Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

amcc

stv. Admin und Moderator

  • »amcc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 980

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2014, 19:43

wer kennt diese Alge?

Hi zusammen,
wer von euch kann mir sagen, was das für eine Alge ist?
Wächst so weich und moosartig überwiegend an gut beströmten und belichteten Stellen im Becken.
Läßt sich relativ schlecht vom Untergrund lösen; wenn man kleine Fitzelchen abreißt wachsen die an irgendeiner anderen Stelle im Becken wieder an :dash:
Im Becken sehen sie ehr so grau-grün aus (das Bild trifft die Farbe ganz gut)



Ausserhalb des Wassers eher dunkelrot/lila:



Läßt man sie einen Tag im Trockenen liegen werden sie so richtig rostrot.

Weiß einer von euch a) was das ist und wie man es b) etwas eindämmt?
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

2

Mittwoch, 8. Januar 2014, 19:53

Hi Achim!
Die Alge wird zwar im MeWa-Lex geführt, aber nur als Rotalge bezeichnet.
Sauzeug!!
Sofern möglich, hilft ein kurzes Süßwasserbad, falls du befallene Steine rausnehmen kannst.
Calziumhydroxidmilch wäre vielleicht noch eine Alternative, habe ich aber noch nicht ausprobiert...

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 529 938 Klicks heute: 2 139