Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

41

Freitag, 17. Februar 2017, 21:47

Ich mache ja regelmäßig große WW.
Ben hatte mir das Wasser, das meine neue Osmoseanlage plus Silikatfilter produziert, auch noch mal gemessen. Das kann ich jetzt ausschließen, das Wasser ist o.k.

Das mit den Seenadeln habe ich auch schon bei Artemiss und Herbtana gelesen, daß die das nicht vertragen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 419

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 10

  • Nachricht senden

42

Samstag, 18. Februar 2017, 08:45

Das wiederum wusste ich noch nicht! Danke für den Hinweis Steffi! :good:
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

43

Samstag, 18. Februar 2017, 20:11

Hi Vanessa,
ich wurde damals gewarnt, als meine Grundeln Pünktchen hatten, das Artemiss/Herbtana im AQ einzusetzen, wegen meiner kleinen Blaustreifen-Seenadeln. Es steht zwar auf der Packung drauf für alle Fische geeignet, aber ich hab's nicht probiert :fie:


Das AQ mit dem neuen Gestein. Die neuen Real Reef Rocks sind nicht mehr soo massiv, wie die ersten RRR. Die Steine sind jetzt luftiger.
Zum Animpfen habe ich Algen umgesetzt, habe ja ausreichend davon und etwas Sand aus dem Thor-AQ mit neuem Sand gemischt. Wieder der günstige Hobby-Coralit, den ich auch schon für das Flachriffchen haben wollte, aber nicht bekommen konnte.
Das sieht in dem AQ ziemlich voll aus, aber das Flachriffchen hat auch eine doppelt so große Grundfläche :whistling:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 23. Februar 2017, 15:25

Der Stöpsel ist gezogen...

Ich habe alle Korallen raus, etliche mußte ich sehr stark fragmentieren um nicht sooo viel Fadenalgen mitzunehmen.

Beim Lösen der Scheibenanemonen ist auch Gestein zu Bruch gegangen, das roch dann nicht mehr soo nett, es müffelte doch schon ziemlich.

So sah das Gestein innendrin mal aus, beige:


Mittlerweile ist es scheinbar innendrin fast komplett schwarz.


Hier sieht man gut, wie das Gestein geformt wurde:

Von diesen Rissen geht die Schwarzfärbung aus.

Ich warte jetzt noch auf die Halterung, dann zieht der Inhalt wieder um, solange bleibt alle noch in dem Würfel.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:22

Hi Steffi

Da fällt mir nichts mehr zu ein. Habe ja schon einige Gammelsteine gesehen aber so etwas................ ;(

Gut das du die Reißleine gezogen hast, und viel Erfolg für den Neustart.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:24

Die Steine waren ja Totgestein und auch erst seit 4 1/2 Monaten im AQ ;(

Ich hoffe, das wird jetzt besser...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:55

Die Steine waren ja Totgestein

Du meinst totes Riffgestein nicht das nachgemachte?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:08

Das Rockzolid-Gestein ist ja tot, nur angemalt, daß es so aussieht als wenn es lebend wäre. Leben tut da gar nix drin, sind auch keine Bakkis drauf.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:26

Rockzolid-Gestein

Das meinte ich mit nachgemacht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 597

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 23. Februar 2017, 21:46

Hallo Steffi,

Leben tut da gar nix drin,


ich würde sagen da lebt so einiges drin, aber das Falsche. Die Schwarzfärbung kommt meiner Ansicht nach durch Fäulnisbakterien und kennzeichnet sauerstoffarme Zonen..

Die Steine waren ja Totgestein und auch erst seit 4 1/2 Monaten im AQ


Echtes totes Riffgestein hat viele Poren kann dadurch durchströmt werden. Mit der Zeit wird es wieder innen und außen durch Bakterien,
Würmer und andere Kleistlebewesen besiedelt und somit wieder zu Lebendgestein.

Dein Kunstgestein läßt durch die Bemalung keine Durchströmung zu. Soweit kein Problem, wenn die Bemalung das Gestein vollständig umschließt,
wird diese aber durchbrochen können organische Stoffe eindringen es entstehen sauerstoffarme Zonen, die Fäulnisbakterien? können Party feiern
und sich langsam ausbreiten.
Würde ich zumindest so sehen.

LG
Ralf

Olli

User

Beiträge: 178

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 3 / 6

  • Nachricht senden

51

Freitag, 24. Februar 2017, 09:27

Das ist schon sehr heftig...

Da bekomme ich grade n bisschen Angst um mein Becken....
Habe ja auch "Künstliche Steine" drin von Caribsea und vermute bei mir ja auch die Schwermetallprobleme daher..

