Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 683

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 06:22

Anne oder Scheibe?Hallo

Hallo

Beim gestrigen Tagestrip bin ich auf ca. 20m Wassertiefe auf dieses Tier gestossen.
Grösse ca. 5-6cm.



?( ?( ?(
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Mirakelbarsch

Fangschreckenkrebsfan

Beiträge: 289

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 10:15

Hallo Henning,

das ist schon eine schwierige Frage. Ich würde auf eine Anemone tippen. Gesehen habe ich so ein Tier natürlich noch nicht, finde es aber wunderschön.

Viele Grüße
Birgit :)
Signatur von »Mirakelbarsch« Riffbecken 500liter
Standzeit seit 2014

Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
Standzeit seit 2016

Würfel Riffbecken 200l
Standzeit seit 2016

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 10:49

Der Unterschied Scheibe/Anemone ist gerade bei Rhodactis nie einfach.
Rhodactis osculifera z.B. sieht schon sehr nach Anemone aus. Die hatte ich mal im Nano und die sind auch seeehr variabel.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 11:43

Ich tippe da auf Rhodactis.
Henning gib ihr mal einen Namen vieleicht hast du ja was neues entdeckt,vorschlag (Rhodactis Heinnigensis)
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:07

Hallo Henning,

ich habe so ein Tier noch nicht gesehen, denke aber auch wie Birgit, dass es eher wie eine Anemone aussieht. Teilweise sind für mich spitze, etwas gedrehte Tentakeln zu erkennen. Ich vermute die "Anemone" hat die Tentakeln auf Deinem Foto gerade etwas eingezogen. Mal schauen, ob wir es noch herausbekommen. Rhodactis für mich eher nicht.

Super schöne und interessante Fotos wie immer.Mach bitte weiter Henning und sorge für Nachschub ;)

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:28

Vielleicht was in Richtung Glasperlenanemone?
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:20

Hallo Henning,

würde auch ganz stark auf Anemone tippen, aufgrund des Aufenthaltsorts, im Sand.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Oktober 2016, 17:56

Hallo,

ich habe etwas herumgefragt und bisher eine Antwort, aber leider noch keine sichere Bestimmung, erhalten.

Nadya Sanamyan von Actiniaria.com http://actiniaria.com/ hat mir wie folgt geantwortet : " Very interesting anemone, the tentacles have some resemblance with Heteractis aurora or the species of Bartholomea but this seem to be something else. "

... die Tentakeln der Anemone haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Heteractis aurora oder der Gattung Bartholomea, aber sie scheint etwas anderes zu sein.

Das Suchen geht also weiter, aber Anemone sollte nun relativ sicher sein.

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:15

So , nun noch die Antwort von Joris Rombouts http://www.myreefguide.com/

"Looks like a very nice animal, and when I look at the widenings on the tentacles, I think it is a juvenile Heteractis aurora. This sand anemone is very common in the Maldives, but I am not 100% sure as I can not see the complete animal. "

... wenn er sich die Tentakeln anschaut, sieht es wie eine juvenile Heteractis aurora.Diese sind sehr häufig auf den Maldiven. Er ist sich aber nicht absolut sicher, da er das Tier nicht vollständig sehen kann.


Mal gucken, wie es weiter geht.Zumindest Anemone und keine Scheibe.

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 127

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:36

Vielen Dank Siglinde. :smile:

Heteractis ist ja schon einmal ein Ansatzpunkt.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:12

Hallo Harald

Heteractis ist ja schon einmal ein Ansatzpunkt.


Wobei, eine genaue Bestimmung wollte Henning gar nicht wissen. Die Frage lautete "Anne oder Scheibe". Da es sich um eine Anne handelt, können wir ja aufhören zu suchen. Kleines Späßchen ;)

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Pat_2015

Medienbeauftragte

Beiträge: 573

Wohnort: Bodensee

Beruf: Medizinredakteurin

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. Oktober 2016, 21:58

Aufhören zu suchen? Bitte nicht! :scare2:

Das hier ist spannender für mich als ein Krimi :yes:

Tolles Foto, lieber Henning! Wunderschönes Tier! Und toll mal wieder, liebe Siglinde, was du so alles herausfindest...

Ich hab mitgelesen von Anfang an und auch auf Anemone getippt, aber ohne Anhaltspunkt.

Liebe Grüße, Pat
Signatur von »Pat_2015« LG, Pat

Ehem Scubaline 460 Marin,
TMC MicroHabitat 60
und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 683

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Oktober 2016, 04:41

Morgen

@Siglinde für eine bessere Bestimmung werde ich dir die original Aufnahmen nach dem Urlaub zustellen.
Bis da schon mal herzlichen Dank :good:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Oktober 2016, 18:50

Hallo Henning,

sehr schönes Foto! Wo bist Du denn genau?
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 127

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Oktober 2016, 21:25

Wo bist Du denn genau?

Zur Zeit gerade im Flieger Robert auf dem Rückflug von den Malediven. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 824 832 Klicks heute: 4 869