Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

  • »Mirakelbarsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:11

Haltung von einem Ophiolepis superba und grabenden Seestern

Hallo zusammen,

Freunde von mir möchten ihren Schlangenseestern abgeben, da er für ihr Becken zu groß geworden ist. Grundsätzlich würde ich das Tier übernehmen, bin aber noch am überlegen inwieweit die Tierchen als Nahrungskonkurenten anzusehen sind. Wer von euch hat damit schon Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Henning

...........

Beiträge: 16 131

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:32

Hallo Birgit

Kann ich dir leider nichts zu sagen, hatte in all den Jahren nie ein Tier in Pflege.

Mein Grabender Seestern Archaster hat aber keine Probleme mit dem Olivgrüneren Schlangenstern O. incrassata und diese Beiden bewegen sich auch schon mehrere Jahre in meinem Becken.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 98

Wohnort: Bocholt

Danksagungen: 3 / 10

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:40

Hallo Birgit,


ich halte es für unproblematisch die Beiden zusammen zu halten.

Die Vergesellschaftung von Seegurken und grabenden Seesternen ist keine gute Idee.




VG

Elisabeth

Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

  • »Mirakelbarsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:10

Hallo Henning,
hallo Elisabeth,

vielen Dank für eure Antworten. Dann steht ja dem Einzug des Schlangensterns nichts im Wege.


Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016