Ich glaube mit dem Gestein kann man mittlerweile so viel falsch machen, ich hatte davor die Real Reef Rocks und die fand ich um Welten besser als die von Caribsea.
Trotzdem und auch Trotz das ich schon einige Plagen durch habe (Glasrosen, Briopsys und Kugelalgen (noch aktuell)) werde ich glaube ich beim nächsten Becken wieder auf frisch importiertes Lebendgestein wechseln.
Höchstens auf selbst gereinigtes Totgestein könnte ich mich noch mal umschwenken lassen..

Wenn ich mein aktuelles Becken irgendwann mal umbauen sollte, werde ich mir mal einen oder zwei Steine nehmen und diese zerschlagen, mal schauen was dabei raus kommt..

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

52

Samstag, 25. Februar 2017, 14:50

Aktuell habe ich ja auch wieder RRR, schön frisch geliefert abgeholt, aktuell läuft's gut, die Korallen gehen auch schon wieder etwas mehr auf.

Heute war AQ schrubben angesagt, ist bei so einem kleinen Tümpelchen in der Dusche gut machbar :wink:
Dann war kleben angesagt. Der linke Stein soll irgendwann ganz mit unterschiedlichen grünen Scheiben bewachsen sein, ich liebe sie einfach! Und auch noch mit Crassas. Die Tage darf dann der Porzellankrebs in sein endgültiges Zuhause umziehen, ich hoffe ich bekomme noch ein Weibchen für ihn :love:

Meine schöne große Pavona mußte ich sehr stark fragmentieren, mehr als ein paar kleine "Öhrchen" blieben nicht übrig. Wenn's jetzt aber wieder stimmt, legt sie sicher wieder zu. Dann sieht man auch den "Schmelzkleber" nicht mehr, das war mir aber die schonendste Möglichkeit zu kleben, was übrig war.



Das Hängekit ist gestern auch eingetrudelt :thumbsup: Die Leuchte hängt jetzt.

Morgen kommt die MP10 wieder rein, die wäre mir mit den frsich geklebten Korallen aber noch zu stark : venti :
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

53

Samstag, 25. Februar 2017, 21:13

Hallo Steffi

Das ging ja jetzt fix mit dem Neuaufbau.

Wünsche gutes Gelingen. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

@win

User

Beiträge: 1 034

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 26. Februar 2017, 07:13

Hi Steffi,

na, dann kriegt meine Rhodactis ja bald ein schönes Zuhause ;)


bye
Edwin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 26. Februar 2017, 10:15

Ich bin mal gespannt, ob es die Messergorgonie packt. Sie hatte ich ja schon ins Thor-Becken evakuiert, sie geht ja schon seit 2 Wochen nicht mehr auf.
Ich habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Edwin, ich weiß noch nicht genau, in welches AQ die Rhodactis zieht... :whistling:


Der Stein mit den grünen Scheiben, ein Steinchen mit Scheibe hatte sich schon wieder gelöst, ich hasse es Ableger zu kleben :shout:


Richtiger Weg:


Falscher Weg:

Das war das erste mal, daß eine Strandschnecke den Weg über den Kranz gefunden hat! Die machen mich fertig!
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

56

Montag, 27. Februar 2017, 19:38

So schaut's heute aus:


Oberflächenabzug ist noch keiner drin, der wird noch entalgt :dead:

Die Korallen sehen wieder besser aus:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

57

Montag, 27. Februar 2017, 19:47

Hallo Steffi

Der Bodengrund ist das Korallenbruch? Die Farbe irritiert mich ein wenig.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

58

Montag, 27. Februar 2017, 19:59

Jo, das ist der Hobby Coralit. Der ist etwas bunt, aber nicht so grell, das mag ich nicht.
Den habe ich auch bei den Thors drin, der ist echt schön.

http://www.aquamega.de/images/product_im…2-mm-3299-1.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

59

Montag, 27. Februar 2017, 20:09

Danke dir Steffi. :)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

60

Samstag, 4. März 2017, 10:41

Gestern hatte ich einen kleinen Tagesausflug nach Münster gemacht, da stand eine Beckenverkleinerung an und ich habe schöne Korallen bekommen :love:
Ich habe mehrere Rhodactis rhodostoma, Tubipora musica (meine konnte ich ja nicht von den Algen befreien) und eine grün Sinularia bekommen. Alles zusammen für 'nen fünfer :D

Meine Thor lieben ja diese Fusselscheiben! Ich ich brauche auch keine Ultras...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Klicks gesamt: 11 037 171 Klicks heute: 8 943