei ist. Auch meine Kükenthali kam mit den beiden Fangis prima zurecht.
Die kleinen Fangis habe ich mit kleinen selbstgezüchteten Brackwassergarnelen, kleinen Nassarius (die hatte ich zu der Zeit in meinem Riff-AQ massenhaft) und unzähligen Täubchenschnecken, plus allerhand Frostfutter gefüttert.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

65

Montag, 2. Januar 2017, 18:07

Hallo Steffi,

ich habe auf Fangschreckenkrebse.de, der Seite von Timmy Grorock, dem Fangschreckenexperten im deutschsprachigen Raum gelesen, dass es zwar bei kleinen Fangschreckenkrebsen möglich ist mehrere in einem Becken zu halten aber nicht bei größeren wie dem Odontodactylus Scylarus. Timmy hat auch schon diese Fangis nachgezüchtet, lässt die Tiere aber nur zur Verpaarung zusammen und trennt sie dann wieder.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

66

Montag, 2. Januar 2017, 18:53

Ich würde das mit den großen auch nie machen!
Mein 2. (ungeplanter) Fangi sollte in den Keramikexpress (ich hasse dieses Wort!!) gesetzt werden, das konnte ich einfach nicht ertragen und habe den 2. kleinen adoptiert.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

67

Montag, 2. Januar 2017, 19:10

Hallo Steffi,

ich finde es super, dass du den Fangi gerettet hast. Bei dir hat er bestimmt ein ganz tolles Zuhause.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

68

Montag, 2. Januar 2017, 19:44

Die beiden sind leider schon seit 2 Jahren nicht mehr am leben. Sie waren mit 5cm schon ausgewachsen und sind dann gestorben. Aber ich fand die beiden echt sehr interessant und sie haben echt alles beobachtet!
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

69

Montag, 2. Januar 2017, 20:07

Hallo Steffi,

dann wäre so ein Artenbecken für einen Fangi bestimmt auch noch was für dich :yes:


Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 3. Januar 2017, 13:18

Jetzt habe ich meine Nordseekrabben ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 259

Wohnort: Knüllwald

Beruf: Büroangestellte

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 3. Januar 2017, 16:22

Das ist ja wirklich ansteckend mit den Fangis! :scare2: Jetzt bin ich auch am überlegen ob ich mir nicht so ein Tierchen anschaffe. Ein Becken habe ich frei, ein Nano welches für Ableger gedacht ist. Da wohnen nur eine Schnecke und ein Einsiedler drin, den ich dann umsiedeln würde. Aber anscheinend ist es ein Problem einen kleinen Fangi zu bekommen. Wenn überhaupt kann man anscheinend nur die großen Arten bestellen. Einen "gescheiten" Meerwasserladen gibt es leider nicht in der Nähe und ich denke im so einem Geschäft sind die auch nicht mal eben zu bekommen. Ich habe jedenfalls noch nirgends einen gesehen. : seufz :

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 3. Januar 2017, 16:51

Hallo Nicky,

also ich habe meinen Willi, den Odontodactylus Scylarus von Mrutzek. Er kam mit GO zu mir gereist und hat den Transport sehr gut verpackt super überstanden . Vielleicht wäre das eine Option für dich. Wie groß ist denn dein Nano?
60 Liter sollte das Becken mindestens fassen.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Beiträge: 259

Wohnort: Knüllwald

Beruf: Büroangestellte

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:13

Bei Mrutzek hab ich schon geschaut, also momentan hat das Becken 40x25 oder so. Jedenfalls zu klein für den Scylarus. Habe, glaub ich jedenfalls, noch ein 50x30x30 Becken irgendwo stehen. Aber dann muss ich mir noch eine andere Lampe besorgen für kleines Geld.

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:55

Hi Nicky,

Die Lampe muss ja nicht so Hightech sein, denn das Licht ist dem fangi recht egal. Hängt halt davon ab, was sonst drin wachsen soll.

Im riffaquaristikforum wurde kürzlich ne kleinere Art zum verschenken angeboten, ich schau mal, ob ich den Link noch finde.

Ich muss sagen, je mehr ich über die Viecher erfahre, umso interessanter finde ich sie. Die Bewegungen, die diese Tiere machen, diese schnelle "Rolle" wie Sportschwimmer am Ende einer Bahn, und wie sie Dinge transportieren und verbauen... Wirklich faszinierend.

Hab hier noch ein tolles Video gefunden vom höhlenbau, mal sehen ob ich es diesmal eingebunden kriege...



Grrr, geht nicht, was ,ach ich falsch, Henning oder Harald?

Und dann schau ich mal, ob den anderen fangi noch gibt...

Hier isser: http://www.riffaquaristikforum.de/thread…gschreckenkrebs

Ob das nun regional bei dir in der Nähe ist?
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Beiträge: 259

Wohnort: Knüllwald

Beruf: Büroangestellte

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:13

Nein, Essen ist doch etwas weiter weg. Wäre die Frage ob der ihn verschicken würde. Und was das für einer ist, das Foto kann ich leider nicht sehen. Nicht das der doch rießig groß wird!

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:23

Hallo Pat,

es freut mich sehr, dass du auch vom Fangschreckenkrebsvirus infiziert bist.
Dir geht es da wohl so wie mir. Kaum sind
diese Tierchen bei einem eingezogen, hat man
sie schon in sein Herz geschlossen. Die Lampe über
Willis Becken läuft übrigens auch nur mit 70 Prozent.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Pat_2015

Medienbeauftragte

  • »Pat_2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:29

Soll ich fragen, ob er ihn auch verschicken würde? Auf dem Foto sieht man leider eh nicht viel, nur dass er nicht so bunt ist. So viele große Arten gibt's ja gar nicht. Ist vielleicht unwahrscheinlich, dass es eine von den großen ist. Andererseits, wenn er jetzt schon 6- 8 cm groß ist...
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:49

Grrr, geht nicht, was ,ach ich falsch, Henning oder Harald?

Erledigt :wink:

Hier habe ich mal eine Anleitung geschrieben.

Du hattest das www gelöscht, anstatt das http ansonsten Perfekt :good:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:50

So violett war meiner auch ^^

Nicky, ich habe dir das Foto mal als PN geschickt.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

FreakyFishFreak

Lichtdichter

Beiträge: 291

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 4

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:57

Nabend,

hat der angebotene Erdnussförmige Augen?
Ist er eher hellbraun? Wenn ja dann ist Vorsicht geboten, es gibt einen Speerer welcher bis 40cm groß wird und eine mindestens doppelt so dicke Sandschicht benötigt. Es sind beeindruckende Tiere aber die Unterbringung ist da schon kompliziert!


Grüße aus dem Süden
Alex

Edit: Foto übersehen
Signatur von »FreakyFishFreak«
" Manchmal ertappe ich mich
dabei,wie ich mit mir selbst rede.
Und dann lachen wir beide


Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 464 823 Klicks heute: 834